Marani-Verlag
&
Kristallzentrum
M. Held/A. SchÀbel

Ruselstr. 5
84107 Unterneuhausen
Home
Marani-Verlag
Zentrum
Programm
Wir ĂŒber uns
BĂŒcher, CD
MARINA-Kristall
Matrix-Trilogie
Kugel der Heilung
Merlin-Stab
AK-DNS-Licht-Fluter
AURA-Cor-Kristall
Channelings
Tempel Ti-En
Kristalle
EnergieverstÀrker
Alpha Versus Converter
Chakra-AVC
Cosmic-Triple-AVC
Meister-Pyramide
Stimmgabeln
Kristallsalz
Wegbeschreibung
Lieferbedingungen
Marani-News
Bestellschein


Die Marani-News erscheinen unregelmĂ€ssig mit den neuesten Informationen von den “Geistigen Freunden”, Erfahrungsberichten von den Menschen, die mit EnergiegerĂ€ten arbeiten und unseren Neuentwicklungen, also alles was uns interessant und wichtig erscheint...

Das Marani erzÀhlt vom 03.05.2016

Liebe Freunde,

 ist es nicht schön, NICHTS kann mehr verborgen bleiben, auch wenn man noch sehr versucht es zu verheimlichen, siehe aktuell TTIP. Die Guardians, der Rat der 13, sagen es schon Jahre, alles auf der Erde wird sich verĂ€ndern, es gibt nur noch eine begrenzte Zeit, sich anzupassen, mitzuwachsen oder man wird mitgerissen, wie auch immer. Manche haben es auch schon als Drohung verstanden, kein Problem. Bei einem Orkan oder einem Erdbeben weiß man, dass sich VerĂ€nderung in der Materie etc. zeigen werden, diese werden akzeptiert oder sogar erwartet. Wie verhĂ€lt es sich denn bei einem Bewusstseins-Sturm, einem Magnetsturm? Man kann es nicht direkt und unmittelbar im Leben erkennen, alles scheint weiter so zu sein, wie es immer war, nur irgend etwas ist doch anders, nichts greifbares, nichts materielles, mehr ein GefĂŒhl, eine Ahnung, oder?


Channel vom Rat der 13:

„Geliebte Wesen!

Na? Merkt ihr, dass das bisher bestehende Erdmagnet-Feld nicht mehr nur stetig schwĂ€cher wird, sondern mittlerweile sogar erhebliche Löcher aufweist bzw. teilweise, die letzten Tage z.B., sogar ganz aussetzt? Bestimmt merkt ihr das! Nicht nur an eurem verrĂŒckten Wetter und den aus dem Nichts auftauchenden Sturmwinden, sondern auch an euren elektrischen GerĂ€ten, eurer Wirtschaft, den Politikern und dem allgemein immer stĂ€rker werdenden Chaos auf der ganzen Welt. Und natĂŒrlich und vor allem auch an und in euch selbst. Das erste, was passiert, wenn das Erdmagnetfeld fast nicht mehr wirkt, ist ein immenses Ausdehnen bzw. eine Erweiterung eurer Zellstruktur, verbunden mit einer raschen RĂŒckverbindung mit Teilen von euch, die bisher sozusagen „außerhalb“ von euch existierten. Die dadurch vehement aktivierte Energie in eurem System stĂ¶ĂŸt dann auf alles, was nicht mehr wirklich fließt, ins Stocken geraten ist, ins Unbewusste verdrĂ€ngt wurde, und aktiviert damit dann genau diese Felder. Das kann sich anfĂŒhlen wie grundlos „angestochen“ worden zu sein, eine ungewohnte Aggression zu fĂŒhlen, eine bleierne MĂŒdigkeit und Erschöpfung, Ängste, verbunden mit einer immensen, inneren Unruhe, grundloses Weinen, der Körper scheint alle möglichen Ausfallserscheinungen zu haben, bestehende Krankheiten oder Ungleichgewichte verschlimmern sich, und dann auch noch das Aufflammen von alten Bildern in einem, die mit Trauer, Wut, Zorn oder Angst verbunden sind, und wirklich nichts mit der aktuellen RealitĂ€t zu tun haben (auch in vielen TrĂ€umen). Auf der anderen Seite erhöhen sich aber auch schlagartig eure kognitiven FĂ€higkeiten, eure Intuition und Inspiration, ihr könnt plötzlich in mehreren Dimensionsschichten gleichzeitig wahrnehmen (hören, sehen, fĂŒhlen), und findet phasenweise diese 3 D-RealitĂ€t, in der ihr gerade steckt, geradezu lĂ€cherlich langweilig, anödend bzw. nur noch verrĂŒckt. Tja
 Und das ist erst der Anfang! Die AusfĂ€lle des Erdmagnetfelds werden zunehmen und sich auf dem ganzen Planeten in verschiedenen StĂ€rkegraden bemerkbar machen, womit ein allgemeines „Erwachen“ der Menschheit nicht mehr aufzuhalten ist. VERTRAUT – ERLAUBT – SEID PRÄSENT! Das ist alles!

In Liebe
Der Rat der 13 – The Guardians“

 

NĂ€chstes Seminar:  „Die neue Welt“ – Teil 3 - am Samstag, 14. Mai 2016!!!

Wir möchten euch noch einmal herzlich dazu einladen, in die Möglichkeiten der „Neuen Welt“ einzutauchen, mit uns zu fĂŒhlen, zu spĂŒren und auszuprobieren, was schon alles möglich ist und was „NEU“ bedeuten könnte. Um noch besser aus dem Verstand/Kopf herauszukommen und wirklich im Neuen zu SEIN, werden sich unsere geistigen Freunde direkt an diesem Seminar beteiligen – es können auch Fragen zum Thema gestellt werden! Eine einmalige Gelegenheit! 

 
ACHTUNG: NEU! „Die Neue Matrix – Die göttlichen WĂŒrfel“

Ausstattung:

3 Natur-HolzwĂŒrfel (40 x 40 mm) mit jeweils einer hochwertigen Bergkristallkugel genau in der Mitte

  • -          „Negativ-WĂŒrfel“; ablehnende Eigenschaften (Aufkleber mit jeweils 2 Eigenschaften)
  • -          „Positiv-WĂŒrfel“; befĂŒrwortende Eigenschaften (Aufkleber mit jeweils 2 Eigenschaften)
  • -          „Potenzial-WĂŒrfel“, Kennst Du Dein Potenzial?
  • Bergkristallspitze, natur oder geschliffen, als Transformator und Hologramm-Projektor
  • Baum-Wurzel-Scheibe natur

    Filz-WĂŒrfelunterlage * Beschreibung verschiedener Möglichkeiten
    Preis: 88 Euro

     Seminar zu „Die Neue Matrix – Die göttlichen WĂŒrfel“
    Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir am Sonntag, den 22. Mai 2016 ab 14.00 – ca. 17.00 Uhr ein kostenloses Seminar an zur EinfĂŒhrung des Spiels

    „Die Neue Matrix – Die göttlichen WĂŒrfel“. Es ist wirklich unglaublich, was damit alles bewirkt werden kann und wie sehr „das NEUE“ gespĂŒrt und damit eingeĂŒbt wird in einem selbst. Auch der spielerische Umgang mit hochfrequenten Energiefeldern und das Eintauchen in das unendliche Potenzial in einem selbst werden damit möglich.

     

    Neue Spielvariante:

    Diese Spielvariante wird nicht so aktiv gestaltet, ist eher wahrnehmend und beobachtend. Da viele Menschen immer noch Probleme haben, sich den eigenen niederschwingenden Anteilen zu stellen, haben wir eine elegante Herangehensweise kreiert.

    Ganz wichtig! Man beobachtet nicht die eigenen Anteile, sondern betrachtet nur die VerÀnderungen, die sie durch ihr Sein im Gesamtenergiefeld, und damit auch im physischen Körper, verursachen.

     

    Und so funktioniert es:

    Beginn des Spiels mittels wĂŒrfeln mit dem „Positiv-WĂŒrfel“, man stellt sich mit der Körperachse direkt ĂŒber den WĂŒrfel und beobachtet. Es baut sich im und ĂŒber dem physischen Körper das Hologramm auf. UnterstĂŒtzen durch Atemtechnik: „Einatmen ĂŒber die FĂŒĂŸe bis zum SOLAR PLEXUS – Ausatmen ĂŒber das Kronenchakra“, dies kann einige Minuten dauern, im Normalfall spĂŒrt man es, wenn es fertig ist.
    Nun kommt der „Negativ-WĂŒrfel“ zum Einsatz, Vorgehensweise identisch zum anderen WĂŒrfel, ebenfalls gleiche Atemtechnik anwenden, du wirst sehen, es fĂŒhlt sich keineswegs schlecht oder besonders schwer an, denn der Raum ist durch den ersten Akt bereits vorhanden. So lange im Prozess bleiben, bis sich das GefĂŒhl einstellt, ich stehe in meinem eigenen „Anteils-Hologramm“.

    Man kann jetzt wie bei Variante 1 die beiden Felder einzeln nochmals auf verschiedene Weisen wahrnehmen und auch eintreten, wenn man es will. 

    Als neue Möglichkeit bringen wir hier den „Potenzial-WĂŒrfel“ direkt ins Spiel. Zwischen den beiden bereits erstellten Hologrammen kommt der geworfene „Potenzial-WĂŒrfel“ zum Liegen (sollte zwischen die beiden WĂŒrfel gelegt werden), anschmiegend neben den Potenzial-WĂŒrfel stellen wir den Kristall mit der Wurzelscheibe und stellen uns wieder mit der Körperachse direkt ĂŒber den WĂŒrfel/Kristall, die FĂŒĂŸe befinden sich dabei zwischen den WĂŒrfeln.

    Wir aktivieren jetzt die Transformationsenergie zum „Befeuern des neuen Potenzials“, die bei diesem Vorgang frei wird. Hier wĂ€re es besonders hilfreich, prĂ€sent und fokussiert zu sein, dazu benutzen wir wieder eine Atemtechnik. „Über die FĂŒĂŸe oder auch Wurzelchakra einatmen bis zum Herzen, anschließend IN das Herz ausatmen“, und dies so lange, bis sich ein leichtes, weites Energiefeld einstellt. WĂ€hrenddessen kann man mit den Armen und HĂ€nden die vorher ĂŒber den WĂŒrfeln aufgebauten Felder auch zu sich bewegen, aber vielleicht machen sie sich von allein selbststĂ€ndig, alles ist gut. Die beiden Hologramme (Positiv-, wie Negativfeld) implodieren im Herzfeld und initiieren als induktive Komponente ein Neues Potenzial.

    Sollte sich das GefĂŒhl einstellen “es ist vollbracht”, dann nimmt man den Kristall in beide HĂ€nde und fĂŒhrt ihn langsam zum Herzen und legt beide HandflĂ€chen ĂŒbereinander, was dann folgt ist das GefĂŒhl der Weite und Tiefe
 Viel Freude damit! 

    Wir werden in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden Kurzseminare zum „Göttlichen WĂŒrfelspiel“ abhalten, denn man kann viel darĂŒber schreiben, aber wer es gefĂŒhlt und gespĂŒrt hat, der weiß, wovon wir schwĂ€rmen.

     

     Erfahrungsberichte

    MARINA-HĂŒter-Kristall

    Hallo lieber Martin Held, 

    beim Betrachten erfĂŒllt mich eine unendliche Weite. Alles fĂŒhlt sich leichter an. Meine vorhandenen Kristalle strahlen stĂ€rker, fĂŒhlt sich aber leichter + zarter an. Die Energie arbeitet zart im Bauchraum.  

    Der Marina-HĂŒterkristall sieht beeindruckend aus.  

    Vielen Dank

    Liebe GrĂŒĂŸe K.

