Marani-Verlag
&
Kristallzentrum
M. Held/A. Schäbel

Ruselstr. 5
84107 Unterneuhausen
Home
Marani-Verlag
Zentrum
Programm
Wir ĂĽber uns
BĂĽcher, CD
MARINA-Kristall
Matrix-Trilogie
Kugel der Heilung
Merlin-Stab
AK-DNS-Licht-Fluter
AURA-Cor-Kristall
Channelings
Tempel Ti-En
Kristalle
Energieverstärker
Alpha Versus Converter
Chakra-AVC
Cosmic-Triple-AVC
Meister-Pyramide
Stimmgabeln
Kristallsalz
Wegbeschreibung
Lieferbedingungen
Marani-News

Der Merlin-Stab

Wir haben lange überlegt, ob wir den Stab überhaupt anbieten sollten. Nachdem einige Seminarteilnehmer diesen Stab auch zu Hause in Gebrauch haben und die Rückmeldungen dermaßen überwältigend sind, haben wir uns entschlossen, ihn nun doch als Werkzeug zur Verfügung zu stellen. Grundsätzlich kann festgestellt werden, der Stab verbindet Himmel und Erde, er richtet auf, er erdet, er gibt unglaubliche Kraft und ist ein wunderbares Schöpferwerkzeug. Der Stab wird so verwendet, dass sich das dickere Ende an den Händen befindet. Oben ist eine klare Bergkristallkugel zusammen mit anderen Dingen am Stab so angepasst, dass sich beim berühren mit den Händen immer ein Kontakt ergibt. Die Welt in meiner Hand! Am unteren Ende des Stabs sind innen weitere Kristalle etc. eingearbeitet, um den energetischen Kontakt mit dem Erdmittelpunkt aufrecht zu erhalten. Es laufen durch die Verwendung des Stabes viel energetische Vorgänge ab, die man eigentlich nur zu erfühlen braucht. Der Stab hat noch weitere Vorteile. Er speichert meine Wahrnehmungen, Erlebnisse, auch positive Gefühle über die Bergkristallkugel, dies natürlich nur, wenn er auch verwendet wird. Je mehr „positive Energien“ gespeichert sind, umso intensiver ist auch die Aufrichtung und der Energiefluss. Der Stab wird mit einer gewissen Voreinstellung (Speicherung) ausgeliefert und ganz speziell für jeden Einzelnen angefertigt. Dies zeigt sich in der Länge des Stabes, Holzart und Kugel bzw. in deren Aufnahme. Es werden auch ganz spezielle „Brandzeichen“ angebracht. Zur Anfertigung des Stabes brauchen wir die Gesamtgröße des Menschen und weiter die Höhe des Nabels über dem Boden.

Verwendung kann der Stab eigentlich immer finden, er wird es, GARANTIERT! Es wird eine Art Talisman! Ob in der Natur, im Haus, Ausflug etc. gebt ihm die Möglichkeit, alles Schöne aufzusammeln. Kraftplätze, ja, die mag er ganz besonders, muss aber nicht, es reicht auch, ihn möglichst bewusst zu berühren, zu halten, ihr werdet es wissen. Eine sehr intensive, kreative Haltung ist es, beide Hände auf die Oberseite zu legen, wobei der Stab senkrecht mittig vor Dir steht. Den Stab wie eben beschrieben haltend, bewusst auf den Boden klopfend, bedeutet, ES IST!! Ein unglaublich intensiver Schöpfungsvorgang! Es entsteht eine richtige Energiewelle, die man deutlich spüren kann! Mit diesem Stab kann man noch viel mehr machen, er wird sich mit der Zeit immer mehr öffnen. Er existiert in der Neuen Energie, kann aber auf das alte Hologramm zugreifen, ohne selbst körperlich tangiert zu werden.

Wenn Dich der Stab anspricht, Du eventuell ein Kribbeln im SOLAR PLEXUS verspürst, dann fühle mal nach, was er für Dich darstellen könnte…

Wegen der Lieferzeit bitten wir um Nachsicht, da jeder ganz individuell angefertigt wird, die Kugel angepasst werden muss… Bei Bestellung bitte Körpergröße und Nabelhöhe über Boden angeben, vielen Dank!

