Marani-Verlag
&
Kristallzentrum
M. Held/A. Schäbel

Ruselstr. 5
84107 Unterneuhausen
Home
Marani-Verlag
Zentrum
Programm
Wir über uns
Bücher, CD
MARINA-Kristall
Matrix-Trilogie
Kugel der Heilung
Merlin-Stab
AK-DNS-Licht-Fluter
AURA-Cor-Kristall
Channelings
Tempel Ti-En
Kristalle
Energieverstärker
Würfel-Spiel
Oriom
Solar 8
AVC Perlmutt
PORT-Schlüssel
Zauberstäbe
EKM-Stab
Portal-Siegel
Alpha Versus Converter
Chakra-AVC
Cosmic-Triple-AVC
Meister-Pyramide
Stimmgabeln
Kristallsalz
Wegbeschreibung
Lieferbedingungen
Marani-News

Möchtest du deine Gefühle „sichtbar“ machen, erkennen, transformieren, und in die Mitte bringen?

Möchtest du deine innersten Potenziale kennenlernen, erfühlen, „sichtbar“ machen und in deine Realität bringen?

Bist du bereit, deine eigene „Meisterschaft“ zu leben und aktiv zu gestalten?

Die Idee, dieses Spiel in die Realität zu bringen beruht darauf, dass viele Menschen Probleme haben, fühlend im Augenblick zu SEIN, etwas spüren zu „sollen“ im Inneren, einfach so…
Wer kennt nicht diese Ausdrücke, seine Anteile einsammeln, seine Gefühle lösen, seine Potenziale ausgleichen oder in die Mitte bringen, wieder ganz zu werden etc. Na klar, wir sind vielschichtige, multidimensionale Wesen, die diesen Zyklus der Evolution, das Projekt Mensch, reichlich ausgekostet hat, wer weiß, vielleicht sogar mehrmals, da ist es nicht verwunderlich, dass manche Erfahrung schmerzhaft ausgelagert wurde, da sie nicht verarbeitet werden konnte. Es ist die Zeit, auch diese Türen zu öffnen. Da bei den meisten Menschen die Automatismen, Gefühle oder Anteile zu unterdrücken oder zumindest zu kontrollieren, so stark ausgeprägt sind, ist eine liebevolle Begegnung mit diesen Energien überhaupt nicht möglich. Nun, das neue Spiel, DIE GÖTTLICHEN WÜRFEL, eröffnet komplett neue Möglichkeiten, seinen „ungeliebten“ Anteilen näher zu kommen, um sie auf wunderbare Weise zu integrieren. Wir garantieren Dir, Du bekommst eine neue, erweiterte Sichtweise auf Dich als multidimensionales Wesen, Du begegnest Dir quasi selbst in holographischer Form mit allen Informationen, mehr noch, Du kannst Potenziale in Dir entdecken, von denen Du bisher keine Ahnung und keinen Zugang hattest. Das Ganze ist als Spiel ausgelegt, Du würfelst, Du spielst mit Energien, Du erschaffst und bewegst holographische Formen aus Dir heraus oder aus dem Spiel in Dein Feld hinein, wie auch immer, es ist kein Abwarten, sondern ein „aktives Beschäftigen“ mit Dir und dem, was Dich ausmacht.
Wir haben 2 Spielvarianten entwickelt, je nachdem, ob man mehr der aktive
(Spielvariante 1) oder eher der beobachtende, fühlende Mensch ist (Spielvariante 2).

Ausstattung:
3 Natur-Holzwürfel
(40 x 40 mm) mit jeweils einer hochwertigen Bergkristallkugel genau in der Mitte

  • „Negativ-Würfel“; ablehnende Eigenschaften (Aufkleber mit jeweils 2 Eigenschaften)
  • „Positiv-Würfel“; befürwortende Eigenschaften (Aufkleber mit jeweils 2 Eigenschaften)
  • „Potenzial-Würfel“, Kennst Du Dein Potenzial
     
  • Bergkristallspitze, natur oder geschliffen, als Transformator und Hologramm-Projektor

Baum-Wurzel-Scheibe natur
Filz-Würfelunterlage * Beschreibung verschiedener Möglichkeiten

Preis: 88 Euro
 

Wie funktioniert das Spiel?

