Marani-Verlag
&
Kristallzentrum
M. Held/A. Schäbel

Ruselstr. 5
84107 Unterneuhausen
Home
Marani-Verlag
Zentrum
Programm
Wir ĂĽber uns
BĂĽcher, CD
MARINA-Kristall
Matrix-Trilogie
Kugel der Heilung
Merlin-Stab
AK-DNS-Licht-Fluter
AURA-Cor-Kristall
Channelings
Anforderungsschein
Raus aus den Startlöchern
Paris
Merlin
Macht das Licht an
Nach innen schauen
Tempel der VerjĂĽngung
Gebet-gebet
11:11:11
TACHELES...
Shift 260610
Tod-Auferstehung
Dein Geschenk
Gespräche mit Gott
Der göttliche Plan nach 2012
Es ist vollbracht
LOSLASSEN
Das Auge Gottes
Das Geheimnis
Nach dem Quantensprung
Krempelt die Ă„rmel hoch
Der innere Polsprung
Atmen Sauerstoff Urin
Die Angst zu versinken
MATRIX des Göttlichen
In die Leere eintauchen
Nichts als reine Liebe
Delfinbewusstsein
UR-Wasser
Du bist Liebe!
Achterbahn-GefĂĽhle
Was ist Realität
Die neue Energie
KristallhĂĽter
Sirianische H.
König sein im eigenen Reich
Ăśber SĂĽchte
Das Darmhirn
Tempel Ti-En
Kristalle
Energieverstärker
Alpha Versus Converter
Chakra-AVC
Cosmic-Triple-AVC
Meister-Pyramide
Stimmgabeln
Kristallsalz
Wegbeschreibung
Lieferbedingungen
Marani-News

Wir bieten die Channelings normalerweise als ABO an. In unregelmäßigen Abständen stellen wir immer wieder mal einige auch ins weltweite Netz, zugänglich für ALLE.
Wir möchten uns auch an dieser Stelle bei allen Menschen bedanken, die uns über die Jahre unterstützt haben, sei es durch das Beziehen des Channeling-ABO´s oder auch anderweitig, ein
HERZLICHES DANKESCHĂ–N!
Wenn Du Dich auch von der Energie angesprochen fĂĽhlst, so wĂĽrden wir uns freuen,
Dich als Abonnent oder auch persönlich begrüßen zu können.

 

DER ERSTE SHIFT!

(am 26.06.2010 – parallel zum 21.12.2012)
und was bedeutet dies?

Guten Tag! Schön, wieder mit Euch zusammen zu sitzen, so jung kommen wir nämlich nicht mehr zusammen!!! Und warum sagt Ihr eigentlich die ganze Zeit oder schon Euer ganzes Leben lang, wenn Ihr jemanden nach der Zeit fragt: „Wie SPÄT ist es?“? Wieso sagt Ihr nicht „Welche Zeit haben wir?“ oder „Wie FRÜH ist es?“? Wieso sagt Ihr immer „Wie SPÄT ist es?“? Überlegt Euch, was Ihr damit sagt!

Na ja, das hat mit Vergangenheit zu tun.

