Marani-Verlag
&
Kristallzentrum
M. Held/A. Schäbel

Ruselstr. 5
84107 Unterneuhausen
Home
Marani-Verlag
Zentrum
Programm
Wir über uns
Bücher, CD
MARINA-Kristall
Matrix-Trilogie
Rückmeldungen
Die Matrix (Spiel)
HOLO-Matrix -1
HOLO-Matrix -2
Kugel der Heilung
Merlin-Stab
AK-DNS-Licht-Fluter
AURA-Cor-Kristall
Channelings
Tempel Ti-En
Kristalle
Energieverstärker
Alpha Versus Converter
Chakra-AVC
Cosmic-Triple-AVC
Meister-Pyramide
Stimmgabeln
Kristallsalz
Wegbeschreibung
Lieferbedingungen
Marani-News

DIE HOLO-Matrix
Erlebe die Multidimensionalität

Gibt es uns nur einmal oder doch öfters? Vielleicht in anderen Dimensionen, in anderen Sternensystemen? Alles nur Science Fiction oder doch möglich? Wir haben es erlebt! Und Du kannst es auch, wenn Du willst. Was ist, wenn Du schläfst? Was sind Träume? Was geschieht, wenn Du in der Nacht bewusstlos bist? Ist es möglich, mehrere unterschiedliche Dimensionen gleichzeitig wahrzunehmen? JA, es ist möglich. Du kannst dir sicher vorstellen, dass eine gesunde Erdverbundenheit Voraussetzung ist, um sich selbst bewusst mehrfach zu begegnen. Die Schleier und Filter, die dies bisher verhindert haben, fallen in der nächsten Zeit sowieso weg, also Mut...

Dies ist auch der Abschluss der Trilogie, die ALCHEMISTISCHE HOCHZEIT des Weiblichen, dem Matriachat, mit dem Männlichen, dem Patriachat. Zuerst also „Die Matrix, das Spiel“, das ist also damit ein Matriarchats-Instrument oder ein Gefühlsspiel, das heißt, es ist möglich, mittels dieses Felds und der Kristalle zu erkennen, wie sich etwas ANFÜHLT, lemurianische Zustände werden möglich. Bei den meisten Menschen ist ja immer noch der Verstand vorherrschend und die Gefühle werden unterdrückt. Es kommt sofort das Gegenstück ins Spiel, nämlich die scheinbar lunaren Kräfte des Erschaffens im Außen, welche dann sofort die solaren Kräfte des Verstandes ins Spiel bringen und Formgebung und Richtung ermöglichen. Wenn ich mir also meiner Gefühle bewusst geworden bin, kann ich über den Verstand und die Vorstellung Macht über meine Welt ausüben und Erschaffen, womit wir beim atlantischen Zustand wären. Ich möchte mir ja jetzt mein Leben und meinen Körper, meine Beziehungen und meine Materie gestalten, nachdem ich tief in mich hineingefühlt habe und nehme dann die lunare Energie (Plasma-Kristall mit HOLO-Matrix-ERSCHAFFEN), um meine Sonnenkräfte auszuge-stalten. Damit haben wir ein komplett gleichwertiges Paar, das Gefühl und den Verstand, und beide zusammen kreieren etwas wundervolles Drittes als „Vater und Mutter“: Eine Neue Energie. Bei uns hier stellt dies das neue Spielfeld der großen HOLO-Matrix dar: ERLEBE DIE MULTIDIMENSION-ALITÄT. Indem Du Dich also auf dieses Spielfeld begibst, geschieht einfach nur das, dass Du mit Dir selbst Hochzeit feierst, Dich ausweitest und ausdehnst, auf eine gesunde, sichere Art und Weise, ohne Dich zu schädigen, (dafür sorgt der „Sonnenkristall“), hinein in Deinen ursprünglichen Zustand der Grenzenlosigkeit UND trotzdem immer noch dieser kleine, winzige Punkt Materie bleibst, der dieses ganze Wunder IN SICH trägt. Also kannst Du mit diesem neuen Spielfeld ein Stück Deines Ursprungszustandes verwirklichen, innerhalb Deines materiellen Körpers und damit frei werden, alles herunterzuladen, was auch immer Du tun, machen, haben, wissen oder sein willst. Du kannst Dir bewusst werden, dass du alles, was Du jemals gefühlt hast, erschaffen hast oder immer noch erschaffen willst, bereits schon BIST! Und wenn es nicht so wäre, wäre es unmöglich, etwas erschaffen bzw. überhaupt nur denken oder sich vorstellen zu können, denn DU BIST ALLES, WAS IST.