     

    Hallo lieber Martin, 

    schau mal, die beiden Damen sind bereits angekommen, mit einfach WUNDERBARER Sockelladestation, BRAVO, super tolle Sache hast Du da gemacht!!!!! Ich spĂŒrte die starke Energie sofort und die drei haben mir auch ganz klar durchgegeben, wie und neben wem sie aufgestellt werden wollen
 bin dann neugierig was noch so kommt, wenn ich mich bewusst mit dem Team verbinde
!!

    Und
 wie sich der Bergkristall freut, juhuiiiii !!!!!

     Tausend DANK schon mal fĂŒr Deine Arbeit
 und
 ich werde Dich wieder informieren, wenn es eine Neuigkeit zu berichten gibt
 ĂŒbrigens
 mit dem Merlin-Stab arbeite ich tĂ€glich und er hilft mir einfach suuuuper gut, die Verbindung mit Erde und Himmel aufrecht zu erhalten !! C.

     


    Schmusetiere

    von links nach rechts: kleiner BraunbÀr ca. 20 cm; 12 Euro; Wal Walter ca. 30 cm; 16 Euro; kleiner EisbÀr ca. 20 cm; 12 Euro

    Fette Henne Frieda klein; ca. 15 cm; 10 Euro; Liegendes Schaf, ca. 20 cm, 12 Euro; Robbe weiß, ca. 20 cm; 12 Euro

    Affe “Coco” mittel; ca. 30 cm; 16 Euro;

    Als Herz-Öffner-, Sonnen-, oder Mond-Hologramm lieferbar

     

    Hallo Ihr Zwei,
    ich habe die beiden Engelchen erhalten. Danke! Gestern hatte ich ein schönes Erlebnis und dabei spielte bestimmt auch so ein Herzöffnerengelchen eine Rolle.
    Morgens als ich aufstand, flog völlig unvermutet eine Amsel im Turtelrausch an unser Terassenfenster und blieb "ohnmĂ€chtig" liegen. Ich ging  raus, wickelte sie
    in ein kleines Handtuch hielt sie ein bisschen an mein Herz, gab ihr Heil- und Notfalltropfen in den Schnabel und legte sie auf eine dickere Zeitung auf die Terrasse zurĂŒck, denn sie war kalt draussen.
    Dann fiel mir ein, dass ja ein Engelchen im Wohnzimmer liegt und legte es neben die Amsel.
    So nach 3-4 Minuten kann der Flirtpartner um nach seinem "Schwarm" zu sehen, (fand ich schon mal ungewöhnlich) hĂŒpfte aufgeregt hin und her und gab seiner Angebeten
    einen kleinen Stubs, die erwachte aus ihrer Starre und so nach ca. 5 Minuten folgen sie beiden davon. Das Engelchen hat also mit den Heil- und Notfalltropfen auf jeden Fall
    die Amsel aus ihrem tiefen Trauma geholt. Schön
    :-)  oder???
    Herzliche GrĂŒsse M.

     

    Kugel der Heilung

    Liebe Anita, lieber Martin,
    gerade habe ich das Beduerfnis, meine Erfahrungen mit der Kugel der Heilung an Euch zu schicken.
    Es ist phantastisch, sie dermassen als einen Teil von mir zu spueren und zwar als den Teil in mir, der in der Lage ist, mich - mit all meinen Koerpern - zu heilen. Am Anfang waren noch sehr viele emotionale Reaktionen da, inzwischen ist da Ruhe und Frieden - und ganz viel Lebendigkeit. Wenn ich die Kugel in meinen Haenden halte, spuere ich, wie sich alle Teile meiner Koerper neu sammeln, ausrichten und auf ihre urspruengliche Aufgabe besinnen. Ich habe wesentlich weniger Schmerzen - auf allen Ebenen, empfinde mehr Freude und Leichtigkeit.
    Ich danke Euch fuer Euer Wirken und bin sehr froh, dass
    es euch gibt.
    Herzliche Sonnengruesse von S.

    Wir freuen uns auf Dich!

     Herzliche GrĂŒĂŸe

     Anita und Martin

    *********************************

    Das Marani erzÀhlt vom 18.03.2016

    Liebe Freunde, 

    ja, die Zeit vergeht tatsĂ€chlich immer schneller, das Raum-Zeit-Hologramm verĂ€ndert sich enorm. Wenn du an einen Wasserstrudel denkst oder einfach aus der SpĂŒle das Wasser ablĂ€sst, so scheint sich die Geschwindigkeit im Inneren des Sogs immer mehr zu erhöhen, in Wirklichkeit verĂ€ndert sich nur der Rotationsdurchmesser, was einer gefĂŒhlten Abflussgeschwindigkeitserhöhung gleichkommt. Oder lasst eine Kugel in einem Trichter kreisen, es ist der gleiche Effekt, die Kugel wird scheinbar immer schneller, wobei sich nur der Durchmesser des Trichters Ă€ndert. Genauso kann man sich den Ausgang aus diesem Hologramm vorstellen, das schwarze Loch ist “nichts anderes”, als ein großer Ansaugtrichter, wo die Teilchen, auch Materie, scheinbar immer mehr beschleunigt werden, dabei erhöht sich die Fliehkraft erheblich, was wir als erhöhten Druck wahrnehmen können. Ein kleiner Ausflug... Vielleicht wird damit verstĂ€ndlicher, wie unsere körperliche Wahrnehmung und das daraus zu schließende GefĂŒhl etc. funktionieren kann, es ist zumindest eine ernst zu nehmende Sichtweise, oder?

    Heute möchten wir dir ein komplett neues Spiel vorstellen: Die Neue Matrix - Die göttlichen WĂŒrfel! Erkenne Dein Potential! Es ist ein WĂŒrfel-Spiel, das mit Hologrammen agiert, wobei du deine Anteile, Potentiale etc. als holographische Formen vor dich hinstellst und damit direkt interagierst, eine tolle Sache, ganz neue Möglichkeiten, weiter unten mehr...

     Channel vom Rat der 13 (15.03.2016)

    „Seid von Herzen gegrĂŒĂŸt, ihr als diejenigen, auf die es ankommt! 

    Die Außenwelt spielt keine Rolle mehr, wirklich nicht! FÜR EUCH nicht. Und fĂŒr jeden anderen auch, der dies wĂ€hlt. Das ist eine Tatsache. IHR seid beschĂ€ftigt mit dem Beobachten eurer Gedanken und GefĂŒhle, WĂŒnsche und TrĂ€ume, gebĂ€rt eure Leidenschaften und SehnsĂŒchte, die hinein in den Kosmos ragen, heraus aus dem Traum „Mensch, der ĂŒberleben muss“, hinein in eine völlig neue Form von Gott im Menschen, der spielt, um zu sehen, was alles möglich ist. Gott/die Seele in einem Menschen wĂŒrfelt, um alle nur möglichen Erfahrungen zu machen, sich voll zu saugen mit allen möglichen Variations- und Erlebnismöglichkeiten, immer wieder neue Kombinationen zu erfahren, so dass am Ende „das Fass ĂŒberlĂ€uft“, die menschlichen Möglichkeiten in der bisherigen Physis ĂŒberschritten werden, nicht mehr ausreichen, die WĂŒrfel „zu klein“ sind. Und dann wird ein neuer WĂŒrfel hinzugefĂŒgt, eine neue Position eingenommen, der Mensch erwacht aus dem Traum, „nur“ Mensch zu sein. Das verĂ€ndert alles, was bisher da gewesen war, ist, sein konnte, es wird nicht wieder restauriert, erneuert, verwandelt, es wird wirklich, wirklich NEU. Sogar die Materie, aus der alles Physische aufgebaut ist, die Luft, die Schwerkraft, die Gesetze von Zeit und Raum sowie sĂ€mtliche bisher geltenden Muster, nach denen sich Leben entwickelt hat, bis hin  zu den uralten, eingespielten, menschlichen Programmen und Glaubensmustern, dem ewigen Kreislauf von „Krieg und Frieden“ und auch die menschlichen Sinnes- und Wahrnehmungsmöglichkeiten und die bisher geltenden Dimensionsgrenzen, einfach ALLES! Und das Schöne an all dem ist: Ihr mĂŒsst (und könnt auch) nichts TUN – all das geschieht von ganz alleine, es ist ein Prozess, der nicht mehr aufzuhalten ist. Geht ĂŒber die imaginĂ€re Schwelle im Inneren (den „WĂ€chter) und lasst los! Ihr habt das alles als „Traum der Seele“ bereits bis zum Ende durchlaufen – und jetzt dĂŒrft ihr es als Mensch in einem physischen Körper durchleben, erfahren – genießt einfach jeden Moment davon
 

    In Liebe
    Euer Rat der 13“

     

    Die NEUE MATRIX

    Die göttlichen WĂŒrfel

    Kennst Du Deine Potenziale?

    “RealitĂ€t ist nichts weiter als ein Potenzial!” (Tobias)

    Möchtest du deine GefĂŒhle „sichtbar“ machen, erkennen, transformieren, und in die Mitte bringen?  

    Möchtest du deine innersten Potenziale kennenlernen, erfĂŒhlen, „sichtbar“ machen und in deine RealitĂ€t bringen? 

    Bist du bereit, deine eigene „Meisterschaft“ zu leben und aktiv zu gestalten?

    Wenn ja, dann bist du hier genau richtig!

    Die Idee, dieses Spiel in die RealitĂ€t zu bringen beruht darauf, dass viele Menschen Probleme haben, fĂŒhlend im Augenblick zu SEIN, etwas spĂŒren zu „sollen“ im Inneren, einfach so


    Wer kennt nicht diese AusdrĂŒcke, seine Anteile einsammeln, seine GefĂŒhle lösen, seine Potenziale ausgleichen oder in die Mitte bringen, wieder ganz zu werden etc. Na klar, wir sind vielschichtige, multidimensionale Wesen, die diesen Zyklus der Evolution, das Projekt Mensch, reichlich ausgekostet hat, wer weiß, vielleicht sogar mehrmals, da ist es nicht verwunderlich, dass manche Erfahrung schmerzhaft ausgelagert wurde, da sie nicht verarbeitet werden konnte. Es ist die Zeit, auch diese TĂŒren zu öffnen. Da bei den meisten Menschen die Automatismen, GefĂŒhle oder Anteile zu unterdrĂŒcken oder zumindest zu kontrollieren, so stark ausgeprĂ€gt sind, ist eine liebevolle Begegnung mit diesen Energien ĂŒberhaupt nicht möglich. Nun, das NEUE SPIEL, DIE GÖTTLICHEN WÜRFEL, eröffnet komplett neue Möglichkeiten, seinen „ungeliebten“ Anteilen nĂ€her zu kommen, um sie auf wunderbare Weise zu integrieren. Wir garantieren Dir, Du bekommst eine neue, erweiterte Sichtweise auf Dich als multidimensionales Wesen, Du begegnest Dir quasi selbst in holographischer Form mit allen Informationen, mehr noch, Du kannst Potenziale in Dir entdecken, von denen Du bisher keine Ahnung und keinen Zugang hattest. Das Ganze ist als Spiel ausgelegt, Du wĂŒrfelst, Du spielst mit Energien, Du erschaffst und bewegst holographische Formen aus Dir heraus oder aus dem Spiel in Dein Feld hinein, wie auch immer, es ist kein Abwarten, sondern ein „aktives BeschĂ€ftigen“ mit Dir und dem, was Dich ausmacht. 

