Marani-Verlag
&
Kristallzentrum
M. Held/A. Schäbel

Ruselstr. 5
84107 Unterneuhausen
Home
Marani-Verlag
Zentrum
Programm
Wir über uns
Bücher, CD
MARINA-Kristall
Matrix-Trilogie
Kugel der Heilung
Merlin-Stab
AK-DNS-Licht-Fluter
AURA-Cor-Kristall
Channelings
Tempel Ti-En
Kristalle
Energieverstärker
Alpha Versus Converter
Chakra-AVC
Cosmic-Triple-AVC
Meister-Pyramide
Stimmgabeln
Kristallsalz
Wegbeschreibung
Lieferbedingungen
Marani-News


Die Meister-Pyramide (Meister-AVC)

Sind wir nicht ausgezogen, um sämtliche Erfahrungen in Form von Gefühlen zu erleben? Haben wir uns dabei nicht in die tiefsten Abgründe gestürzt und die höchsten Gefühlsmomente angestrebt? Ja, wir können das bestätigen. Es konnte uns einerseits nichts zu dunkel sein, um es nicht erfahren zu wollen, dann wieder die euphorischen „Höhenflüge“ über Erfahrungen der Auflösung und Transformation und das Gefühl, doch nicht allein zu sein.

Wir sind ohne Zweifel gebrochenes Licht, die Chakren sind entsprechend der Licht-Brechung angeordnet. Dazu haben wir uns diesen wunderbaren Planeten „Erde“ erschaffen, um dieses Spiel des „Verloren-Seins“, des abgekoppelt Seins, ernsthaft erfahren zu können.

Von der Erdung (schwarz, verschluckt alles) angefangen sind unsere Körper von rot, orange, gelb, grün, blau, indigo bis hin zur Quelle der Brechung (klar) entsprechend den „Regenbogenfarben“ angeordnet. Die weiteren Chakren, betreffend der neuen dimensionalen Ausrichtung, sind über die multidimensionalen Farbbrechungen mit den Farben gold, silber, Grundfarben in Metallic bereits abgedeckt. Unser großer Schritt bedeutet, heraus aus der „alten Welt“, hinein in ein „Neues Spielfeld“ mit komplett neuen Vorzeichen und Bedingungen. Dazu gehen wir wieder zurück, werden wieder zu reinem Licht, dem göttlichen Strahl, nehmen aber unsere Erfahrungen als Schätze mit. Die dynamische Kugel in der Mitte der Pyramide symbolisiert dieses Wissen, unsere Erfahrungen, unsere Leben, unsere Entwicklung. Diese Pyramide steht für die Meisterschaft!

Ich bin in der Lage, meine Entwicklung, meine Erfahrungen als Mensch, als der eigene Beobachter zu sehen, ich kann, wenn ich will, in die „farbige Kugel“ mit allen Farbfacetten einsteigen, werde aber nicht mehr zu dem, der Materie, sondern kann dies als Meister/in als das sehen, was es ist, ein Teil meiner Selbst, eine Brechung, eine Spiegelung, eine Erfahrung, nicht mehr und nicht weniger.


 

Aus dem Channeling vom 13.04.2015:

Also die Neue ist die Letzte, lach! Sozusagen der Abschlussstein der Pyramide, die Krönung all der anderen, die vorher die Entwicklung des Menschen symbolisiert haben. Und hier gilt eben auch das, dass jetzt nicht mehr wichtig ist, wie was wann war, sondern dass dieses neue, dieser Abschlussstein, diese „Meister-Pyramide“ den Menschen symbolisiert, der das Göttliche in sich entdeckt hat, der also zum „Meister“ geworden ist, der nicht „verstanden“ hat, sondern erfährt, der sich wirklich erfasst und spürt, der in allen Welten gleichzeitig sein kann, der alle Farben in sich trägt, der alles erlebt und erfahren hat, was er mit ihnen (den Farben) erleben und erfahren konnte und jetzt in das weiße Licht zurückgeht, aber diesmal BEWUSST – und weiterhin immer die Möglichkeit hat zu wählen, WO er sich gerade aufhalten will. Nun, das ist die Symbolik. Aufladen kann man dieses „Meister-Stück“ zudem noch mit dieser neuen Vorrichtung, wo die Pyramide dann zwischen den beiden gewaltigen Urenergien der Kristalle hin- und her schwebt und damit magnetisiert oder „mesmerisiert“ wird, was sie zu einem hochenergetischen, fast lebendigen Wesen macht. Man könnte auch sagen, es entstehen dadurch Informationen, welche die Zellen anregen können, „zurück zur Blaupause“ zu gehen. Aber probiert es einfach einmal aus… Übrigens ist Schaukeln oder in einer Hängematte pendeln auch ein superguter Weg für euren Körper, eure in der Regel ziemlich verbackenen Energieschichten wieder zu lockern, also werdet einfach wieder wie die Kinder, dann passt alles, lach! Denn das bringt euch auch wieder aus eurem sonst so üblichen Gleichgewicht, stehend, sitzend, gehend, wie auch immer, es ist immer dasselbe und meistens ziemlich statisch, nicht wahr? Werdet wieder unberechenbar…

Die Meister-Pyramide ersetzt nicht alle anderen AVC´s, sondern ergänzt sie, es ist quasi der letzte Akt, die Meisterschaft. In der Materie, im physischen Körper, kann es sehr hilfreich sein, die einzelnen Energiewirbel (Chakren) mit den entsprechenden Farben oder Komplementärfarben auszugleichen, wobei immer die einzelne Farbe zusammen mit der Komplementärfarbe, oder auch Ergänzungsfarbe, als Ergebnis weißes Licht steht.

Die Meisterpyramide kann einzeln angewendet werden, kann aber auch als Ergänzung oder auch Verstärkung der anderen Chakra-Pyramiden, Anwendung finden. Nachdem sich die Energie dieser neuen Pyramide sehr dynamisch anfühlt und die Energie auch dementsprechend wirkt, wird es auch im Energiefeld des Anwenders seine Dynamik entfalten. Es bringt Bewegung in die jeweiligen „gebrochenen Lichtfelder“, besonders der unteren Bereiche. Die Energie ist bestrebt, die Erfahrungen abzuschließen, um weiter zu gehen. Das soll aber nicht heißen, dass man manipuliert wird, nein, man bestimmt jeweils selbst, inwieweit man sich der Dynamik der Transformation hingeben kann. Es kann ein sehr guter Katalysator sein, aber es bleibt ein Hilfsmittel, denn Du allein bestimmst, was in Deinem Leben geschieht!

Die Pyramiden werden in Handarbeit in Deutschland (Bayerischer Wald) von einem Glaskünstler einzeln angefertigt. Jedes Teil ist ein Unikat. Die Wirkung der Pyramide wird ihr hier im Kristall-Zentrum „eingehaucht“. Sie durchläuft 2 verschiedene Energetisierungsvorgänge, woraus diese dynamische, fast greifbar lebendige Form der Energie, entspringt. Wie die „Geistigen Freunde“ bereits angedeutet haben, wird unter anderem die Energie von unseren Kristallwesen „MULUCK“ und „ATAIR“ in neuer Form eingeschwungen, die über den Nullpunkt auch nicht verloren gehen kann. Dadurch wird eine Brücke von dieser Welt in die „Neue Welt“ gebaut. Ist wirklich beeindruckend! Der Gipfel ist natürlich, sich zwischen den Welten zu befinden und bewusst zu wählen. Dies geschieht in der „Stoffschaukel“ zwischen „Mutair“ und „Atair“, aber dazu später mehr.

Die Größe der Meisterpyramide entspricht in etwa der der Chakren-Pyramiden, so ca. 7 x 7 cm, der Winkel entspricht exakt dem der Cheops-Pyramide. Sie besteht aus Glas, wobei die farbige Kugel (Grundfarben) separat dynamisch im zähflüssigen Zustand des Glases eingebracht wird.

Kosten:  44 Euro