Es hat mit Vergangenheit zu tun und es induziert, dass es eigentlich immer „zu spät“ ist, nicht wahr? Es drückt den Kern Eurer gesellschaftlichen Lebenseinstellung aus, Eures Verhältnisses zur Zeit und auch die unbestimmte Absicht, immer etwas erreichen zu müssen, immer irgendwie zu spät dran zu sein oder die Angst, dass es einfach zu spät sein könnte, also das gefangen sein innerhalb des Raum-/Zeitkontinuums, das ein Hologramm ist, ein Traum! Der Alterungsprozess wird beschleunigt bzw. überhaupt erst ausgelöst durch Gedanken und Gefühle. Eure Zellen an sich sind unkaputtbar, denn sie bestehen aus purer Energie, die sich im Grunde ständig erneuert, ein perpetuum mobile. Aber indem Ihr – und hier wieder der Verknüpfungspunkt zum vorletzten Channel, das Du immer noch nicht gelesen hast und weshalb Du heute wieder keine Fragen dazu stellen kannst! – den alten Traum weiter lebt, den Glauben an den „Fall aus dem Paradies“, den atlantischen Untergang, den „Sündenfall“, und da gab es noch keine Zeit bzw. Instrumente, die so etwas wie „Zeit“ hätten messen können, „altern“ Eure Zellen nach wie vor. Vor Beginn des Traums war alles ein ewiges Jetzt, ein zeitloser Moment des Seins und alle Energien waren stets im Gleichklang. Es gab auch nicht so etwas wie „Alter“, denn was sollte denn altern, wenn es einen Rahmen wie „Zeit“ nicht gibt? Und auch heute, hier und jetzt, nachdem Ihr diese verrückte Geschichte durchlaufen habt, den Ausstoß aus dem „Paradies“, die Abkoppelung Eures Körpersystems von der Quelle, scheinbar, Euch einen grandiosen Traum geschaffen habt, ein Hologramm mit eben diesem polaren DNS-System, der scheinbaren Trennung, der Angst und des Zweifels, habt Ihr genau das selbe Hier und Jetzt greifbar wie „damals“, denn da es ja keine Zeit gibt, ist dieses „ewige Sein“ nach wie vor am greifbar, zeitlos, raumlos, unbegrenzt, ewig und unendlich! Wir sprechen seit vielen Jahren immer wieder von diesem Jetzt-Moment, der die einzige „Zeit“ ist, die es je wirklich geben kann und wenn Ihr endlich in diesem Jetzt-Moment bleiben könntet, dann bräuchtet Ihr auch nicht mehr zu altern oder all diese anderen, verrückten Dinge tun, die Ihr so zu tun pflegt. Wozu auch, wenn es keine Linearität gibt?

Nun, am 26. Juni 2010, geschieht etwas sehr Interessantes hier auf diesem Planeten! Ihr habt hier die erste, reale, körperliche „Shift-Möglichkeit“ für eine gewaltige Gruppe von Menschen, hinein in den neuen, kosmischen, kristallinen Seinsmodus! Seht Euch das Datum genauer an, die Quersumme ergibt 8 (!) und in der Mitte der „8“ ergibt sich in deren Schnittstelle auf dem Planeten ein noch nie da gewesenes Raum-/Zeitkontinuum, das mit einem völlig neuen Hologramm gespeist wird. Zwischen den beiden bisherigen Polen und zum ersten Mal seit dem „Fall von Atlantis“ kommt das das Hologramm des „universellen Seins der Quelle (the source)“, der bedingungslosen Liebe, dessen, was Ihr wirklich seid, wieder in Euer noch magnetisches Gitternetz. Dabei zertrennt es bestehende Ley-Linien und schafft dadurch eine energetische Konstellation des absoluten Gleichgewichts zwischen allem bisher da gewesenen, materiell Geschaffenem innerhalb der Entwicklung in der „Zeit“, dem Traum, der Trennung, der Angst und der Dunkelheit und dem anderen Pol, dem zeit- und raumlosen, kosmischen, ewigen, unbegrenzten, Sein, das aus bedingungsloser Liebe und Freiheit besteht!