Kosten: 125 Euro

Es gibt den Merlin-Stab auch zum Umhängen, Länge ca. 10 cm, Kosten 99 Euro
 

Merlin-Stab und die Erfahrungen

Nachdem nun doch zusätzlich einige Merlin-Stäbe an die jeweiligen „Besitzer“ ausgeliefert sind, haben wir auch externe Erfahrungsbericht. Allgemein wird das Halten des Stabes als aufrichtend und ausgleichend empfunden. Ganz stark in den Vordergrund tritt auch die Erdungstendenz. Dies sind Dinge, die einfach durch das Hiersein ablaufen. Der Stab symbolisiert das Aufgespanntsein zwischen Himmel und Erde, man könnte die oben angebrachte Kristallkugel auch als Kopf einer Schlange sehen. Die im unteren Ende des Stabes integrierten Kristalle sind immer mit dem Kristallkern der Erde verbunden.

Der Stab ist (neben vielen anderen Möglichkeiten) ein kraftvolles Werkzeug zum „Erschaffen“. Was will ich? Ich lege meine beiden Handflächen übereinander auf die Kristallkugel, wobei der Stab auf dem Boden steht. Wenn ich genau weiß, was ich will, hebe ich den Stab einige Zentimeter an und bewege des Stab entschlossen zum Boden. Durch die „Erschütterung“ beim Auftreffen des Stabes wird eine Energiewelle losgetreten und es werden „sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt“, Deinen Wunsch zu erfüllen. Diese Welle können auch andere Menschen wahrnehmen. Die Kristallkugel dient auch als Speicherelement für erlebte Erfahrungen (Weisheiten), sind aber frequenztechnisch auf „positive“ Gefühle begrenzt. Wir werden weiter berichten.

29.12.2011;
Selbst sehr erfolgreicher Therapeut; Du glaubst nicht, was ich mit dem Stab erlebe: Seitdem ich den Stab bewusst im Auto habe, brauche ich viel weniger Sprit; Ich habe unser Brennholz energetisiert, die Bowis-Einheiten haben sich vervielfacht und tatsächlich brauchen wir viel weniger Holz, das ist unglaublich; Der Stab richtet mich jedesmal, wenn ich ihn die Hand nehme, auf, meine Wirbelsäule wird praktisch hochgezogen; Ich setze ihn auch bei meinen Patienten ein - es ist wesentlich einfacher und geht viel schneller, manchmal lasse ich ihnen auch den Stab halten.... und noch viel mehr...

04.01.2012;
Gerade rief mich ein Kunde an, der seinen Merlin-Stab gestern bei mir abgeholt hat. Wau, wie dieser Stab in der Hand pulsiert, das ist ja der Wahnsinn, der Power!! Das ist das stärkste Equipment, das ich bei Euch je erstanden habe.
 

Weitere Anwendungsmöglichkeiten mit dem Merlin-Stab:

Grundhaltung, beide Handinnenflächen liegen ĂĽbereinander auf der     Bergkristallkugel, wobei man die Hände austauschen sollte, der Energiefluss wird sich verändern – weiblich/männlich




ERDUNG: ist eine einfache Möglichkeit, sich mit dem kristallinen Erdkern zu verbinden, Stab mit der Kugel nach unten auf dem Boden aufsetzen und die Energie über die Hände einatmen

 


Stärkung des weiblich/männlichen Feldes – mit beiden Händen den Stab am Mittelstück vor dem Körper greifen und waagrecht halten, zeigt die Kugel nach links, wird die weibliche Seite gestärkt, dabei dreht sich das vertikale Energiefeld im Uhrzeigersinn, zeigt die Kugel nach rechts, so wird die männliche Seite unterstützt und das Feld dreht entgegengesetzt…



Energien ableiten:  die aktive Hand zeigt mit dem Stab in der Hand nach oben (Kosmos), die passive Hand zeigt mit ausgestreckten Fingern zum Boden, dabei werden vor allem „Kopfkonstrukte“ ausgedĂĽnnt und abgeleitet. Das Ganze kann man mit bewusstem Atmen, ĂĽber Stab einatmen bis zum Herzen, ĂĽber die nach unten zeigende Hand ausatmen