    Ausstattung:

    3 Natur-HolzwĂŒrfel (40 mm) mit jeweils einer hochwertigen Bergkristallkugel genau in der Mitte

    • -           - Ablehnende Eigenschaften (6 Aufkleber mit jeweils 2 Eigenschaften)
    • -           - BefĂŒrwortende Eigenschaften (6 Aufkleber mit jeweils 2 Eigenschaften)
    • -           - Potenzial-WĂŒrfel, „Erkenne Deine Potenziale
  • Bergkristallspitze, natur oder geschliffen, als Hologramm-Projektor
  • Baum-Wurzel-Scheibe natur

    Filz-WĂŒrfelunterlage ca. 62 x 62 cm  * Beschreibung verschiedener Möglichkeiten und Varianten

     Wie funktioniert das Spiel?

    Jeder WĂŒrfel ist ĂŒber die Bergkristallkugel im Inneren des WĂŒrfels zusammen mit der geometrischen Form mit entsprechenden Informationen aufgeladen. Diese sind nach außen ĂŒber die entsprechenden Aufkleber dokumentiert, die Oberseite des WĂŒrfels ist somit jeweils aktiv und dockt sich an das Feld des Spielers an, es kann je nach FeinfĂŒhligkeit im physischen Körper wahrgenommen werden. Nun beginnt man, seine eigenen Anteile aus sich heraus zu stellen, indem man ĂŒber dem jeweiligen WĂŒrfel mittels HĂ€nde und Fingerspitzen die Energie holographisch nach oben zieht, und dabei das „Wesen“ vor sich hinstellt, spielerisch versteht sich. Der Vorgang sollte nicht lĂ€nger als 5 Minuten dauern. Der fĂŒhlbare, physische Körperzustand Ă€ndert sich dabei meist, verstĂ€ndlicherweise. Die beiden „Eigenschafts-WĂŒrfel“ werden meist im Zusammenspiel angewendet, könnten aber auch jeweils einzeln Anwendung finden, je nach Bedarf. Im Prinzip geht es darum, die eigenen Energien, Elementale etc. mittels der WĂŒrfel im eigenen Feld zu verknĂŒpfen und anschließend als Hologramm vor sich hinzustellen um sie gemeinsam implodieren zu lassen.

    Eine genaue Beschreibung und Anleitung liegt dem Spiel bei.

     Beschreibung in Stichpunkten und Kurzform:

    - vorhandene Potenziale ausgleichen: N(negativ)-WĂŒrfel wĂŒrfeln - Holo aufbauen – P(positiv)-WĂŒrfel werfen -  Holo aufbauen – HOLO-Kristall mit Holzscheibe in die Mitte – N-und P-Energien zusammenfĂŒhren – Kristall auf Herz, Implosion - Spiel beendet

    - Potenziale erspĂŒren: HOLO-Kristall mit Holzscheibe aufstellen - Potenzial-WĂŒrfel werfen – Holo ĂŒber Kristall erfĂŒhlen – im physischen Körper Potenzial spĂŒren - Holo mittels HĂ€nden in eigenes Feld ziehen - fertig!

    Unser Preis:: 88 Euro

     

    Speziell zu Ostern:

    Bergkristallhasen

    ca. 50 mm hoch, ziemlich transparent, pro StĂŒck, 8 Euro

    Unsere Stoff- und PlĂŒschtiere mit den entsprechenden Energie-Hologrammen erfreuen so viele Menschen, dass wir sie heute noch einmal kurz erwĂ€hnen möchten.

    Einige RĂŒckmeldungen, die sehr zu Herzen gehen. Ich habe meiner 92-jĂ€hrigen Mutter so zum Probieren ein Tierchen (Herzöffner) aufgelegt, es tat ihr so gut, dass sie es nicht mehr hergeben wollte. Mein Vater hatte in seinem ganzen Leben noch kein PlĂŒschtier besessen, in meinen Igel war er ganz verliebt, Gott sei Dank hat er bald Geburtstag. Mein Hund hat sich mein Schaf geschnappt und in sein Körbchen gebracht, es schlĂ€ft darauf.

    Jeder, der ein Stofftier (auch Engelchen) mit dem Hologramm “Herzöffner” sich auf die Brust legt, wird innerhalb kurzer Zeit tiefer atmen, es schafft Platz im Herzbereich, man fĂŒhlt sich leichter und wohler.

    Hase klein, 12 Euro

     Wir wĂŒnschen dir eine ruhige Osterzeit, ein tolles FrĂŒhlingserwachen und ein wunderbares SEIN. 

    Wir freuen uns, dich wieder zu treffen, egal auf welche Art,
    herzlichst
    Anita und Martin

     

    Das Marani erzÀhlt vom 12.02.2016

    Liebe Freunde,

     ja, nun wird wohl immer mehr offensichtlich und unĂŒbersehbar, was schon lange angekĂŒndigt worden war: Das Chaos, die Unordnung, die sich ĂŒberschlagenden Ereignisse – „die VERÄNDERUNG“ ist voll  im Gange. Muss uns das Angst machen? Eindeutig: NEIN! So als Mensch im nach wie vor existierenden Massenfeld kann es einem schon mulmig werden hin und wieder oder auch immer mehr, je nachdem, von wie vielen „Nachrichten“ oder allgemeinen Strömungen wir uns beeindrucken lassen. Und immer wieder lĂ€sst man sich auch gerne in „Fragen-Kreise“ hineinziehen nach dem „warum“ und „woher“ und „wer ist schuld daran?“. Nun, das wird uns definitiv nicht weiterbringen, denn: Es gibt fĂŒr den derzeitigen Zustand auf diesem Planeten nicht „DIE“ Antwort oder DIE Lösung, nein, WIR, jeder fĂŒr sich, ist jetzt aufgerufen, das zu leben, was wir schon seit vielen Jahren immer wieder hören, lesen, uns bewusst geworden ist, aber manchmal so schwierig umzusetzen ist: BEWUSST bei sich zu bleiben und eben nicht mehr zu werten, zu urteilen oder sich in gravierende Angstfelder hineinziehen zu lassen, die eigene, innere Welt liebevoll zu beobachten und fĂŒr jedes dort aufkeimende GefĂŒhl, jede automatische Reaktion aus dem Verstand heraus und vor allem fĂŒr jede Angst, tiefes VerstĂ€ndnis aufzubringen und damit sanft zu atmen. Mehr ist im Grunde nicht notwendig. Und dann dĂŒrften wir uns innerlich dafĂŒr entscheiden, was genau WIR denn leben wollen, was wir ausstrahlen, fĂŒhlen und denken wollen, also endlich die Verantwortung fĂŒr SICH SELBST – unabhĂ€ngig von persönlichen Geschichten, Familie, Politikern und Regierungen, Religionen und allgemein gĂ€ngigen Denkweisen – zu ĂŒbernehmen. Um das geht es nĂ€mlich jetzt. Die VerĂ€nderungen, die wir gerade durchlaufen, auch ganz konkret als physischer Mensch, sind so umfassend und tiefgreifend, und wurden so lange avisiert und ersehnt, dass wir uns das als „Mensch im Überlebensmodus“ einfach nicht mehr ausmalen können. Also: VERTRAUEN in das, was wir wirklich sind: Ein göttliches Wesen in einem menschlichen Körper – sehr bald ganz real erfahr- und erlebbar auch hier auf diesem Planeten


     

    Unsere Kuscheltiere der besonderen Art:

    Um den Seelentrost fĂŒr sich selbst oder anderen lieben Menschen noch ein wenig zu unterstĂŒtzen, haben wir diesmal unsere Schmusetiere fotografiert, es sind auch einige neue dabei, die von uns auf Wunsch auch mit verschiedenen EnergiequalitĂ€ten aufgeladen werden können (z.B. „Sonne“ = heiter, freudig, aktiv, kreativ usw. oder „Mond“ = beruhigend, nach innen fĂŒhrend, Geborgenheit schenkend) . Unter Aufladung versteht sich bei den PlĂŒschtieren, ein eigenes Hologramm um das Tierchen zu erzeugen, das auch bei den WaschvorgĂ€ngen (bis 30° C) etc. nicht verschwindet. Es gibt nichts Schöneres, als wie ein kleines Kind zu spielen und sich an etwas zu kuscheln, das weich, nachgiebig, schmusig und vor allem „still“ ist, lach, also uns kommentarlos so sein lĂ€sst, wie wir gerade sind
  

    Wir haben eine neue EnergiequalitĂ€t bei den Kuscheltieren entwickelt, es handelt sich um den sog. “Herzöffner”. Wird das Kuscheltierchen auf das Herz gelegt oder vor die Brust gehalten, so dringt das “Herz-Hologramm” in das Feld des Menschen ein und was folgt ist eine enorme Leichtigkeit und Weichheit im Brustbereich. Das Atmen wird sich im Normalfall leichter anfĂŒhlen und auch der Druck, der vielen Menschen auf der Brust lastet, kann sich erheblich verringern.

     

    Hase BlĂŒmchen, ca. 60 cm (mit Ohren)          18 Euro
    BĂ€r sitzend ca. 32 cm                                      18 Euro
    MarienkĂ€fer groß ca. 25 cm                            16 Euro
    Kuh gefleckt ca. 40 cm                                    16 Euro
    Frosch kuschelweich ca. 35 cm                       16 Euro      
    Igel groß ca. 22 cm                                         14 Euro
    MarienkĂ€fer klein ca. 14 cm                           10 Euro
    Igel klein ca. 17 cm                                         10 Euro
    HĂŒndchen mit Halsband weiß, ca. 20 cm       10 Euro
    incl. Aufladung als Hologramm

    - Sonnenenergie

    - Mondenergie

    - Herzöffner
    Bei Bestellung bitte angeben!

    Channel vom “Rat der 13” vom 11.02.2016:
    „Geliebte Wesen!

    Die Worte „Flucht“ und „Sucht“ unterscheiden sich kaum. Interessant, nicht wahr? Ein SĂŒchtiger sucht nach etwas, das ihm endlich Liebe, Halt, Geborgenheit und Sicherheit verspricht, wo er endlich der sein kann, der er ist. Und die „Suchtmittel“ vermitteln ihm kurzfristig genau diese GefĂŒhle, weil er damit aus seinem kalten, tristen Leben „flĂŒchten“ kann. Da diese kĂŒnstlich erzeugten GefĂŒhle (das Belohnungszentrum im Gehirn wird durch das Suchtmittel angesprochen, das in Atlantis genetisch installiert wurde!) aber nicht lange halten, muss er seinen „Fluchtvorgang“ immer öfter wiederholen, um seine Suche scheinbar endlich beenden zu können. Am Ende verliert er seinen Glauben an sich selbst (also seine Selbstwirksamkeit)und erlebt sich schwach und ausgeliefert. Ein real „FlĂŒchtender“  verlĂ€sst ebenfalls seine „RealitĂ€t“, um irgendwo anders endlich Sicherheit und Versorgung erfahren zu können, und das ist in unzĂ€hligen konkreten FĂ€llen der derzeitigen RealitĂ€t auf diesem Planeten absolut nachvollziehbar. Aber wird er letztlich dann dort, wohin er geflĂŒchtet ist, auch das finden können, worauf er so sehr gehofft hat? Ist es nicht auch beim SĂŒchtigen so, dass er sein Suchtmittel braucht und begehrt, aber es gleichzeitig auch zutiefst auch hasst dafĂŒr, weil er weiß, dass er von ihm abhĂ€ngig ist??? Nun, was wĂ€re letztlich das einzige, das beide definitiv aus ihrer misslichen Lage befreien könnte? Lasst das einfach einmal auf euch wirken und nehmt noch die Analogie „Krieg“ und „Sieg“ mit dazu. Na? FĂ€llt euch schon etwas auf? Geliebte Wesen, alles ist gut, auf diesem Planeten und im gesamten Universum!

    Euer Rat der 13“

     
    Unser nĂ€chstes Seminar am kommenden Samstag, 13.02.; Thema “PRÄSENZ”

    Wir freuen uns auf einen Kontakt mit Dir!

    Herzliche GrĂŒĂŸe
    Anita und Martin

     

     

     

     

    Das Marani erzÀhlt vom 22.12.2015

    Liebe Freunde und Wegbegleiter! 