SPIELVARIANTE 1

Jeder Würfel ist über die pulsierende Bergkristallkugel im Inneren mit entsprechenden Informationen aufgeladen. Diese sind nach außen über die entsprechenden Aufkleber dokumentiert, die Oberseite des Würfels ist somit jeweils aktiv und dockt sich an das Feld des Spielers an, es kann je nach Feinfühligkeit im physischen Körper wahrgenommen werden. Nun beginnt man, die entsprechenden Energien aus sich heraus zu stellen, indem man über dem jeweiligen Würfel mittels Hände und Fingerspitzen die Energie holographisch nach oben formt, und dabei das „Wesen“ vor sich hinstellt, spielerisch versteht sich. Der Vorgang sollte nicht länger als 5 Minuten dauern. Der fühlbare, physische Körperzustand ändert sich dabei meist, verständlicherweise. Die beiden „Eigenschafts-Würfel“ werden meist im Zusammenspiel angewendet, könnten aber auch jeweils einzeln Anwendung finden, je nach Bedarf. Im Prinzip geht es darum, die eigenen Energien, Elementale etc. mittels der Würfel im eigenen Feld zu verknüpfen und anschließend als Hologramm vor sich hinzustellen um sie gemeinsam implodieren zu lassen.

Beispiel: Kontaktaufnahme, kennenlernen und Integration von  eigenen „Anteilen“
Gefragt sind deine Achtsamkeit, dein spielerisches Gestalten und das aufmerksames bei dir Sein während des Spielens…

Zuerst einmal nimmst du die beiden Würfel, von denen einer mit „positiven“ Grundgefühlen und der andere mit den Links zu „negativen“ Grundgefühlen geladen ist. Zuerst würfelst du mit dem „negativen“ Würfel und fühlst einfach aufmerksam, was in deinem Körper jetzt vor sich geht.  Anschließend  ist der Würfel auf dem Boden in Deinem Focus (du kannst natürlich auch an einem Tisch sitzen dabei) und fängst mit deinen Fingerspitzen an, die Energie, die du im Bereich des Würfels spürst, „nach oben“ zu ziehen, sozusagen aufzubauen, also intuitiv mit deinen beiden Händen in der Luft zu gestalten. Du wirst dann irgendwann merken, dass eine Art Wesen oder besser Hologramm aus dieser Energie entstanden ist durch dein Gestalten, das dann für sich so bestehen bleibt. Du brauchst weder zu denken noch irgendetwas daraus zu schließen, sei einfach ganz da, in diesem Augenblick und beobachte auch innerlich, was es mit Dir macht. Dann nimmst du den zweiten Würfel, den „positiven“, und würfelst, egal was an der Oberseite zum Liegen kommt, es passt! Und wieder bleibst du in Deiner Präsenz und beobachtest, was die Ladung der gewürfelten Seite in Dir bewirkt. Anschließend beginnst Du wieder mit beiden Händen und vor allem den Fingerkuppen, die am Würfel vorherrschende Energie zu einem Hologramm, zu formen, das dann auch für sich bestehen bleibt (ach ja, wenn der Abstand zwischen den beiden Würfeln zu eng sein sollte und du dich nicht wirklich ausbreiten kannst beim Energien gestalten mit deinen Händen, dann darfst du selbstverständlich die Würfel beliebig weit auseinander legen). Du solltest dir wieder Zeit lassen und es genießen, dich nach außen zu formen. Du kannst dich auch gerne direkt in dieses Hologramm hinein begeben, ist eine ganz neue Erfahrung mit sich selbst.
Wenn du soweit fertig bist, dann bringst du die Wurzelholzscheibe und den HOLO-Kristall mit ins Spiel und setzt den Kristall auf die Holzscheibe in die Mitte zwischen den beiden Würfeln. Sobald dies geschehen ist, wirst du bemerken, dass die beiden von dir gestalteten „Hologramm-Energie-Wesen“ umgehend eine Verbindung zum HOLO-Kristall aufnehmen und sozusagen von diesem absorbiert werden. Diesen Vorgang solltest du aktiv begleiten indem du mit den Händen und Fingerkuppen die beiden Energien, von oben beginnend, miteinander und ineinander vermischt und dich dabei mit den Händen langsam in Richtung des Kristalls bewegst. Die beiden Energien verschmelzen dabei, es stellt sich eine Neutralität ein. Zum Abschluss des Spiels nimmst du den HOLO-Kristall in deine beiden Hände und legst ihn auf dein Herz. Vielleicht kannst du jetzt wahr nehmen, wie die Gefühlsladungen in dir implodieren, wie sich in dir neue Felder erschließen, die darauf warten, von dir neu belegt oder geladen zu werden… ATME TIEF DURCH!!!