 


Magnetfelder und Chakren ausgleichen: Der Stab ist der Mittelpunkt. Je 2 x links wie rechts langsam mit dem Körper um den Stab kreisen, die beiden Hände liegen dabei auf der Kugel, wenn man in den physischen Körper hinein spürt, so wird man die Veränderungen wahr nehmen

 


Energetisierung eines Ortes: Der Mittelpunkt ist der physische Körper. Der Stab kreist mind. je 2 x links/rechts um den Körper (mit den Händen entsprechend umgreifen), dabei sollte das untere Ende des Stabes den Boden berühren, anschließend den Stab mit beiden Händen am oberen Ende halten und entschlossen (ist nicht gleich hart) auf den Boden klopfen. Geh dann raus und fühl den Platz, Du wirst staunen…



Energie (Bewusstsein) von Pflanzen, Orten und anderen Gegenständen aufnehmen. Stab mit dem unteren Ende an den Stamm/Boden etc. halten, beide Hände liegen auf der Kugel, Du gehst in Dein Herz bzw. öffnest es, dabei kann das Bild des bewussten Gegenstandes in Deinem Inneren auftauchen, man wird quasi zu diesem Bewusstsein und kann es wieder abrufen, wenn es gewünscht wird. Dein Bewusstsein ist dabei entscheidend.

Den „Himmel“ auf die Erde holen. Du hältst den Stab mit beiden Händen am Stock und zeigst mit dem Stab gen Himmel, erwarte über Dein Bewusstsein, dass Du Deine optimale Version Deiner Selbst anziehst, anschließend hältst Du den Stab vor deinem Herzen und fühlst die Energie, will ich die überhaupt?, wenn ja, dann nimmst Du die Grundhaltung ein (Hände auf die Kugel) und klopfst entschlossen auf den Boden (ES IST!), es entsteht förmlich eine Wolke , die unter Deinen Füssen losgetreten wird und hüllt Dich ein, da ist ATMEN und Gänsehaut angesagt, SEI einfach mit dem…

Zwischen Himmel und Erde aufspannen. Die Energie von Vater und Mutter ins Herz nehmen. Den Stab wie vorhin mit beiden Händen nach oben halten und dabei möglichst hier sein und fühlen (man spürt, wenn der Vorgang beendet ist), als nächsten Schritt den Stab in Grundhaltung auf den Boden stellen und fühlen, zum Abschluss den Stab auf Herzhöhe mit der Kugel gegen den Körper halten, atmen und fühlen…

Raus aus der Matrix. Wenn man das GefĂĽhl hat, es hat mich wieder erwischt, ich hänge in meinen alten Kreisläufen fest, da gibt es eine einfache Ăśbung. Den Stab mit beiden Händen am unteren Ende festhalten  und mehrmals ĂĽber dem Kopf in beide Richtungen kreisen, dann in Grundhaltung auf den Boden klopfen und die Energie ins Herz nehmen, das Herz sollte offen sein…


Stärkung des SOLAR PLEXUS und Herz. Der Körper liegt auf dem Rücken, der Stab liegt mit der Kugel auf den Solar Plexus und zwischen den Fersen. Fühlen und Herzschlag beobachten

 

Gestaute Energiefelder ableiten. Wer kennt das nicht, Schmerzen, Druck etc. Man kommt einfach nicht an dieses Gefühl. Es ist nicht die Lösung, aber eine Übergangshilfe. Kopfschmerzen (Gedankenwolken), spüren sollte man es schon, Stab mit der Kugel in die Wolke (Stau) halten oder sein Bewusstsein darauf richten, in Grundhaltung in die Erde abgeben, man sollte sich aber demnächst ernsthaft fühlend darum kümmern.