Damit kommen wir zur höchsten Stufe des Erschaffens innerhalb der Materie: Ein Meister/in hat es nicht mehr nötig, einen Wunsch oder eine Vorstellung über Erschaffen im Außen erfühl- bzw. erfahrbar zu machen, indem man scheinbar etwas zu sich heranzieht, was einem noch fehlt (obwohl auch diese Stufe durchlaufen worden sein muss!), sondern man weiß ja, es KANN einem gar nichts fehlen, man kann eigentlich gar nichts nichts sein oder nichts haben, also hat man auch gar keine Wünsche oder Bestrebungen mehr nach außen, weil man weiß, IN MIR steht alles zur Verfügung, es reicht, in der eigenen Mitte zu sein und sich auszuweiten... Somit fällt jegliches aktive „Erschaffen“ in sich zusammen und geht vom Tun ins Sein über. Fühl in diese Worte hinein!

Es müssen sowohl das Weibliche, die Hingabe, das Vertrauen, die Urkraft, gemeistert worden sein, eine Epoche, die wir ziemlich lange hatten (Regierung, König, Kaiser, Sippe, Gesellschaft, Gottesbild), als auch das bewusste nach außen gehen, die Individualisierung, die Eigenmacht, das Selbst-Bewusstsein (Ich will, ich kann, ich werde, ich vollbringe), das Männliche, das Erobern und Erschaffen, und wenn man diese beiden Stufen komplett in sich vereint hat, sie also vollendet ausgebildet sind, dann kommt man auf diese übergeordnete Stufe des „Göttlichen Bewusstseins“ und was könnte ein „Gott“ für einen Mangel leiden? Stell Dir vor, Du stellst Dich auf das große Spielfeld und erlebst das Gefühl, alles zu sein, was ist.

Sonnenkristall

Nach langem Experimentieren ist es uns gelungen, einen sogenannten „Teilchenbeschleuniger“ zu entwickeln, wo es möglich ist, aus einem normalen Bergkristall einen „Sonnenkristall“ zu kreieren. Dabei werden die Informationen im Bergkristall gelöscht, die Schwingung der Ur-Zentral-Sonne gespeichert und dauerhaft erhalten. Ein „Sonnenkristall“ strahlt alleine schon beim Anfassen Ruhe und Weite aus. Durch das Stellen auf die große HOLO-Matrix – Multidimensionalität, entfaltet er seine volle Wirkung, indem er als Lenk- bzw. Leitstrahl von der Ur-Zentral-Sonne her fungiert. Er verankert Dein Bewusstsein UND den materiellen Körper in der Materie und öffnet zugleich Dein Bewusstsein zu allem, was ist, Deinem ICH BIN. Also schickt man nicht mehr, wie beim Plasma-Kristall der HOLO-Matrix seine Emanation nach außen, als Produkt dessen, was man ist, sondern man schickt SICH SELBST nach außen. Man braucht nichts mehr „erschaffen“, sondern man erinnert sich nur daran, dass das, was man erschaffen will, SCHON IST! Wenn ich z.B. weiß, dass ich Liebe BIN, dann brauche ich mir keine Situationen mehr zu erschaffen, die mir Liebe spiegeln! Alles, was ich erreichen möchte oder was sich entwickeln will, geht von der Annahme aus, dass es nicht das schon ist, was es werden will und damit ist Zeit verbunden und Raum initiiert, denn ich muss eine Entfernung, eine Strecke überwinden, um irgendwo ankommen zu können. Wenn ich aber weiß, dass ich das schon BIN und dass ohne mich all diese Gedankenformen gar nicht geben könnte oder Gefühle oder Wünsche, dann kann ich mir das alles sparen, dann genügt es zu wissen, ICH BIN DAS. Und das ist die verwandelte Form des „Erschaffens“, die Form der Meister und Avatare, also die göttliche Form des Erschaffens. Jesus sagte auf dem See Genezareth nicht zum Sturm: „Ich erschaffe mir jetzt, dass dieser Sturm sich legt!“, indem er es sich vorgestellt hat oder gewünscht hat, sondern er sagte: „Sturm! Lege Dich!“ und es war so, in der absoluten Präsenz und Gewissheit seiner Gottesnatur. Jegliche materielle Schöpfung würde in einem einzigen Augenblick in sich zusammenfallen, wenn sie sich bewusst werden würde, was sie in Wirklichkeit ist, EIN GEDANKE! Aber es gehört ja zum Spiel, bis jetzt. Aber die Problematik, die da jetzt bei dem neuen Spiel „Erlebe die Multidimensionalität“ entsteht, ist ein Konflikt, nämlich der, einerseits noch in einem Gedankenkonstrukt einer Matrix eines Spielfelds körperlich und vom Bewusstsein her zu stecken und gleichzeitig aber darüber hinausgehen zu wollen, und da entsteht in der Materie, innerhalb der Zellen, vor allem aber im Verstand, ein absoluter Konflikt. Es ist unlösbar für ihn, wie ein ZEN-Koan: Klatsche in die Hände – Welche Hand klatscht lauter? Aber wie löst man ZEN-Koans? Die Schüler gehen, verbringen Wochen, Monate oder sogar Jahre mit der Lösung dieses Koans, den sie vom Meister gestellt bekommen haben, indem sie darüber nachdenken, merken aber schließlich, dass der Verstand gar nicht auf eine Lösung kommen KANN, weil es die dort nicht gibt! Und dann rutscht der ganze Prozess plötzlich eine ganze Etage tiefer, und das kann man nicht erklären oder darüber reden, das muss man erleben. Und genau so ist es jetzt hier mit diesem „Sonnenkristall“ und der Neuen HOLO-Matrix, dem Erschaffen und Erleben der Multidimensionalität: Die Gewissheit, das absolute, hundertprozentige, sichere Wissen in einem selbst, dass das, was ich möchte, schon da IST, schließt endlich die Türe auf! Der andere Weg induziert, dass ich erst „dahin“ kommen muss, dass ich es erst erschaffen muss, damit es dann zu mir zurückkommen kann.