Als Alternative kannst du dir natürlich auch ein Thema aussuchen und den Würfel entsprechend  platzieren, das Spiel wird auch hier, je nach Energiepotenzialen, eine aufregende Sache.

 

Kennst du dein Potenzial? Der Potenzial-Würfel!

Und nun kommt der dritte Würfel ins Spiel! Du willst dich verändern? Deine eigene Realität gestalten, neue Spielräume für dich kreieren, unbekannte Potenziale aus dir fließen lassen? Dann hast du jetzt die Chance dazu! Der „Potenzial-Würfel“ dockt mit seinem Kristallkern genau da in dir an, wohin du bisher noch niemals in dir durchgedrungen bist, weil die alten Schichten, Programmierungen und Hypnosen in dir diese „Räume“ bisher überlagert hatten.

Um eine Neue Welt zu erschaffen, sind auch Neue Potenziale erforderlich, sonst wird es „nur“ eine bessere alte Welt. Wir haben alles in uns, nur kennen wir lediglich einen kleinen Teil von dem, was wir sind. Manche ahnen es, aber es auch zu fühlen und zu leben, das ist das Neue!
Wenn du den Würfel betrachtest, so wirst du feststellen, dass er auf allen 6 Seiten die gleiche Aufschrift hat, „KENNST DU DEIN POTENZIAL?“. Das kann auch nicht anders sein, denn du kennst es ja noch nicht. Der Würfel mit dem Kristallkern ist so intelligent programmiert, dass er beim Spieler immer das Potential anspricht, das er am ehesten bereit ist, zu leben. Beim nächsten würfeln ist es ein anderes und so weiter… Man kann es erst mal in sich fühlen, aber sehr deutlich!

Uns so funktioniert es: Zuerst nimmst du die Wurzelscheibe und stellst sie zusammen mit dem HOLO-Kristall auf die Würfelunterlage. Nun würfelst du. Fühle und beobachte, atme tief und spielerisch, mehr ist nicht notwendig. Innerhalb kurzer Zeit baut sich aus dem Energie-Potenzial, das du gewürfelt hast, über dem HOLO-Kristall ein Hologramm auf, das deutlich zu spüren ist. Fasse mit deinen Händen und Fingern in diese Energie und spüre, taste das gesamte Energiegebilde von außen und innen ab, verliere dein Feld aber nicht aus den „Augen“. Anschließend beginnst du wieder über beide Hände und deine Fingerspitzen damit, das entsprechende Potenzial spielerisch in deinen Körper zu bewegen, du wirst es spüren. Öffne dein Herz für das, was da ist und FÜHLE UND ATME, so einfach ist es. Halte dich für einige Zeit in deiner Mitte auf. Das war’s! Du wirst staunen, was alles möglich sein kann…

Das hört sich vielleicht für manche etwas kompliziert an, ist aber wirklich ganz einfach. Nochmals in Stichpunkten und Kurzform:
- vorhandene Potenziale ausgleichen: N (negativ)-Würfel würfeln - Holo aufbauen – P-Würfel werfen -  Holo aufbauen – HOLO-Kristall mit Holzscheibe in die Mitte – N-und P-Energien zusammenführen – Kristall auf Herz, Implosion - Spiel beendet

- Potenziale erspüren: HOLO-Kristall mit Holzscheibe aufstellen - Potenzial-Würfel werfen – Holo über Kristall erfühlen – im physischen Körper Potenzial spüren - Holo mittels Händen in eigenes Feld ziehen - fertig!
 