Übung zu Zweit. Austauschen von Energien. Die eigene Hand liegt mit der rechten Handfläche direkt auf meinem Stab, mit der anderen Hand berühre ich die Hand des Anderen. Dabei kann auch ein größerer Kreis gebildet werden…

 

 


Zu zweit ins Herz. Man steht gegenüber, den Stab in Grundhaltung, und berührt die Stäbe auf halber Höhe, das untere Ende berührt den Boden, dabei kann es zu Sogwirkung im Herzen kommen, fühlen und geschehen lassen…

 

 

Der Merlin-Stab wir dfür jeden Menschen ganz speziell angefertigt. Der Stab besteht aus Holz, wobei im Inneren Kristalle eingebracht werden, der obere Teil, der Kopf wird extra gedrechselt und die Bergkristallkugel eingepasst und anschließend mit weiteren Teilen verbunden. So entsteht ein wunderbares, unterstützendes Werkzeug. In diesem Brief bieten wir für all die, die bereits einen Merlin-Stab besitzen, einige Anregungen zum Umgang mit dem Merlin-Stab. Es ist noch viel mehr möglich, die Teilnehmer vom Seminar am 21.06.2014 bekamen einen Einblick.

 

Channeling vom 24.06.2014 ABEND:

„Liebe Freunde!

Wann habt ihr euch zum letzten Mal über eure Gefühle GEFREUT? Egal welche, auch unangenehme, so genannt „negative“??? Wisst ihr, wie wertvoll und kostbar es ist, die ganze Palette von Gefühlen erfahren zu können, zu durchleben? Und wir sagen DURCHLEBEN, nicht prüfend, wertend und beurteilend in die Zensur zu gehen in eurem Kopf, so nach dem Motto: DAS will ich haben – und DAS NICHT! Wisst ihr, wie sehr ihr euren Erfahrungs- und Erlebnisreichtum unterbindet, beschneidet und schließlich ganz einfriert, wenn ihr immer nur die vermeintlich angenehmen und schönen Gefühle haben wollt, und die anderen versucht zu vermeiden, abzuschneiden, wegzudrängen, zu projizieren oder sie gar hasst??? Und vor allem: Was passiert mit allem, was man NICHT haben will??? Genau! LEBEN IST FÜHLEN!!! Ein Gefühl entsteht (wann, wo, wie, warum und wodurch ist zweitrangig!), breitet sich in euch aus, durchläuft euer biologisches System und flaut dann wieder ab, ganz natürlich und wie von selbst, will einfach nur als energetische Welle durch euch gehen, um dann dem nächsten Platz zu machen. Wie der Atem, der euch in jeder Sekunde eures Seins ganz automatisch durchfließt, durchpulst und begleitet, ohne dass ihr das je hinterfragt hättet – es sei denn, ihr bekommt Probleme mit dem Atmen, nicht wahr? Fangt doch endlich einmal damit an, schlicht und einfach NEUGIERIG auf euer nächstes Gefühl zu sein! Oder einfach darauf zu achten, vom Aufwachen an, wie ihr euch jeweils fühlt, ohne das zu bewerten oder zu beurteilen. Werdet zum Beobachter eures jeweiligen Befindens, um schlussendlich herauszufinden, dass das genau DAS ist, worum euch die Engel beneiden, die Tiere und Pflanzen, die gesamte Natur in ihrer Beseeltheit: Bewusst fühlen und wahrnehmen zu können!!! DARUM GEHT ES DIE GANZE ZEIT! Und wenn ihr nirgends mehr „hängen bleibt“, weil ihr ALLES an euch annehmen und lieben könnt, dann wird eure Reise zu einem wunderbaren Abenteuer über Berge und Täler, voller faszinierender Entdeckungen, jeder Tag vollkommen neu und einzigartig, ohne eingefahrene Autobahnen und starre Automatismen. BERGT EUREN SCHATZ IM INNEREN!!! Endlich…

 