    Am Ende dieses Jahres 2015 stellen wir einfach nur fest: ALLES ist anders! Und: Alles verĂ€ndert sich weiter, und zwar mit einer Rasanz, die unser Verstand teilweise nicht mehr auf die bisher ĂŒbliche Art und Weise verarbeiten kann. Gut so! Schalten wir doch um von „Kontrolle“ auf „Vertrauen“ und ĂŒberlassen uns unserem Herzen, dem göttlichen „ICH BIN“ in uns, das seit der Zeit, als wir „unsere „große Reise“ angetreten haben, darauf wartet, von uns BEWUSST wahrgenommen zu werden, um im physischen Menschen „wiedergeboren“ SEIN. DAS ist die eigentliche Symbolik des Weihnachtsfestes, des Christus-Ereignisses, das kleine, nackte, unschuldige Kind (Herz), das in eine harte und unsichere Umwelt mit all ihren Wirrnissen und Wertungen (Verstand) hineingeboren wird, ohne Plan, Versicherung, GewĂ€hrleistung oder Luxus. Es braucht einfach nur den inneren Sprung und das Erlauben dessen, was ohnehin geschieht, ganz natĂŒrlich und wie von selbst, wenn wir uns nicht einmischen, uns Sorgen machen oder in blanken Aktionismus verfallen. Die mĂ€chtigen Herrscher aller Zeiten haben ihre Macht vorwiegend mit dem Erzeugen von Angst aufrecht erhalten, heute wie damals, und erst, als die Menschen scheinbar nichts mehr zu verlieren hatten und damit der Angst (in ihnen) die Stirn boten, konnte sich etwas verĂ€ndern. Nur dass es diesmal nicht wieder um eine „andere Seite“ geht, sondern um den kompletten Ausstieg aus dem alten Spiel – wie aufregend! 

    Bei unserer Weihnachtsfeier letzten Freitag gab es ein ausfĂŒhrliches Channel, das sich hauptsĂ€chlich um den Vorgang der Verwandlung unseres physischen Körpers in ein Lichtvehikel gedreht hat, die Abonnenten werden dieses Channel in Schriftform erhalten, es ist allerdings auch möglich, eine CD davon zu bekommen, wir bieten sie inkl. Versandkosten fĂŒr Euro 13,-- an. Wer möchte, einfach melden
 

    Etliche Menschen haben angefragt, ob die Seminarreihe im nĂ€chsten Jahr „Die neue Welt“, aufeinander aufbaut mit den drei Terminen am 16. Januar, 12. MĂ€rz und 14. Mai. ? Nun, die Antwort ist: GrundsĂ€tzlich nicht. Es kann jeder frei einsteigen, ohne auch an den anderen Tagen mit dabei zu sein. Es wĂ€re allerdings sehr schön, wenn man sich diese drei Tage insgesamt gönnt, denn wir wollen alle zusammen eine VÖLLIG NEUE SCHÖPFUNG tĂ€tigen, jeder fĂŒr sich, also einfach das umsetzen, ĂŒber was bisher nur gesprochen wurde!!! 

    Vielen Dank auch fĂŒr die zahlreichen und liebevollen RĂŒckmeldungen all der Menschen, die uns interessante BeitrĂ€ge schicken, Erfahrungsberichte (immer gerne!!!) oder sich einfach dafĂŒr bedanken wollen, dass wir diese Arbeit machen. Alles beruht auf Gegenseitigkeit! Und so senden wir diesen Dank aus ganzem Herzen zurĂŒck!!! 

    In diesem Sinne wĂŒnschen wir euch ein FROHES WEIHNACHTSFEST mit vielen besinnlichen Stunden auch und vor allem mit euch selbst und ein großartiges Jahr 2016, bei dem die „Trennung der Welten“ immer offensichtlich werden wird
 

    Herzlichst 

    Anita und Martin

    ********************************************

    Das Marani erzÀhlt vom 12.11.2015

    Liebe Freunde,

    wir hoffen, ihr seid alle wohlauf und innerlich aufgerĂ€umt? Und wenn nicht, dann ist es auch in Ordnung, lach! Ihr wisst ja sicherlich mittlerweile schon: ALLES IST GUT! Also ich persönlich (Anita) kann mich zur Zeit immer wieder einmal des Eindrucks einer Energetik nicht erwehren, die ich gefĂŒhlt habe, als ich zum ersten Mal den ersten Teil der Film-Trilogie „Die Tribute von Panem“ (Die Hungerspiele)  gesehen habe. Was derzeit geschieht, sieht mir  nach „finalem Endkampf“ aus, nach verzweifeltem AusĂŒben von Ă€ußerem Druck auf etwas, das sich allerdings nicht mehr lĂ€nger „drĂŒcken“ lĂ€sst. Das, was da vor allem auch in uns ablĂ€uft gerade ist dermaßen gewaltig und faszinierend, dass ich keine Worte mehr dafĂŒr finde. Es lĂ€sst sich auch nur noch schwer beschreiben, wie und was da so alles in einem an Erkenntnissen, Einsichten, ĂŒberraschenden GefĂŒhlen und vor allem immensen VerĂ€nderungen auf- und abwogt – und vor allem von uns aufmerksam wahrgenommen und gefĂŒhlt werden will. Zudem ist es immer wieder auch sehr faszinierend zu sehen, wie leicht es ist, sich von allgemeinen Feldern der Angst, der Sorge oder Panik „anstecken“  zu lassen, in jeder Hinsicht. Und im Gegensatz dazu dann am Ende immer wieder die absolute Gewissheit: ICH BIN SCHÖPFER! Also, was möchte ICH in meiner Welt sehen??? Ganz einfach
 Um dann aufrecht und authentisch von Moment zu Moment der zu SEIN, der ICH BIN. Man muss derzeit gut auf sich aufpassen, um nicht â€žĂŒberladen“ zu werden von all den Energien und EindrĂŒcken, die fast alle gleichzeitig auf einen einströmen bzw. sich immer wieder in die eigene Mitte bewegen, um zu atmen oder still zu sein, denn alles, was wir im Grunde ersehnen, kommt genau aus dieser Mitte – und nirgendwoher sonst.

    Wir möchten euch heute einige kreative, kunst- und liebevolle, hoch energetische „Zaubereien“ anbieten, an denen ihr vielleicht Freude haben könnt oder die euch dabei helfen, noch bewusster in der Stille zu sein, schaut einfach mal


    Die letzte Seminar in diesem Jahr findet am 21.11. 15 statt mit dem Thema „Transformationsraum“, vielleicht habt ihr noch Lust, mit uns zusammen neue RĂ€ume in euch zu entdecken? Und am Freitag, dem 18.12.2015 wollen wir noch zusammen mit den “Geistigen Freunden” feiern, dass es uns alle gibt, lach! Der “Rat der 13” wird auch ein Statement zum Jahr 2016 abgeben, aber hört und seht selbst. 

    Channel vom Rat der 13:
    „Geliebte Wesen!
    Lasst euch einhĂŒllen von der derzeitigen Dunkelheit der langen HerbstnĂ€chte und habt keine Angst vor der Dunkelheit, die euch zunehmend im Außen entgegenschlĂ€gt. Die Dunkelheit in der Natur lĂ€dt euch dazu ein, es euch jetzt in euch selbst warm und gemĂŒtlich zu machen, in die Stille zu gehen und zu spĂŒren und zu beobachten, wie es um euch steht und was sich da gerade alles verĂ€ndert in euch. Bei der Ă€ußeren Dunkelheit handelt es sich lediglich um das verzweifelte, letzte AufbĂ€umen einer Energetik, die bis jetzt das alte Spiel am Laufen gehalten hat. Nicht mehr und nicht weniger. Beobachtet all das im Außen mit Interesse, aber bleibt bei euch und in euch und lasst euch davon weder verwirren noch Angst einjagen. KĂŒmmert euch vor allem auch um all die zurĂŒckkehrenden Anteile von euch selbst, die sich nach langer, langer Zeit jetzt auf die Reise gemacht haben, um zu euch zurĂŒckzukommen und von euch liebevoll angenommen zu werden, denn auch das seid ihr! Da, wo ihr jetzt hingeht, wird nichts mehr so sein, wie ihr es gewohnt wart, also stellt euch darauf ein, eine absolut grandiose und abenteuerliche „Reise“ zu unternehme, bei der ihr euch völlig neu entdecken werdet! Und erinnert euch immer wieder daran, dass ihr Schöpfer seid, dass ihr also am besten das ausstrahlt, denkt und fĂŒhlt, was ihr wollt – und nicht umgekehrt, aber ihr wisst das ja lĂ€ngst, nicht wahr?

    In Liebe
    Euer Rat der 13“

    UWIT “Schönheit mit Information und der Energie des UR-Wassers verbunden”

    Vielleicht auch eine Geschenkidee? Man muss die Energie nicht spĂŒren können, aber die VerĂ€nderung im Wasser hat noch jeder gemerkt...
    Wir haben 4 Kristall-Informationsinhalte, SONNE (Weite), MOND (beruhigend), IMPLOSION (nach innen ziehend), LEMURIEN (engelhaft).
    Bei Verwendung des UWIT auf der HOLO-Matrix dehnt sich die Energie deutlich im Raum aus, im Wasser (Krug) dauert es ein paar Minuten, dann schmeckt es einfach anders!
    Preis einzeln: 69 Euro, als Set-Preis 180 oder 240 Euro;

    Hierzu ein ganz aktueller Erfahrungsbericht: Trinkvergleich zum normalen Leitungswasser, obwohl viel Kalk, hinterher total weich!
    Kochen: HĂ€hnchen-Schenkel, riecht normalerweise widerlich, mit UWIT-Wasser ĂŒbergossen und gekocht, echt lecker, kein unangenehmer Geruch.
    Apfel: 5 Minuten in UWIT-Wasser liegen lassen, Wachs war weg und der Apfel schmeckt komplett anders
    Kartoffel: mit UWIT-Wasser gekocht, schmecken ganz anders, als sonst, viel gehalt- und geschmackvoller

    UR-WasseranhĂ€nger: Das erste mal angezogen, ein halbe Stunde lief es mir kalt rauf und runter, anschließend wurde mir ganz heiß... es fĂŒhlte sich wie Transformation an...


    Die Violette Flamme von St. Germain
    Der Ausdruck „Jetzt geht mir ein Licht auf“ sollte hier ganz gut passen, denn jedes Mal, wenn Du diese Flamme entzĂŒndest, hast Du die Energie der Violetten Flamme zur VerfĂŒgung bzw. breitet sich im Raum aus. Du wirst es spĂŒren. St. Germain hat sich bereit erklĂ€rt, die Kristalle mit seinem Bewusstsein zu verbinden und mit dieser Energie zu laden. In Verbindung mit dem Feuer entsteht nicht nur ein eigenes Energiefeld, es wirkt sehr erfrischend, reinigend und natĂŒrlich transformierend. Die Natur und das Leben mit „Leichtigkeit“ sollte auch nicht zu kurz kommen.