Dies wiederum hat vielerlei Auswirkungen, je nach Bewusstsein der jeweils betroffenen Menschen. Vor allem und zuerst wird es sich anfühlen wie „kosmischer Starkstrom“ und eine enorme Unruhe in Körper und Seele hervorrufen. Dies ist der Aufruf zum endgültigen Ausbruch aus alten Strukturen und festgefahrenen Glaubensmustern und damit werden Dinge möglich, die Ihr bisher nicht für möglich gehalten hättet – persönlich und global! Menschen, die sehr bewusst und authentisch sind, wird es möglich sein, damit endlich in Ihre ureigenste Frequenz von Göttlichkeit und Ekstase, in die Rückanbindung ihres Kristallkörpers an das 13-Strang-DNS-System zu gehen. Die anderen Wesenheiten, die irgendwann nachfolgen werden, aber jetzt noch nicht, werden das als sehr große Herausforderung und absolutes Chaos erleben und Ihr seht ja auch jetzt schon anhand gewisser Botschaften im Internet, dass bereits Überlebenstrainings angeboten werden, wie man die Zeit, die jetzt kommt, am besten überleben kann und was man alles kaufen oder machen sollte, um dabei nicht unterzugehen. Nun, diese Menschen werden das wirklich als sehr schwierige und herausfordernde Zeit erleben, aber das ist nicht wirklich schlimm, denn Ihr werdet alle miteinander in der nächsten Zeit „Hand in Hand“ nebeneinander hergehen, die einen im alten Bewusstsein und im Chaos und die anderen schon im rückverbundenen Modus, in ihrem kosmischen Paradies. Ihr, die Ihr „geht“, werdet aber in der nächsten Zeit auch nicht viel anderen tun, als bisher, nur IHR werdet anders SEIN und dadurch die Frequenz halten. Man könnte diese ganzen Worte jetzt auch sehr einfach zusammenfassen:

Es ist einfach nur der Unterschied zwischen dem Bewusstseins der Liebe
und dem Bewusstsein der Angst!

Und wir freuen uns von ganzem Herzen, Euch das heute sagen zu können, so wie damals die Engel, die den drei Weisen aus dem Morgenland den Weg zum Neugeborenen gezeigt haben, denn wir haben alle zusammen sehr lange auf diese Zeit gewartet!

Euer Körper reagiert jetzt noch heftiger als bisher, Ihr merkt das sicher auch schon, denn die Rückanbindung geschieht jetzt sehr schnell und holt alles, was Ihr bisher immer noch versteckt oder unten gehalten hattet, nach oben. Alle Restgifte, die Eure Zellen gespeichert hatten, ALLE, werden in der nächsten Zeit vollkommen aus den Zellen geschwemmt, das System gereinigt und reorganisiert, was sich teilweise in eigenartigen Magen-Darm-Geschichten äußern kann oder auch durch Fieberattacken, Hautaus-schlägen, Allergien, extremer Erschöpfung oder im Gegenteil immenser Aufgedrehtheit. Auch seelisch werdet Ihr nochmals durch starke Stürme gehen, um Eure Ängste loslassen zu können, aber dann kommt Ihr in einen Modus, den man als wahrhaft „samadhi“ oder göttlich bezeichnen könnte! Ihr seid nirgendwo anders als vorher, aber IHR SEID SOUVERÄN! Ihr erkennt die Quelle als Teil Eurer selbst! Gewusst habt Ihr das immer, aber es vom Gefühl her auch wirklich so zu erleben, ist noch einmal etwas gravierend Anderes…

Wir hatten im entsprechenden Channel auch darüber gesprochen, dass Ihr dann vom dualen, polaren Modus, dem in sich eingeschlossenen Kreislauf zwischen dem Wurzel- und dem Kronen-Chakra innerhalb Eurer Wirbelsäule, wieder rückangekoppelt werdet an das Urzentral-Sonnensystem, an die kosmische, unbegrenzte Weite und Liebesschwingung des Universums und eine Folge davon ist zum Beispiel, dass Ihr eine andere Art von „Nahrungsaufnahme“ haben werdet. Ihr kennt die Geschichten von den Yogis oder den erleuchteten Meistern, die nachweislich jahrelang keine stoffliche Nahrung zu sich genommen haben und trotzdem am Leben blieben. Was passiert da, wie funktioniert das? Nun, ganz einfach: Durch das neue Angeschlossensein an den Kosmos wird sich über Eure Epiphyse, die dann von der Urzentralsonne aus gesteuert und ernährt werden wird, über eine Öffnung oben an Eurem Gaumen, genau im Gewölbe des Oberkiefers (Ihr werdet eine kleine, verkümmerte Drüsenöffnung entdecken, wenn Ihr z.B. mit Eurer Zunge darüber fahrt), im Laufe der nächsten Jahre ein süßliches Sekret absondern, das man als „Nektar“, Ambrosia“ oder „Gralsflüssigkeit“ bezeichnen könnte! In ihr ist alles enthalten, was Ihr braucht. Achtet in den nächsten Wochen und Monaten darauf. Wenn Ihr so etwas wie eine gelartige, süßliche Flüssigkeit in Eurem Mund schmeckt, ohne dass Ihr etwas gegessen oder getrunken hättet, dann hat der neue Kreislauf begonnen…