Du musst bedenken, dass alles, was Dir im Außen begegnen kann, Du nicht sein kannst. Es sind Emanationen oder Spiegel, so wie Du an einem klaren See sitzen kannst und Dein Gesicht im Wasser beobachten, aber Du bist nicht das Wasser und Dein Spiegelbild darauf, Du betrachtet es nur und kannst Dich anhand des Spiegelbildes im Wasser erkennen.
Also, wenn Du LUST hast, Dir Fülle zu erschaffen, nimm
das Plasma (HOLO-Matrix-Erschaffen) und hol Dir, was Du willst, Du darfst Dir das TRAUEN, dazu bist Du berechtigt, mit Dir selbst zu spielen. Es geht auch um Sachen, die Du möchtest und die Dir vielleicht Freude bereiten, nicht nur um etwas, was Du BRAUCHST! Und wenn Deine Gefühle verletzt sind, dann nimm Dir das Matrixspiel und stell einfach Deine Gefühle auf, um Dich besser kennen zu lernen, so einfach ist das, bis Du eines Tages feststellt, dass Du gar keine Affinität mehr zu irgendetwas hast, also Deine Gefühle ruhig fließen und Du auch das Gefühl hast, nichts mehr zu „wollen“, sondern einfach nur glücklich bist, und genau dann stellst Du Dich auf das große Spielfeld (HOLO-Matrix-Multidimensionalität) und weitest Dich aus, es sind immer wieder neue Zugänge zu Dir selbst möglich, das Feld wird niemals statisch sein.

Die letzen Jahrtausende wurde die weibliche  Energie oft missbraucht und bedarf einer Heilung und Integration. Dies ist besonders wirksam auf der großen HOLO-Matrix durchführbar, indem die HOLO-Matrix „Erschaffen“ mit dem Plasma-Kristall mit in das Spielfeld einbezogen wird. Dabei kann man sich selbst darauf stellen und seine eigenen weiblichen Anteile integrieren, indem man eben nichts tut, sondern nur IST oder zusätzlich im Raum stehen lassen, was dazu führt, dass im morphogentischen  Feld ebenfalls diese Ungleichgewichte geheilt werden.

 


Ausstattung und Liefermöglichkeiten

Die große HOLO-Matrix „Multidimensionalität“, Größe  480 x 480 mm, wird mit einer 5 mm starken Korkplatte als Auf- oder Unterlage ausgeliefert. Die holographische Spielfläche ist übrigens abwaschbar. Ein Sonnenkristall kann separat bestellt werden, Preis ist abhängig von Größe uns Güte.

HOLO-Matrix – Erlebe die Multidimensionalität                            € 77,--

Sonnenkristall, Preisobergrenze angeben

HOLO-Matrix mittel (20x20 cm) + Plasma-Kristall                                     € 55,--

HOLO-Matrix klein (8 x 8 cm) + Plasma-Kristall                              € 25,--

HOLO-Matrix-Set (mittel+klein) +Plasma-Kristalle                    € 73,--

Die Matrix – das Spiel in der Neuen Energie                               € 49,--

Setangebot:
HOLO-Matrix groß, Sonnenkristall ca. 10 cm hoch, HOLO-Matrix mittel
mit Plasma-Kristall und das Spiel „Die Matrix- das Spiel in der Neuen Energie“
            € 220,--