    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, auf ein WiederfĂŒhlen oder Hören,

    mit herzlichen GrĂŒĂŸen und bis bald

    Anita und Martin

    ************************

     

    Das Marani erzÀhlt vom 04.10.2015

    Liebe Freunde, 

    ach, haben wir schon Anfang Oktober??? Waren fĂŒr letzten Monat nicht etliche Horror-Szenarien angekĂŒndigt? Was war nicht alles vorausgesagt worden – vom Börsencrash hin bis zu gravierenden Umweltkatastrophen inklusive drohenden Kriegen. Ach ja, FlĂŒchtlingswellen, VW-Abgas-Skandal und der Papst in Kuba und USA, das darf man nicht vergessen. Aber war das schon alles? Oder erleben wir das einfach nur anders? Vielleicht passiert es wirklich und wir bekommen es gar nicht mit? Oder es kommt noch und wir wissen es gar nicht? Aber eines steht doch fest: JETZT ist doch alles gut! Ist nicht alles eine Frage des Bewusstseins? Mit was beschĂ€ftige ich mich? Woran denke ich? Auf welche Weise betrachte ich etwas? Man merkt deutlich: Die Welten trennen sich. Was und wie ist der Ablauf in der alten Welt? Man wird mit etwas konfrontiert (Medien, Hörensagen) und dann kommt in der Regel eine Reaktion, wie z.B. Angst, Wut, Schmerz
 Und im Endergebnis geht man dann auf in der Masse damit. Die Alternative wĂ€re das Beobachten: Was kommt auf mich zu? Was berĂŒhrt mich? Was bewegt mich? Was nehme ich wahr – IN MIR? In dem Bewusstsein, es ist MEINE Welt, ICH BIN der Schöpfer. Als Reaktion darauf fĂŒhle ich, was es mit mir und in mir macht: FĂŒhlen, Beobachten, geschehen lassen. Und das wĂ€re es dann schon.  

    Wir begleiten viele Menschen hier im Zentrum genau in diese Phase des Umbruchs und stellen fest, dass viele Menschen die Welt, die sie im Außen erleben, in sich nicht wahrnehmen können bzw. sie nicht wirklich bei sich einordnen können. Dabei geht es nicht darum, zu beurteilen, sondern sich selbst so annehmen zu können, wie man eben IST – und das auch als „in Ordnung“ zu erkennen. Um nichts anderes geht es!
     

    Channel vom 01.10.2015:

    „Liebe Freunde!

    Alles ist gut! Das ist das einzige, was definitiv von uns aus gesehen derzeit festgestellt werden kann. Ihr macht eure Sache sehr, sehr gut und die meisten von euch verstehen es immer besser, sich im Beobachter-Status zu halten – und nicht mehr auf die alten Geschichten oder bewusst geschĂŒrten Emotionsfelder einzusteigen. Mehr braucht es nicht! Im Gegenteil: Die VerĂ€nderungen, die ihr schon so lange so sehr ersehnt habt, die Sicherheit, die Freiheit, die Weite, die FĂŒlle und das Heil sein eures „Ich bin“ SIND jetzt da, sind IN euch und ihr werdet von nun an  jeden Tag immer effektiver und besser darin, das auszustrahlen, was ihr in eurer Welt sehen wollt – und euch nicht weiter auf das zu konzentrieren, was ihr NICHT MEHR haben wollt! Mehr ist nicht zu tun. Man könnte auch sagen: ‚Erleuchtung‘ geschieht automatisch – ihr braucht es nur zuzulassen, zu erlauben! Ihr könnt es nicht machen, nicht tun, nicht erzwingen und schon gar nicht erreichen, es IST da und das wird sich jetzt sehr, sehr deutlich und sehr, sehr schnell zeigen. Im Gegenteil: Ihr könnt das nicht einmal mehr verhindern, lach! Das einzig Wichtige was es zu sagen gibt ist: Je öfter und umfassender ihr euch jetzt selbst aus dem Weg gehen könnt (dem, was ihr bisher fĂŒr euer menschliches Selbst gehalten habt), desto schneller werdet ihr ‚vorankommen‘. Andernfalls könnte es durchaus sein, dass es einige ErschĂŒtterungen gibt, die euer altes, menschliches Selbst aus dem Weg rĂ€umen werden
 Lacht viel, genießt alles und habt Freude an eurem Sein!

    In Liebe
    Der Rat der 13“

      

    Einige RĂŒckmeldungen zu unseren Produkten, vielleicht findet ihr auch so die eine oder andere Anregung... 

    Ihr Lieben,

    heute möchte ich gerne ein kleine RĂŒckmeldung zu Euren Produkten geben. Am Tag der Ankunft Eurer SchĂ€tze war ich irgendwie in einer grauen Wolke handlungsunfĂ€hig. Das hat sich beim Auspacken schlagartig geĂ€ndert. Ich war glĂŒcklich, frei, handlungsfĂ€hig, motiviert, zufrieden. Es ist unglaublich und fast nicht zu glauben. Den Marina Kristall trage ich tĂ€glich, den Triple AVC möchte ich gar nicht mehr missen, er strahlt so fein eine wunderbare Ruhe aus. Jetzt betrachtet kann ich sagen, daß mein Herz offener ist und ich die Göttlichkeit, die ich bin, mehr annehmen kann und mein Vertrauen gestĂ€rkt ist. Und das alles, ohne etwas tun zu mĂŒssen - faszinierend.

    Von Herzen meinen tiefen Dank an Euch und Eure Hilfe. 

    Ich liebĂ€ugle damit, mir weiter Gutes zu tun und somit mein Heil weiter zu stĂ€rken. Und das, weil ich spĂŒren durfte, daß Eure Helferlein halten, was ihr versprecht.

    Leider seid ihr weit weg von meinem Wohnort im Westerwald, aber wer weiss, vielleicht komme ich mal in Eure Gegend und geniesse die Kristallkammer und all die feinen Dinge....

    Da ich zukĂŒnftig mehr mit Menschen arbeiten möchte, bieten sich Eure Produkte sehr an. Ich bin an einem Chakra GeneralĂŒberholungsset dran, sehe dann aber auch die metallic Pyramiden.

     
    Ihr Lieben,
    mein Leben verĂ€ndert sich leicht aber stetig mit Euren wunderbaren Kostbarkeiten. Manchmal merke ich nichts, dann wieder stelle ich fest, daß sich ohne mein großes Zutun ganz leise einiges gelöst hat. Die neue Energie wird immer öfter deutlich spĂŒrbar. DafĂŒr meinen tiefen Dank an Euch. Jeden Tag "bade" ich im
    Tempel der VerjĂŒngung und freue mich schon immer auf die wunderbaren Energien mit der herrlichen Musikbegleitung.... 

    Am heutgen Tage hat der von Ihnen gefertigte Merlin-Stab einen unschĂ€tzbar wertvollen Dienst geleistet. Mutter Meera war auf dem Absprung, Ihren Körper zu verlassen, (was aber niemand begriffen hat oder mitbekommen wollte). Obwohl ich noch kaum Erfahrung mit dem Stab habe, meine Intuition und zielgerichtete Fantasie mir aber helfen, habe ich mental Energien eingesammelt und allen, die mir bekannt sind. Sodann setzte ich mich beim Darshan in den Mittelgang auf den Boden (was normalerweise nicht geduldet und gewĂŒnscht ist), legte den Merlinstab auf den Boden in Richtung der Mutter und hob ihn mit einem Fuß etwas an. Dann sandte ich die gebĂŒndelte Energie ab. Zum Schluß sprach ich noch still ein Heil- und Hilfsgebet und stampfte dann - wie in dem Beiblatt angegeben - (3 x) auf den Boden zur Manifestation. Morgen habe ich nochmal (wie seit Jahren) Dienst beim Darshan und fahre gleich nĂ€chsten Tag nach Balduinstein (Lahntal) zur Mutter, fĂŒr 3 Tage. Diesmal wegen der erschĂŒtternd prekĂ€ren gesundheitlichen Befindlichkeit der Mutter zu ihren Gunsten, nicht zu meinen (also so etwas wie "Darshan umgekehrt. Der Merlinstab wird mich zu weiteren Kraftpunkten von Mutter Erde begleiten (und dort Energien sammeln).
    In herzlicher und dankbarer Verbundenheit

    Ich nehme ein eben gefĂŒhrtes TelefongesprĂ€ch zum Anlass, ĂŒber unsere Produkte zu reden. Er (der Kunde) hatte heute einen Merlin-Stab zum UmhĂ€ngen erhalten, schon ein wenig experimentiert und dann vor lauter Begeisterung angerufen. Wunderschön, pulsierend, stark, mit dem „großen Merlin-Stab“ abgeglichen, energetisch mit seinem großen Bruder verbunden, denn die beiden bilden ein morphogenetisches Feld, wo die Energien immer, unabhĂ€ngig voneinander, bei beiden abgespeichert werden. Mit dem „Kleinen“ spielt man eher nicht mit HandflĂ€chen, sondern mit Fingerkuppen, so ist z.B. ein „Erdung“ möglich durch Daumenkuppen oben an der Kristallkugel und kleine Finger unten an der Bergkristallspitze, oder man nimmt ihn, um an den Meridianen oder Akupunkturpunkten auszugleichen. Es wĂŒrde auch reichen, mit dem Bewusstsein die Felder oder Energien zu bewegen und die Energie des Stabes mit einzubringen.
    Interessant war auch noch, dass der Kunde bei Unausgewogenheiten im Energiefeld, bisher
    das Tempel-Portal mit dem Siegel benutzt hat, indem er alle Fingerkuppen auf die „Kugel mit der goldenen Pyramide und dem Lemurischen Kristall in der Mitte“ (= Tempel-Portal) gelegt hat, was einen Ausgleich aller Meridiane zu Folge hat. Es verschwand einfach! 

    Besonders wirksam sind auf Grund der Energieanhebungen, die AVC in sĂ€mtlichen Varianten, denn deren Wirkung ist nicht dimensionsgebunden, sie wirken auf allen Ebenen, ausgleichend und transformierend. Viele Therapeuten wissen dieses „Werkzeug“ zu schĂ€tzen, besonders die Chakren-AVC und letztendlich die „Meister-Pyramide“. Vertraue einfach auf Dein GefĂŒhl! 

    Der Klangbaum fĂŒr die Kristallklangschalen ist zwar fertig und wird auch bereits von einigen Kunden genutzt, aber wir experimentieren noch wegen des sich neu einstellenden HOLOGRAMMS, in das man sich begeben kann. Bedeutend dabei sind die AbstĂ€nde der Schalen untereinander, die EnergiefĂŒhrung (DNS) und natĂŒrlich die Schwingung selbst. Alles zusammen ergibt ein wunderbares Energiekonstrukt ganz neuer Art, eben neue Energie angewandt! 

    In diesem Sinne eine wunderbare Zeit und ganz herzliche GrĂŒĂŸe
    aus Unterneuhausen, mitten in Bayern

    Anita und Martin

    ***************************************

    Das Marani erzÀhlt 01.07.2015

    Liebe Freunde!