Ja, lauter interessante Neuigkeiten, nicht wahr? Wichtig ist auch noch zu wissen, und das wollten wir heute besonders betonen, dass die Kraft Eurer Gedanken und Gefühle, vor allem aber Eurer Gefühle, ab dieser Quadratkonstellation immens zunehmen wird! Eure Ausstrahlungen und Aussendungen werden sich enorm verstärken! Ihr wart bisher auch im Schöpferstatus, zweifellos, aber sehr unbewusst, jetzt aber zeigen sich die Auswirkungen Eurer Gedanken und Gefühle unter Umständen SOFORT.
Nehmen wir ein Beispiel: Geld, was eines Eurer Lieblingsthemen ist, die Fülle, der Reichtum. Stellt Euch vor, Ihr würdet den ganzen Tag damit verbringen, Euch darüber zu sorgen, ob Ihr beim nächsten Atemzug noch genügend Luft haben werdet, ob die Luft in dem Raum, in dem Ihr Euch aufhaltet, noch reichen wird. Könnt Ihr Euch das vorstellen? Ihr atmet absolut selbstverständlich Euer ganzes Leben lang ein und aus, ohne darüber nachzudenken, und nur wenn die Atmung irgendwie behindert oder blockiert ist, kümmert Ihr Euch darum. Aber ist Euch schon einmal die Idee gekommen, darüber nachzudenken, ob die Luft auch noch reichen wird für Eure nächsten Lebensjahre??? Es wäre eine ganz neue Form von Angst, die Ihr auch noch haben könntet! Ihr geht also mit einer absoluten Selbstverständlichkeit davon aus, dass Eure Atemluft reichen wird, bis Ihr sterbt, also Euren letzten Atemzug tut. Und stellt Euch vor: Die Luft reicht nicht nur für Euch, sondern auch noch für alle anderen Menschen in Eurer Umgebung, ja sogar für die Menschen auf der ganzen Welt, nicht wahr! Ob jemand arm ist oder reich, hell oder dunkel, groß oder klein, er atmet einfach. Was passiert denn, wenn Ihr ausgeatmet habt? Ihr atmet AUTOMATISCH wieder ein oder? Und jetzt zieht die Parallele zum Geld und Euren Umgang damit: Wenn Ihr Geld weggeben müsst, weil Ihr eine Rechnung bezahlt oder Euch etwas kauft, dann habt Ihr sofort ANGST, dass jetzt nichts mehr nachkommen könnte oder was wäre, WENN nichts mehr nachkommen würde und dass Ihr Euch jetzt furchtbar anstrengen und viel arbeiten müsst, um das wieder auszugleichen. Macht Ihr das mit Eurem Atem auch??? Nein, Ihr atmet einfach und geht selbstverständlich davon aus, dass die Luft IMMER reichen wird, immer nachkommen wird. Und was passiert damit? SIE WIRD AUCH REICHEN! Und warum? Weil Ihr nicht darüber nachdenkt!!! Ihr vertraut einfach darauf. In dem Moment aber, wo Ihr Euch auf Eure Atmung konzentriert, verändert Ihr sie, wie Ihr wisst, dann ist das Atemmuster nicht mehr unbewusst oder natürlich, sondern es wird von Euch kontrolliert. So, und jetzt nehmen wir wieder das Geld, das ja nur eine Symbolik für eine Form von Energie für Eure EIGENE WERTSCHÄTZUNG ist, denn das, was Ihr Geld nennt, zeigt Euch, wie sehr Ihr Euch selbst wertschätzt! Ihr geht nicht so damit um, wie mit Eurer Atemluft, nicht wahr? Im Gegenteil, Ihr habt immer Angst, es könnte ausgehen, es könnte zu wenig sein, Ihr könntet arm werdet, Ihr könntet Euch nichts mehr leisten können, Ihr müsstet verhungern, und damit fangt Ihr an, nicht mehr im natürlichen Fluss zu agieren, nämlich zu WISSEN, immer dann, wenn Ihr etwas weggebt, ein Vakuum entsteht, das AUTOMATISCH dadurch wieder gefüllt wird, dass es vorher entstanden ist! Nein, Ihr fangt vielmehr an zu DENKEN, in die Angst zu gehen, in den Mangel zu gehen. Genauso wie Ihr hortet, weil schließlich müsst Ihr ja Geld für schlechte Zeiten haben oder wenn Ihr ein Gebiss braucht oder wenn das Dach repariert werden muss oder wenn den Kindern etwas passiert oder wenn Ihr einmal ins Altersheim müsst oder schwer krank werden solltet… Wenn Ihr in dieser Energie, je nachdem, welchen spezifischen Gedanken Ihr mit Vorliebe denkt, ständig spazieren geht, diese Energie ständig ausstrahlt wie ein Funksender „piep, piep, piep“ und die entsprechende Resonanz damit anzieht, ja was MUSS denn dann passieren? IHR BEKOMMT RECHT! Es ist gut, dass Ihr Geld gespart habt, weil Ihr WERDET krank werden, Ihr WERDET ins Altersheim müssen, Ihr WERDET ein Gebiss brauchen, versteht Ihr??? Eine Tatsache, die viele von Euch zwar wissen, aber noch nicht wirklich gefühlt haben! Hat irgendjemand von Euch jemals daran gedacht, sich Sauerstoffflaschen im Banktresor sichern zulassen, falls es irgendwann einmal keine Luft mehr zum atmen geben sollte? Da lacht Ihr? Nun, mit Eurem Geld geht Ihr aber so um!