Noch ein Wort zum Merlin-Stab: Der Stab ist die Ursymbolik für die Schlange, die sich von der Erde erhebt, lernt, sich aufzurichten und schließlich ihren Kopf gen Himmel zu strecken, Symbolik für das menschliche Rückgrat, die Schlangenkraft, die im Wurzel-Chakra zusammengerollt verborgen liegt und bei entsprechender Bewusstheit beginnt, sich nach oben zum Kopf hin in das dritte Auge zu ergießen, so dass der Mensch, der „aus Staub geboren“ worden ist, sich schließlich seiner wahren Schöpferkraft, dem „allsehenden Auge“ bewusst werden kann. Auch die Ärzteschaft mit ihrem „Eid des Hippokrates“ hat dieses Symbol in ihrem Zeichen und ja, auch die Maranis, lach! Die Schlange wird im allgemeinen gefürchtet und gemieden, da sie den Ruf hat, Eva verführt zu haben bzw. sich im Gebüsch zu verstecken und klammheimlich und blitzartig zuzuschlagen, um ihren Biss zu setzen, eine uralte Symbolik für das sündige, Schlechte, Triebhafte im Menschen, der deswegen aus dem Paradies vertrieben wurde, womit der „Fall“ ins Reich der Täuschungen bzw. der Hypnose begann. Wenn sie aber lernt, sich aufzurichten und zum „Baum der Erkenntnis“ zu werden, dann wird sich der Mensch wieder seiner selbst bewusst und erkennt: ICH BIN AUCH GOTT! Denkt an das Alte Testament, wo Abraham schon mit seinem „Stab“ auf den Boden klopft, um das Meer zu teilen bzw. den Felsen anschlägt, aus dem dann Manna zu fließen beginnt. Weiter der Stab der Herrscher, Pharaonen, Kaiser und Könige (das Zepter), der Zauberstab und letztlich sogar der Hexenbesen, alles uralte Symboliken für die Aufrichtung des Menschen vom Boden zum Himmel, vom tiefen Eintauchen in die Unbewusstheit hin bis zu seinem Erwachen als „Gott“.

Alles ist gut! Die Schwingungen auf dem Planeten sind mittlerweile so hoch, dass sie kaum mehr „gemessen“ werden können! Der Paradigmenwechsel beginnt, es  ist nichts mehr so, wie es war und verändert sich jetzt mit jedem Tag immer noch schneller. Die Zeit der Phänomene und Wunder beginnt, denn euer Leuchten ist nicht mehr zu ĂĽbersehen und eure neuen Fähigkeiten und Potenziale schweben „hochschwanger“ ĂĽber euren Köpfen! VERTRAUT EUCH ZUTIEFST und lasst euch fallen in euer Herz, von wo aus jetzt jeden Tag immer mehr neue Impulse kommen, um euer Leben grundlegend zu verwandeln!!! Wir lieben euch von ganzem Herzen!

Euer Rat der 13 – The Guardians“

 

Und weiter sagen die “Geistigen Freunde” zum Stab: (aus dem Channeling vom 24.06.2014 vormittags)