    Die letzten Tage hat die Sonne wieder ihr „Bestes“ gegeben und etliche StĂŒrme der Klasse „M-Fare“ produziert. Das heißt, das von uns so sehr gewohnte und fĂŒr selbstverstĂ€ndlich erachtete Magnetfeld, das unter anderem auch verantwortlich ist fĂŒr unsere selbstverstĂ€ndliche Orientierung innerhalb dieser RealitĂ€t, kommt weiter ins Schwanken, wird förmlich „bombardiert“, immer weiter, bis es nahezu vollstĂ€ndig aufgelöst sein wird. Ihr merkt das vor allem an der sich immer mehr verdichtenden „Zeit“ (also dem persönlichen Zeit-GefĂŒhl) und den gehĂ€uft auftretenden, sehr seltsamen bis verrĂŒckten körperlichen und seelischen ZustĂ€nden. Signifikant vor allem wird von vielen ein seltsames SchwindelgefĂŒhl genannt, heftige, grippeĂ€hnliche Erscheinungen, die immer kommen und gehen, große Turbulenzen mit der Verdauung und ein zeitweise vollkommenes „sich fremd fĂŒhlen“ in ihrer sonst so vertrauten Umgebung. Wunderbar! Nicht jammern und lamentieren ĂŒber all die sonderbaren VerĂ€nderungen, sondern jetzt heißt es immer mehr, in die EIGENVERANTWORTUNG zu gehen, also mit all dem zu sein, was sich innen und außen abspielt und trotzdem zu WÄHLEN, der zu sein, der man ist, also sich zutiefst zu vertrauen, dass das, was da gerade auftauchen mag, auch so in Ordnung ist (sonst wĂ€re es nicht so, lach!). Nicht weg haben wollen oder verĂ€ndern wollen: SEI DAMIT!!! Es geht auch immer mehr darum, den Blick ganz bewusst auf das zu richten, was man wirklich will und wĂ€hlt (vor allem innere Einstellungen) und sich nicht mehr lĂ€nger beeinflussen zu lassen von all dem „Zeugs“, also den Frequenzen, Wellen, Informationen, Nachrichten und Meldungen, die uns zur Zeit so zahlreich um die Ohren fliegen. ES IST FÜR UNS GESORGT!!! Das ist sicher. Und wenn man dann noch bedenkt, dass das Magnetfeld auch dafĂŒr verantwortlich ist, uns in den vertrauten und ĂŒblichen „Filtern“ zu halten, also nur eine winzige Bandbreite dessen wahrnehmen und sehen zu können von dem, was eigentlich wirklich IST, dann wird es jetzt wirklich auch spannend und sehr interessant zu beobachten, wie schnell sich die „restlichen Dimensionen“ zeigen werden
 ACHTSAMKEIT und BEWUSSTHEIT sind die obersten Mittel, die wir immer konkreter anwenden dĂŒrfen, um unsere Mitte nicht zu verlieren oder – falls wir sie verloren haben – wieder einzunehmen, und das voll bewusste SEIN in jedem Jetzt-Moment, der sich unter den sich immer weiter verĂ€ndernden, energetischen Bedingungen jetzt auf eine völlig neue Art und Weise ausdehnen kann und in dem wir Zugang zu ALLEM haben, was in uns ist. MEHR braucht es nicht!              

    Wir möchten euch mit diesem Newsletter  weitere Gedanken und Anregungen an die Hand geben, mit was man alles so „spielen“ kann und was die KlĂ€rung festgefahrener Energien im System (Körper, Seele) bzw. in ganzen Systemen (Familien, Beziehungen usw.) beschleunigen kann. Vielleicht ist das einen oder andere hilfreich fĂŒr euch – wir wĂŒrden uns sehr darĂŒber freuen!
                                                    

    Channeling vom Rat der 13, The Guardians

    Geliebte Wesen! Eure „inneren DĂ€monen“ scheinen verstĂ€rkt aufzustehen derzeit, nicht wahr? Dinge aus der Vergangenheit begegnen euch augenscheinlich in den seltsamsten Verwandlungen wieder (eigentlich sind es „nur“ GefĂŒhle, lach!), ihr hinterfragt euch sehr stark (manche tun das so sehr, dass sie energetisch am Ende einem „abgefieselten Fischgerippe“ Ă€hneln, hi, hi!) und irgendwie scheinen aller Halt und die sonst ĂŒbliche Orientierung im Leben allmĂ€hlich verloren zu gehen. Nun, das MUSS so sein! Die grundlegendste aller Verwandlungen beginnt nĂ€mlich in eurem Gehirn – und von da aus strahlt ihr dann „das Neue“ nach außen. Das heißt, ihr seid schon sehr, sehr weit gekommen mit euren VerĂ€nderungen, körperlich und geistig, GLAUBT aber letztlich immer noch, dass „es“ im Außen passieren wird. Nun noch einmal: DEM IST NICHT SO!!! IHR seid es – und ihr merkt es immer deutlicher, nicht wahr? Allerdings versetzt das einige unter euch immer noch in Angst und Schrecken, anstatt dass ihr jetzt die schon total herunter gelatschten Schuhe (gesellschaftliche Glaubenssysteme, Scheuklappen, falsche IdentitĂ€ten, AbhĂ€ngigkeiten usw.) auszuzieht und einfach barfuß (verletzlich, aber souverĂ€n, mutig und vollkommen vertrauend auf eure innere Göttlichkeit) einen Schritt nach dem anderen in eine völlig unbekannte Umgebung setzt. Denn genau das ist jetzt angesagt! Achtet ganz bewusst auf die jetzt immer drĂ€ngender auftauchenden Felder in euch, Ängste, Gedanken, Einstellungen usw. und SEID damit, beobachtet sie einfach, voller Liebe und MitgefĂŒhl, spinnt nicht mehr die alten Geschichten weiter, denn das funktioniert sowieso nicht mehr lĂ€nger. Werdet EHRLICH und AUTHENTISCH die Wesen, die ihr gerade seid und macht euch zutiefst auf einen umwerfenden Dimensionswechsel gefasst! Die nĂ€chsten Monate werden darĂŒber entscheiden (bzw. wie ihr dabei mit euch umgeht!), wie ihr eure nĂ€chsten 20 Jahre erleben werdet, es werden jetzt völlig neue Paradigmen gesetzt, alle alten und auf Macht basierenden Energien haben nicht mehr lĂ€nger GĂŒltigkeit -  und werden sich endgĂŒltig auflösen
 Wir lieben und bewundern euch, euer „ Rat der 13“

     

    Schale der MEISTERSCHAFT

    Vor einigen Wochen haben wir die „Meister-Schaukel“ vorgestellt, wo der Mensch zwischen 2 außergewöhnlichen Kristallen und noch einigen anderen Utensilien in einem Yoga-Tuch schaukelt, sich also zwischen Magnetfeldern hin und her bewegt und dadurch das Magnetfeld jeder einzelnen Zelle ausrichtet und informiert. Ausnahmslos jeder, der diese Schaukel genossen hat, wollte nicht mehr aufhören, sich diesen Energien hinzugeben. Die Schaukel bewegt sich, ohne dass man weiter anschiebt, mindestens Âœ h


    Bei mir (Martin) stand lĂ€nger die Frage im Raum, wie könnte man die Info oder das GefĂŒhl, wie sich „Meisterschaft“ im physischen Körper anspĂŒrt, in eine Form bringen, die man jederzeit ohne großen Aufwand anregen kann. Nun habe ich den SchlĂŒssel dafĂŒr gefunden! Wir nutzen die Klangschalen aus reinstem Bergkristall als großen Chip und speichern die Information der „Meisterschaft“ dauerhaft, geht auch nicht verloren und kann nicht ĂŒberschrieben werden. Der Speichervorgang bzw. das beschreiben des ChipÂŽs ist ein neuartiger, dynamischer Vorgang, der beim „Spielen“ der Schale deutlich zum Tragen kommt.

    Wenn Du Dir vorstellst, dass Du stĂ€ndig mit Schwingungen und Wellen zu tun hast, also diesen stĂ€ndig ausgesetzt bist, ob nun langwellig oder auch sehr kurzwellig, alles hat Einfluss auf unser System, manchmal macht es mĂŒde ein anderes Mal aggressiv oder wie auch immer. Wir können uns dem nicht entziehen, wir sind Teil davon! Jeder Mensch gibt Strahlung und auch Wellen ab, im ganzen „Wellensalat“ wĂŒrde das nicht groß auffallen, es ist die Information, die auf den Wellen aufgetragen ist, die den Unterschied ausmacht. Wellen und Schwingungen als Transportmittel fĂŒr Information, alles funktioniert auf diese Weise.

    Kommen wir wieder zur Schale, die als riesiger Chip fĂŒr die Information, „wie fĂŒhlt sich Meisterschaft  an“, genutzt wird. Wenn die Schale in der Ecke steht, geschieht gar nichts, erst wenn sie angespielt wird, am sinnvollsten durch Reiben in Resonanz versetzt, so wird die Information ĂŒbertragen, es spĂŒrt JEDER, garantiert! Mir kommen jedes Mal die TrĂ€nen, es ist so eine Verbundenheit, eine Weite, eine GrĂ¶ĂŸe, man könnte fast von GlĂŒckseligkeit sprechen, aber jeder wird das anders empfinden und das ist auch gut so.

     

    Ich habe sie heute Morgen Anita vorgespielt, das ist ihr Kommentar:

    Ich spĂŒrte diesen wunderbaren, Ă€therischen Ton, sanft und doch tragend, tief in meinem Inneren, er zentrierte mich, ich bemerkte, wie mein Verstand die ĂŒblichen Gedanken anleiern wollte – es gelang ihm nicht, auch nicht nach mehrfachen AnlĂ€ufen. Ich empfand eine absolute Zentriertheit in mir selbst, der Herzbereich, der Hals, meine Mitte um den Solar-Plexus herum, dehnten sich immer weiter und weiter aus, ritten quasi auf diesem unglaublichen Ton hinaus in unendliche Weiten. Ich dehnte mich auf und aus, musste immer wieder seufzen, spĂŒrte, wie die Angespanntheit und Enge in mir immer mehr Raum bekamen, sich auszudehnen und wie sie sich schließlich ganz auflösten. In mir entstand eine erstaunliche Klarheit, verbunden mit einer eigenartigen Transparenz, wie ein sanft vom Wind angestuppstes, wehendes Seidengewebe von Liebe, Freiheit, Unendlichkeit. WĂ€hrend dieses Tönens brauchte ich einfach NICHTS, war „nur“ ich selbst, zeitlos, raumlos, unendlich. Und noch lange, nachdem der Ton verklungen war, spĂŒrte ich in meinem Energiekörper ein sanftes Wehen und Wogen, liebevolle, sanfte Energie- Bewegungen, die sich sehr, sehr angenehm anfĂŒhlten. Ich kann es vom Verstand her nur annĂ€hernd beschreiben, wenn ich sage: „Es IST einfach!“ oder auch „ICH BIN! – Punkt“.

    Eigentlich ist dem nicht mehr viel hinzuzufĂŒgen, vielleicht noch ein paar „technische Hinweise“. Trotz dieser physischer Empfindungen, die ich ĂŒbrigens unterstreichen kann, ist die PrĂ€senz im Körper oberstes Gebot, erst dadurch ist dieses Empfinden möglich! Beim Anreiben im Uhrzeigersinn nach rechts ergibt sich dieses oder ein Ă€hnliches Bild, widmet man sich wieder anderen Angelegenheiten, so ist es sinnvoll, kurz die Schale in entgegengesetzter Richtung anzureiben, um wieder einen fĂŒhlbaren Rahmen wahrzunehmen, ohne eingeschrĂ€nkt zu sein. Das kann jeder fĂŒr sich ausprobieren, um seine Grenzen auszuloten und sich noch nĂ€her kennen zu lernen. Wer mehrere Schalen besitzt, so reicht es, wenn eine einzige Schale diese Information in dieses Klangmuster mit einbringt, sie tragen sie weiter, speichern sie aber nicht. Noch interessanter wird es, wenn der Klangbaum zum Einsatz kommt (bei den nĂ€chsten News) und das Klanggebilde spĂŒrbar mehrschichtig wird, dazu das nĂ€chste Mal mehr. Es ist sehr schwierig, subjektive GefĂŒhle und Empfindungen in allgemein verstĂ€ndlicher Form, in Worte zu kleiden, wer es gefĂŒhlt hat, weiß, von was ich zu erzĂ€hlen versuche


    Jede Kristall-Klangschale die unser Haus verlĂ€sst, hat eine energetische „Sonderbehandlung“ hinter sich, soll heißen ist garantiert „entladen“, gewaschen, der Sonne ausgesetzt  und mit der Schwingung hier im Zentrum angereichert, denn wir lieben diese Schalen und jeder soll Freude daran haben. 