FĂĽlle, Reichtum, Wohlstand,
das sind GEBURTSRECHTE Eurer göttlichen Abstammung!

Ihr seid AUCH Gott! Und dann macht Ihr zu, Ihr fangt an zu denken und Euch zu sorgen… Mit Euren Gefühlen geht Ihr genauso um, Ihr stellt Bedingungen: „Zu dem bin ich nett, weil der ist zu mir auch nett! Kann ich DEM wirklich vertrauen oder will der mich übers Ohr hauen? Ich mache mal lieber zu und verstecke ich mich, es geht keinen was an, wie es in mir aussieht! Ich bin schon so oft enttäuscht worden!“ und so weiter. Ihr wollt nicht mehr verletzt werden, nicht wahr? Auch hier seid Ihr nicht im Fluss Eures natürlichen, unschuldigen, göttlichen Seins, denn Ihr stellt Bedingungen, Ihr rationalisiert, urteilt, kontrolliert, dosiert. Mit jedem Gedanken, der mit starken Gefühlen unterlegt ist, holt Ihr Euch GENAU DAS in Euer Leben, schafft Ihr das Hologramm, in dem Ihr das erleben könnt! Und indem Ihr etwas verströmt, ausatmet, weggebt, wie auch Eure Liebe, Euer Geld oder sonst irgendetwas, entsteht ein Vakuum in Eurem göttlichen Sein, das auf einem bestimmten Energielevel ein „schwarzes Loch“ erzeugt. Und das Universum, die Quelle, Gott oder was auch immer, antwortet AUTOMATISCH auf dieses Vakuum, indem es wieder GEFÜLLT wird! Das ist einfach nur logisch, es kann gar nicht anders sein, außer Ihr wollt es so, Ihr träumt den Traum von Trennung, Angst, Schuld und Dunkelheit: Ihr fangt an zu denken, zu sorgen, zu zweifeln, zu bremsen, grübeln, Euch als Opfer zu fühlen usw. Und dann dürft Ihr Euer Hologramm genau mit diesen Erfahrungen erleben. Das ist dann aber keine Strafe oder kein schlechtes Karma oder dergleichen, sondern IHR seid der Schöpfer!!!