SPIELVARIANTE 2:

Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass obige Variante 1 für viele Menschen zu aufwändig erscheint. Sie führt aber zu einer enormen Entwicklung der Sensibilität, dadurch auch zur erhöhten sensitiven Wahrnehmung.

Diese Spielvariante wird nicht so aktiv gestaltet, ist eher wahrnehmend und beobachtend. Da viele Menschen immer noch Probleme haben, sich den eigenen niederschwingenden Anteilen zu stellen, haben wir eine elegante Herangehensweise kreiert.

Ganz wichtig! Man beobachtet nicht die eigenen Anteile, sondern betrachtet nur die Veränderungen, die sie durch ihr Sein im Gesamtenergiefeld, und damit auch im physischen Körper, einleiten.

Und so funktioniert es:

Beginn des Spiels mittels würfeln mit dem „Positiv-Würfel“, man stellt sich mit der Körperachse direkt über den Würfel und beobachtet. Es baut sich im und über dem physischen Körper das Hologramm auf. Unterstützen durch Atemtechnik: „Einatmen über die Füße bis zum SOLAR PLEXUS – Ausatmen über das Kronenchakra“, dies kann einige Minuten dauern, im Normalfall spürt man es, wenn es fertig ist.

Nun kommt der „Negativ-Würfel“ zum Einsatz, Vorgehensweise identisch zum anderen Würfel, ebenfalls gleiche Atemtechnik anwenden, du wirst sehen, es fühlt sich keineswegs schlecht oder besonders schwer an, denn der Raum ist durch den ersten Akt bereits vorhanden. So lange im Prozess bleiben, bis sich das Gefühl einstellt, ich stehe in meinem eigenen „Anteils-Hologramm“.

Man kann jetzt wie bei Variante 1 die beiden Felder einzeln nochmals auf verschiedene Weisen wahrnehmen und auch eintreten, wenn man es will.

Als neue Möglichkeit bringen wir hier den „Potenzial-Würfel“ direkt ins Spiel. Zwischen den beiden bereits erstellten Hologrammen kommt der geworfene „Potenzial-Würfel“ zum Liegen (sollte zwischen die beiden Würfel gelegt werden), anschmiegend neben den Potenzial-Würfel stellen wir den Kristall mit der Wurzelscheibe und stellen uns wieder mit der Körperachse direkt über den Würfel/Kristall, die Füße befinden sich dabei zwischen den Würfeln.
Wir aktivieren jetzt die Transformationsenergie zum „Befeuern des neuen Potenzials“, die bei diesem Vorgang frei wird. Hier wäre es besonders hilfreich, präsent und fokussiert zu sein, dazu benutzen wir wieder eine Atemtechnik. „Über die Füße oder auch Wurzelchakra einatmen bis zum Herzen, anschließend IN das Herz ausatmen“, und dies so lange, bis sich ein leichtes, weites Energiefeld einstellt. Währenddessen kann man mit den Armen und Händen die zuvor über den Würfeln erzeugten Felder auch zu sich bewegen, aber vielleicht machen sie sich von allein selbstständig, alles ist gut. Die beiden Hologramme (Positiv-, wie Negativfeld) implodieren im Herzfeld und initiieren als induktive Komponente ein Neues Potenzial. 

Sollte sich das Gefühl einstellen, “es ist vollbracht”, dann nimmt man den Kristall in beide Hände und führt ihn langsam zum Herzen und legt beide Handflächen übereinander, was dann folgt ist das Gefühl der Weite und Tiefe… Viel Freude damit!

Wir werden in unregelmäßigen Abständen Kurzseminare zum „Göttlichen Würfelspiel“ abhalten, denn man kann viel darüber schreiben, aber wer es gefühlt und gespürt hat, der weiß, wovon wir schwärmen.

Nächster Termin: Sonntag, 22.o5.2016, 14.00 - ca. 17.00 Uhr