     

    Momentan haben wir folgende GrĂ¶ĂŸen im Haus:

    8“ (20cm), 10“ (25cm), 11“ (27,5cm), 12“ (30cm), 14“ (35 cm), 16“ (40 cm), 18“ (45cm), 20“ (50cm)

     
    Wir freuen uns, bald wieder zu sehen,  

    mit herzlichen Gruessen 

    Anita und Martin

    *********************************************

    Das Marani erzÀhlt (16.04.2015)
    Liebe Freunde, 

    ihr kennt sicher alle die Floskel, man trifft jemanden, ist sich nĂ€her oder auch nicht, die Frage ist doch immer die gleiche: “Wie geht es Dir” oder “wie gehtÂŽs? Antwort wie aus der Pistole geschossen: “Gut”, “geht schon”, manchmal auch “schlecht” oder wie auch immer. Ich frage mich immer, woher wissen die Menschen denn, wie es ihnen geht, wovon leiten sie diesen Zustand, den sie beschreiben, ab. Wenn ich nicht krank bin, Geld habe und sonst keine Probleme, dann mĂŒsste es mir doch gut gehen, und keiner wĂŒrde verstehen, wenn ich mich anders outen wĂŒrde. Nochmals zur Frage, woher weiß ich, wie es mir geht? Ist es nicht vielmehr so, dass die Gesamtheit aller GefĂŒhle einen gewissen Körperzustand erzeugt, den man meist auch gut kennt. Hast Du Dir schon mal die MĂŒhe gemacht, diesen Gesamteindruck aufzuschlĂŒsseln, um zu sehen (fĂŒhlen), wie sich dieser zusammensetzt und vor allem, was ist der Indikator meiner Aussage auf die gestellte Frage. Könnte es vielleicht sein, dass mehrere Ebenen Einfluss darauf haben? Nun, probiere es doch mal aus, wenn Dich wieder jemand fragt, wie Dein Befinden ist, fĂŒhl doch erst in Dich hinein, wie könntest Du sonst eine aktuelle Auskunft geben. Es sei denn, Du bist im “Hier und Jetzt”, dann ist es immer so wie es ist, und das ist ja “Gut”.

    Wir haben die Pyramidenreihe (AVC; Chakren-AVC etc.) nun abgeschlossen, indem wir die “Meister-Pyramide” in die Materie geholt haben. Außerdem ist die sogenannte “Meisterschaukel” als “Therapieplatz” im Zentrum installiert, Beschreibungen weiter unten...
     

    Channeling vom Rat der 13 am 14.04.2015

    „Liebe Freunde! 

    Seid ihr euch gerade bewusst, was ihr fĂŒhlt, beim Lesen denkt (ja, wirklich! Gibt es da nicht sofort entsprechende Kommentare zum Text in euch?), wie ihr gerade steht, sitzt oder liegt? Seid ihr euch bewusst, welche Gedanken ihr heute beim Aufwachen GEWÄHLT habt, die euren Tag bestimmen sollen (und nach und nach noch mehr Ă€hnlich schwingende Resonanzen in euren Tag hineinziehen werden)? Seid ihr euch bewusst, dass die Welt bereits eine andere IST und ihr schon verĂ€ndert SEID? Na dann ist es ja gut, lach! Denn inmitten dieser intensiven Umwandlungsprozesse und dem stetigen Anstieg des Lichts in euch und auf dem Planeten wird diese Welt (und „die Welt“ ist etwas anderes, als „der Planet“!) immer manipulativer und verfĂŒhrerischer. Es ist sehr, sehr verfĂŒhrerisch, sich in die Dramen dieser Welt (und eurer Mitmenschen) hineinziehen zu lassen, die immer schneller und heftiger aufzutauchen scheinen, es ist sehr verfĂŒhrerisch, auf die allgegenwĂ€rtige Angst einzusteigen, die an allen Ecken und Enden ĂŒber die Main-Streams ausgesendet wird und ist sehr, sehr schwer bzw. verlangt viel bewusste Aufmerksamkeit, sich inmitten all dieses energetischen Chaos ganz klar darĂŒber zu sein, dass ihr IMMER wĂ€hlen könnt, WER ihr darin sein wollt! Weiter erfordert es eure bewusste Entscheidung, euch nicht mehr von anderen zu nĂ€hren (Un-AbhĂ€ngigkeit!) und es ihnen auch ganz klar nicht mehr zu erlauben, sich von euch zu nĂ€hren! Denn die Menschen (die ihre mentalen Strukturen und deren Einfluss auf sie immer noch nicht beobachten können) werden immer orientierungsloser, verwirrter und verzweifelter und finden keine Basis mehr in sich, alles, an was sie geglaubt oder auf was sie gehofft haben, scheint jetzt wegzubrechen, es gibt offensichtlich keinerlei „Sicherheit“ mehr, was den tiefen Eindruck in ihnen erweckt, „die Energie“ wĂŒrde knapp. Und so gibt es jetzt die wunderbare Gelegenheit fĂŒr euch, immer schneller und bewusster in eure SouverĂ€nitĂ€t und Meisterschaft zu kommen und vom göttlichen Kern in euch aus EURE Welt zu gestalten! Genießt diesen wunderbaren FrĂŒhling, riecht, schmeckt, hört, seht und seid so oft es geht BEWUSST in eurer Mitte, trefft immer wieder eure Wahlen und wisset, dass die nĂ€chsten paar Monate ĂŒber den Sommer hinweg ein ganz entscheidender Parameter fĂŒr die nĂ€chsten 20 Jahre auf diesem Planeten sind, sie bilden ein energetisches Zeitfenster fĂŒr die unglaublichen Wandlungen und Transformationen, die anstehen! ERLAUBT die höchste Version eures SELBST!!!  

    In tiefer Verbundenheit
    Der Rat der 13 – The Guardians“

     

    Die Meister-Pyramide (Meister-AVC)

    Sind wir nicht ausgezogen, um sĂ€mtliche Erfahrungen in Form von GefĂŒhlen zu erleben? Haben wir uns dabei nicht in die tiefsten AbgrĂŒnde gestĂŒrzt und die höchsten GefĂŒhlsmomente angestrebt? Ja, wir können das bestĂ€tigen. Es konnte uns einerseits nichts zu dunkel sein, um es nicht erfahren zu wollen, dann wieder die euphorischen „HöhenflĂŒge“ ĂŒber Erfahrungen der Auflösung und Transformation und das GefĂŒhl, doch nicht allein zu sein.

    Wir sind ohne Zweifel gebrochenes Licht, die Chakren sind entsprechend der Licht-Brechung angeordnet. Dazu haben wir uns diesen wunderbaren Planeten „Erde“ erschaffen, um dieses Spiel des „Verloren-Seins“, des abgekoppelt Seins, ernsthaft erfahren zu können.

    Von der Erdung (schwarz, verschluckt alles) angefangen sind unsere Körper von rot, orange, gelb, grĂŒn, blau, indigo bis hin zur Quelle der Brechung (klar) entsprechend den „Regenbogenfarben“ angeordnet. Die weiteren Chakren, betreffend der neuen dimensionalen Ausrichtung, sind ĂŒber die multidimensionalen Farbbrechungen mit den Farben gold, silber, Grundfarben in Metallic bereits abgedeckt. Unser großer Schritt bedeutet, heraus aus der „alten Welt“, hinein in ein „Neues Spielfeld“ mit komplett neuen Vorzeichen und Bedingungen. Dazu gehen wir wieder zurĂŒck, werden wieder zu reinem Licht, dem göttlichen Strahl, nehmen aber unsere Erfahrungen als SchĂ€tze mit. Die dynamische Kugel in der Mitte der Pyramide symbolisiert dieses Wissen, unsere Erfahrungen, unsere Leben, unsere Entwicklung. Diese Pyramide steht fĂŒr die Meisterschaft!
    Ich bin in der Lage, meine Entwicklung, meine Erfahrungen als Mensch, als der eigene Beobachter zu sehen, ich kann, wenn ich will, in die „farbige Kugel“ mit allen Farbfacetten einsteigen, werde aber nicht mehr zu dem, der Materie, sondern kann dies als Meister/in als das sehen, was es ist, ein Teil meiner Selbst, eine Brechung, eine Spiegelung, eine Erfahrung, nicht mehr und nicht weniger.   

    Aus dem Channeling vom 13.04.2015:
    Also die Neue ist die Letzte, lach! Sozusagen der Abschlussstein der Pyramide, die Krönung all der anderen, die vorher die Entwicklung des Menschen symbolisiert haben. Und hier gilt eben auch das, dass jetzt nicht mehr wichtig ist, wie was wann war, sondern dass dieses neue, dieser Abschlussstein, diese „Meister-Pyramide“ den Menschen symbolisiert, der das Göttliche in sich entdeckt hat, der also zum „Meister“ geworden ist, der nicht „verstanden“ hat, sondern erfĂ€hrt, der sich wirklich erfasst und spĂŒrt, der in allen Welten gleichzeitig sein kann, der alle Farben in sich trĂ€gt, der alles erlebt und erfahren hat, was er mit ihnen (den Farben) erleben und erfahren konnte und jetzt in das weiße Licht zurĂŒckgeht, aber diesmal BEWUSST – und weiterhin immer die Möglichkeit hat zu wĂ€hlen, WO er sich gerade aufhalten will. Nun, das ist die Symbolik. Aufladen kann man dieses „Meister-StĂŒck“ zudem noch mit dieser neuen Vorrichtung, wo die Pyramide dann zwischen den beiden gewaltigen Urenergien der Kristalle hin- und her schwebt und damit magnetisiert oder „mesmerisiert“ wird, was sie zu einem hochenergetischen, fast lebendigen Wesen macht. Man könnte auch sagen, es entstehen dadurch Informationen, welche die Zellen anregen können, „zurĂŒck zur Blaupause“ zu gehen. Aber probiert es einfach einmal aus
 Übrigens ist Schaukeln oder in einer HĂ€ngematte pendeln auch ein superguter Weg fĂŒr euren Körper, eure in der Regel ziemlich verbackenen  Energieschichten wieder zu lockern, also werdet einfach wieder wie die Kinder, dann passt alles, lach! Denn das bringt euch auch wieder aus eurem sonst so ĂŒblichen Gleichgewicht, stehend, sitzend, gehend, wie auch immer, es ist immer dasselbe und meistens ziemlich statisch, nicht wahr? Werdet wieder unberechenbar
 

    Die Meister-Pyramide ersetzt nicht alle anderen AVCÂŽs, sondern ergĂ€nzt sie, es ist quasi der letzte Akt, die Meisterschaft. In der Materie, im physischen Körper, kann es sehr hilfreich sein, die einzelnen Energiewirbel (Chakren) mit den entsprechenden Farben oder KomplementĂ€rfarben auszugleichen, wobei immer die einzelne Farbe zusammen mit der KomplementĂ€rfarbe, oder auch ErgĂ€nzungsfarbe, als Ergebnis weißes Licht steht.

    Die Meisterpyramide kann einzeln angewendet werden, kann aber auch als ErgĂ€nzung oder auch VerstĂ€rkung der anderen Chakra-Pyramiden, Anwendung finden. Nachdem sich die Energie dieser neuen Pyramide sehr dynamisch anfĂŒhlt und die Energie auch dementsprechend wirkt, wird es auch im Energiefeld des Anwenders seine Dynamik entfalten. Es bringt Bewegung in die jeweiligen „gebrochenen Lichtfelder“, besonders der unteren Bereiche. Die Energie ist bestrebt, die Erfahrungen abzuschließen, um weiter zu gehen. Das soll aber nicht heißen, dass man manipuliert wird, nein, man bestimmt jeweils selbst, inwieweit man sich der Dynamik der Transformation hingeben kann. Es kann ein sehr guter Katalysator sein, aber es bleibt ein Hilfsmittel, denn Du allein bestimmst, was in Deinem Leben geschieht! 