Seid Euch bewusst: Wenn Ihr Euch einfach nur irgendwo hinsetzt und ins BEWUSSTE ATMEN geht, nichts sonst, einfach nur atmen und fühlen: „Ich empfange, ich gebe, ich empfange, ich gebe…“, dann reicht das, es reicht für die Versorgung mit allem, was Ihr jemals brauchen werdet oder haben wollt, egal ob es Nahrung, Kleidung, Haus, Auto, Urlaub, Liebe, Zuwendung, Gesundheit oder sonst etwas sein mag. Und das geschieht NUR durch bewusstes Atmen! Joseph Ben Joshua hat es immer wieder gesagt: „Gebet, so werdet Ihr empfangen! Säet, so werdet Ihr ernten!“ und „Liebet Eure Feinde!“ Warum? Nun, wenn Ihr sie nicht lieben könnt, dann bekommt Ihr mehr davon!!! Wie war das gleich wieder mit der Angst vor der Armut??? Es ist so einfach! Geht ins bewusste Atmen, liebt Euch von ganzem Herzen. Ihr könnt nicht wirklich empfangen und das ist das größte Problem bei vielen von Euch. Ihr könnt wünschen, fragen, zweifeln, bitten und beten, aber Ihr könnt meistens nicht empfangen, so wie Ihr aus- und einatmet, ohne darüber nachzudenken…

Jede mentale Struktur der Angst und der Trennung schafft ein Hologramm. Die Energien, mit denen Ihr Euch die meiste Zeit beschäftigt, bilden ein Hologramm, das sich dann als Euer Leben gestaltet. Und genau dieses Hologramm setzt sich dann zwischen den natürlichen Fluss des „Aus- und Einatmens“, des „Gebens und Nehmens“ und hält auch dann sozusagen in der Illusion gefangen, dass es da eine Bedrohung gäbe und lässt Euch daraus hundertvierundvierzigtausend Glaubensmuster oder Einstellungen gebären, WARUM dies so sein könnte, was man dagegen unternehmen könnte, warum Euch Gott ständig bestraft usw. Der einzige Grund, warum Ihr nicht empfangen könnt, ist Euer künstlich-mental gebildetes Hologramm! Wenn Ihr dieses Hologramm endlich für ungültig erklärt, macht Ihr wieder auf, holt Eure ursprüngliche Energie zurück und seid damit im natürlichen Rhythmus des Kosmischen Seins zu Hause. „Und sehet die Vögel des Himmels – sie säen nicht und die ernten nicht und leiden trotzdem keinen Mangel!“. Es ist ganz wichtig jetzt, dies noch einmal zu verinnerlichen. Und was ist zu all dem notwendig? VERTRAUEN und SELBSTLIEBE, mehr nicht… So, und nun wollen wir Deine Fragen zum besagten Channeling hören und frag ja nicht, um was es da gleich wieder gegangen ist! Nein, Du hast es nicht gelesen, Du weißt es nicht, gut. Gibt es hierzu noch Fragen?

Ich wollte anschließen an das, was Ihr heute gesagt habt. Da habe ich von mehreren Seiten schon gehört, dass eben an diesem Datum ein astrologisches Kreuz entstehen soll, was mit dieser Schnittstelle dann zu tun haben wird?

Dem ist so, und sie entspricht genau der, wie sie am 21.12.2012 noch mal auftreten wird und außerdem hat es mit der Konstellation zur Kreuzigung Jesu zu tun. Und dadurch entsteht eine Schleuse zur Urzentralsonne, durch welche die kosmische Liebesenergie ungefiltert durchgeschleust werden kann. Seht Euch noch mal das Datum an: 2662-1, also die doppelte Spiegelung der 8 und dann die 1 für den Durchbruch und Neuanfang…

Seid die, die Ihr seid, singt, spielt, lacht und freut Euch Eures Lebens, das reicht! Wir wünschen Euch noch einen wunderschönen Tag! Guten Tag!