Ja, ihr hattet das letzte Mal das Seminar mit dem Merlin-Stab und da tauchte eben auch die Frage auf, „Merlin“, was bedeutet dieser Begriff eigentlich? Nun, „Merlin“ ist die innerste Uressenz dessen, was eigentlich das Göttliche im Menschen ausmacht, was innerhalb der Physis des Menschen versteckt wurde (im Nullpunkt-Feld, im Herzen!), was schon immer da war, was der Mensch aber eben dann „in der Zeit“ (= Verstand) immer mehr vergessen hat, also „wer oder was“ er eigentlich ist. Wenn ihr nun so einen Merlin-Stab betrachtet, dann seht ihr symbolisch so etwas wie ein RĂĽckgrat oder einen Baum, der mit seinen Wurzeln tief in der Erde steckt und mit seiner Krone quasi den Himmel berĂĽhrt und so beides miteinander verbindet. Und „Merlin“ als Magier oder Zauberer war sozusagen die Symbolik oder die Essenz des Geheimnisses, dass der Mensch, der im Laufe der Zeit immer mehr in den Ăśberlebens-Modus geriet und sich ausgeliefert blinden Schicksalsmächten wähnte, im Grunde, in seinem tiefsten Inneren, eigentlich ein völlig freier Schöpfer oder eben auch ein Schöpfergott ist. Der Merlin-Stab verbindet euch also symbolisch wieder mit eurer göttlichen Uressenz. NatĂĽrlich habt ihr das IN euch und könnt es auch nur IN euch entdecken bzw. wahrnehmen, aber der Merlin-Stab ist eben eine wunderschöne Metapher dafĂĽr. Dieser Stab hat nun oben einen Kristall-Kopf oder eine Kristall-Kugel, die steht quasi fĂĽr einen Computer oder Rechner, der Daten empfangen, speichern und wieder abrufen kann und das wiederum kann verglichen werden mit eurer Physis, mit dem RĂĽckgrat, das eben auch in einen „Kopf“ oder GroĂźrechner mĂĽndet, lach! Ihr könnt diesen Stab also jetzt dafĂĽr spielerisch benutzen, wieder zu eurer wahren Ur-Schöpferkraft zurĂĽckzukommen und in dieser wirklich besonderen, hoch schwingenden Zeit eure Schöpfungen wieder bewusst und beschleunigt zu tätigen. Also in den GroĂźcomputer, die Kristallkugel, eure Absichten („Es ist!“) einzuspeisen mit euren Händen und sie dann eben ĂĽber den Boden, die Erde, in die Atmosphäre hinaus freizugeben und sich unendlich ausdehnen zu lassen. Noch effektiver wird das Ganze, wenn ihr das mit tiefem, tiefem, bewussten Atmen verbindet, euch also vorstellt, dass mit jedem Einatmen „das Neue“ in euch hineinflieĂźt, von eurer Absicht sozusagen „befruchtet“ wird und dann mit dem Ausatmen in den Erdkern abgegeben wird. So kommen sehr schnell neue Potenziale in euer Leben und in eure Physis! Du spielst natĂĽrlich besonders gerne mit solchen Werkzeugen, weil du viele, viele Leben hattest, wo du entsprechende Energien gehalten und bewahrt hast und oft auch sehr einsam warst, verbunden mit vielen anderen zusammen, die ähnliche Aufgaben hatten, und so wurden die „innersten Geheimnisse des Menschen“ bewahrt und im Stillen weitergereicht, bis es eben an der Zeit sein wĂĽrde, alles zu offenbaren. Du erinnerst dich auch sehr oft fragmentarisch an solche frĂĽheren Zeiten, wie viele andere auch, denn, wie gesagt, die meisten von euch waren solche „Lichthalter“ oder „Bewahrer der Schöpfung“, aber jetzt ist es Zeit, dass jeder fĂĽr euch in seine volle und wahre Schöpferkraft zurĂĽckfindet im vollkommenen, bedingungslosen Vertrauen auf seine eigene Individualität! „Das Alte“ läuft immer mehr aus, in jeglicher Form, in wirklich jeglicher Form! Interessant ist hier auch  noch beim Merlin-Stab, dass jeder Mensch, fĂĽr den einer angefertigt wird, eine spezielle Holz-Sorte bekommt und wenn man die Eigenschaften der Baumarten so ansieht, dann gibt es oft verblĂĽffende Ăśbereinstimmungen zwischen dem Holz, also dem entsprechenden Stab, und dem Menschen, der ihn bekommt. Jeder Baum hat ja ganz spezielle „Fähigkeiten und Talente“, z.B. welche Arten von Mineralien in seinen Säften zirkulieren und welche Beziehung zu welchen Gestirnen er hat. Manche Bäume sind hoch und stark und fest und andere wieder sehr biegsam und weich usw.


Zum Beispiel hältst du den Stab mit der Kristallkugel nach oben in den Himmel und sammelst dort sozusagen deine Essenz ein, um sie für dich zu verwenden. Und jetzt schau einen Menschen an, der denkt, der plant, der benutzt eben auch sein Gehirn, seinen Kopf, und holt sich das dann in sein gesamtes Feld, er beschließt das also und damit schöpft er. Also ein wunderbarer Vergleich. Experimentiert einfach weiter mit den Stäben, es gibt noch mehrere Eigenschaften, die man da entdecken kann, ähnlich den „Zauberstäben“, wo man sagt, der Zauberer hatte ihn in der Hand, formulierte seine Absicht und dann „schleuderte“ er die sozusagen durch den Staub in sein Umfeld, lach!