    Die Pyramiden werden in Handarbeit in Deutschland (Bayerischer Wald) von einem GlaskĂŒnstler einzeln angefertigt. Jedes Teil ist ein Unikat. Die Wirkung der Pyramide wird ihr hier im Kristall-Zentrum „eingehaucht“. Sie durchlĂ€uft 2 verschiedene EnergetisierungsvorgĂ€nge, woraus diese dynamische, fast greifbar lebendige Form der Energie, entspringt. Wie die „Geistigen Freunde“ bereits angedeutet haben, wird unter anderem die Energie von unseren Kristallwesen „MULUCK“, “MUT↑AIR “ und „ATAIR“ in neuer Form eingeschwungen, die ĂŒber den Nullpunkt auch nicht verloren gehen kann. Dadurch wird eine BrĂŒcke von dieser Welt in die „Neue Welt“ gebaut. Ist wirklich beeindruckend! Der Gipfel ist natĂŒrlich, sich zwischen den Welten zu befinden und bewusst zu wĂ€hlen. Dies geschieht in der „Stoffschaukel“ zwischen “MUT↑AIR” und „Atair“, aber dazu spĂ€ter mehr. 

    Die GrĂ¶ĂŸe der Meisterpyramide entspricht in etwa der der Chakren-Pyramiden, so ca. 7 x 7 cm, der Winkel entspricht exakt dem der Cheops-Pyramide. Sie besteht aus Glas, wobei die farbige Kugel (Grundfarben) separat dynamisch im zĂ€hflĂŒssigen Zustand des Glases eingebracht wird.

    Kosten: 44 Euro

     Die MEISTER-Schaukel 

    Hier zu beschreiben, was und wie alles geschieht, ist einfach nicht möglich. Wir beschrĂ€nken uns auf die Beschreibung der Anordnung und der gemachten Erfahrungen. Die Schaukel besteht aus einem Air-Yogatuch, das an der Decke an hochwertigen Kugellagern aufgehĂ€ngt ist, so dass ein ca. 15-Minutiges Schwingen ohne weitere Anregung möglich ist. Man schwingt zwischen den einzigartigen Kristallen “MULUCK” mit MUT↑AIR und dem “ATAIR”, dem riesigen ELESTIAL- oder Fenster-Kristall, ĂŒber einer entsprechend der schwingenden Person angepassten Anordnung von Kristallen, AVC etc., HOLO-Matrix. Durch das Schaukeln und entsprechendes Bewegen von Energien entsteht eine direkte Verbindung zu Deinem “Höheren Selbst”. Wir werden die Kristallklangschalen mehrschichtig, also auf verschiedenen Ebenen, wĂ€hrend dessen mit einschwingen. Was dann alles möglich ist und wird, das kann nur jeder fĂŒr sich erfahren. Die Erfahrungen bis jetzt zeigen, niemand will das Feld “freiwillig” verlassen. Auch die Nachwirkungen sind enorm, Klarheit, Energiezuwachs, Wach sein, positives Ausgerichtet sein... aber schau doch selbst...

    Das haben die Geistigen Freunde zu Anfang im MĂ€rz gesagt:
    Ihr habt es ja ohnehin schon gemerkt, was da entstanden ist dadurch, im Grunde genommen eine Art „Anti-Gravitationsfeld“. Also der Atair und der Mut-Air geben ihre Informationen ĂŒber die Holo-Matrix entsprechend zum Kreuz aufgefaltet mit den beiden anderen Kristallen zusammen sozusagen in den Erdkern, der Mensch, der dann ĂŒber der Holo-Matrix schwebt und ĂŒber deren Feld hin- und her gleitet, so dass der ĂŒbliche Erdmagnetismus dadurch nicht mehr wirklich greift, wird am Solar-Plexus angetriggert, denn dort befindet sich eine geheime Kammer in euch (das ist eigentlich die „geheime Kammer“, die unter der Sphinx steckt!) und die strahlt dann zurĂŒck, wodurch letztlich eine „Merkabah“, also ein LichtgefĂ€hrt, ein Lichtschiff und eine eigene Dimension aus euch selbst heraus entsteht und wo alle Informationen, die jemals von der Menschheit und euch selbst damit erfahren worden sind, sozusagen neu geordnet werden. Also wie du auch vorhin gesagt hast: Es werden alte Daten gelöscht, neue Daten aufgenommen und alle bestehenden Erfahrungen werden in die „Erdbibliothek“ zurĂŒckgespeichert. Und dadurch entsteht natĂŒrlich fĂŒr den Menschen, der da drinnen liegt, ein absoluter Nullpunkt, ein sehr ausgeglichener, friedlicher Zustand. Aber das ist ja erst der Anfang, man kann noch andere Dinge damit machen. 

    **************************************

    Das Marani erzÀhlt vom 03.03.2015

    Hallo, Ihr Lieben!
    Es ist uns heute ein HerzensbedĂŒrfnis, uns wieder einmal aus dem Zentrum hier zu melden. Unsere „geistigen Freunde“ hatten ja um RĂŒckmeldungen der Leser gebeten, wie sie denn das Jahr 2014 erlebt hĂ€tten bzw. was alles sich denn mittlerweile schon verĂ€ndert hat, bei ihnen selbst und in ihren Leben. Die Antworten waren einfach grandios, sehr authentisch und sehr berĂŒhrend! Wir haben die Berichte auch auf unsere Homepage gestellt, wer also möchte
 Daran kann man unter anderem und vor allem auch sehen, dass wir eben nicht alleine sind, wie manche von uns immer wieder mutmaßen, sondern dass es den meisten eben auch so geht, dass tiefgreifende und teilweise erschĂŒtternde VerĂ€nderungen in uns und unseren Leben vor sich gehen. Es ist ein umfassendes und oftmals sehr schmerzhaftes Reinigen und Loslassen von allem, was wir nicht wirklich sind bzw. von vielen Illusionen und Glaubenssystemen ĂŒber uns selbst und das Leben an sich. Uns geht es so, dass wir im Prinzip immer ruhiger und bewusster in uns selbst hinein gleiten und vieles von dem, was vor einiger Zeit noch wichtig erschien, es schlicht und einfach nicht mehr ist. FĂŒhlen ist angesagt, immer wieder, bei sich sein, weniger denken, sondern vielmehr von Moment zu Moment intuitiv und aufmerksam mit dem sein, was ist und das Beste daraus machen. Und so sei es! 

    Channeling vom 02.03.2015:

    Ihr wunderbaren Wesen! 

    Wir möchten euch heute mit der wunderbaren Nachricht ĂŒberraschen, dass euch jetzt im MĂ€rz sozusagen die Neue Energie in einer großen Welle „entgegen“ kommt! Dass sich das Bewusstsein in euch rasant erhöhen wird und damit auch auf dem gesamten Planeten! Und dass dadurch die bisher bestehenden und auf alter Macht-Energie basierenden Systeme, Beziehungen und Gesellschaften stark erschĂŒttert werden, weil sie mit diesen Energien nicht mehr weiter werden umgehen können. Deshalb sind sehr interessante und sehr spannende „Turbulenzen“ zu erwarten, sowohl in euch selbst, als auch im Außen (wie kann es auch anders sein, lach!). Das sind aufregende Neuigkeiten und nichts, wovor ihr euch fĂŒrchten mĂŒsstet, seid IHR es doch, die den Ablauf eures „wach werden“ fĂŒr euch selbst so geplant habt (das dĂŒrft ihr niemals vergessen, dass IMMER ALLES GUT ist!). Weiter werden sich bald viele, bisher weit voneinander entfernte Zeitfenster ĂŒbereinander schieben, so dass ihr sozusagen zurĂŒck bis an den „Anfang aller Zeiten“ sehen könnt, quasi in euch selbst hinein. Das ist nun nichts, was der Verstand erfassen oder begreifen könnte, aber es werden GefĂŒhle und innere Erkenntnisse in euch auftauchen, die euch nahezu beinahe aus euren alten, wohl vertrauten Bahnen werfen können (Gott sei Dank!). Ihr werdet immer mehr fĂ€hig sein, Gott IN euch zu realisieren und trotzdem weiter Mensch zu spielen (was so ziemlich alles in eurem Leben wesentlich vereinfachen wird, hi, hi!). Durch diese enormen Energien werdet ihr wellenartige Eruptionen in eurem persönlichen Machtzentrum, dem Solar-Plexus, erleben, die viele, bisher verschĂŒttet gelegene Energien in euch hochsteigen lassen werden und „den Samen“, den ihr fĂŒr euch selbst am „Anfang aller Zeiten“ in euch versteckt habt, aufgehen lassen werden!!! IHR seid diejenigen, die jetzt vorausgehen, sich mit sich selbst wieder zu vereinen – wir verneigen uns vor euch!!! 

    Der Rat der 13 (The Guardians) 

     

    Was hat sich im letzten Jahr verĂ€ndert? (Anwendung “Die Matrix – das Spiel in der Neuen Energie)

    Diese Frage haben die „Geistigen Freunde“ unseren Channel-ABO-Lesern gestellt, es kamen auch jede Menge RĂŒckmeldungen.

    Zur Beschreibung wurde meist die Ă€ußere ProjektionsflĂ€che und der physische Körper benutzt. Wir versuchen die VerĂ€nderungen mal anders zu betrachten. Nachdem das bewusste physische Leben im Hier-und-Jetzt stattfindet, es aber mehr oder weniger linear von „jung bis alt“ wie in einem Film ablĂ€uft, scheinen wir keinen direkten Zugriff auf den Ablauf zu haben.
    Aber ist es nicht so, dass bei einem Gedanken (Geschichte) an ein einschneidendes Erlebnis genau die gleichen GefĂŒhle aufsteigen wie damals? Das heißt, die GefĂŒhle und deren zugrundeliegenden Geschichten sind nicht der LinearitĂ€t unterworfen. Somit kann ich jede Geschichte, jedes GefĂŒhl, das zu mir gehört oder gehören wird, jederzeit aufrufen. Dazu benutzen wir „
    Die Matrix - das Spiel in der Neuen Energie“

    Wir gehen wie folgt vor:

    Das Spiel funktioniert ĂŒber das GefĂŒhl, nicht ĂŒber den Kopf!

    Kristallspitze in die Mitte der Matrix stellen

    • -          Du stellst Dich selbst auf, wie und wer Du jetzt bist (dazu immer 2 kleine Bergkristallspitzen verwenden), diese bleiben wĂ€hrend des gesamten Spiels unverĂ€ndert!
    • -          Weitere 2 Spitzen fĂŒr „Dein Herz öffnen“ (das schadet nie)
    • -          Nun hast Du die Möglichkeit, mit weiteren 2 Kristallspitzen Deinen FĂŒhlsektor zu verĂ€ndern, fang langsam an, in die Vergangenheit zu gehen, erst 1 Monat, Âœ Jahr usw. Bitte nur die beiden Kristallspitzen fĂŒr den Zeitraum neu aufstellen, keine neuen hinzugeben. Du wirst ĂŒberrascht sein, wie stark sich Dein Empfinden verĂ€ndert hat, im Alltag spĂŒrt man das nicht.
    • -          Das Gleiche ist natĂŒrlich auch in die „Zukunft“ verlagert möglich, setzte die beiden Spitzen fĂŒr einen Zeitpunkt „in einem Âœ Jahr“, es ist wirklich schön, sich so zu spĂŒren. Wenn Du das GefĂŒhl „der Zukunft“ fĂŒr Dich verankern willst,
    • -          So fĂŒhl das GefĂŒhl erst ausgiebig, dann nimmst Du die beiden Spitzen „Zeit“ weg und stellst mit anderen 2 Spitzen „die Verankerung“ dieses GefĂŒhls mit Deinem aktuellen Selbst. Bei Menschen mit Erdungsproblemen hat sich eine Kupferpyramide in der Mitte (statt der Kristallspitze) beim Verankern als sehr hilfreich erwiesen.
    • -          Das warÂŽs, viel Freude damit! Spiel mit Dir und Du wirst Dich ganz neu erfahren!
  •