Marani-Verlag
&
Kristallzentrum
M. Held/A. SchÀbel

Ruselstr. 5
84107 Unterneuhausen
Home
Marani-Verlag
Zentrum
Programm
Wir ĂŒber uns
BĂŒcher, CD
MARINA-Kristall
Matrix-Trilogie
Kugel der Heilung
Merlin-Stab
AK-DNS-Licht-Fluter
AURA-Cor-Kristall
Channelings
Anforderungsschein
Raus aus den Startlöchern
Paris
Merlin
Macht das Licht an
Nach innen schauen
Tempel der VerjĂŒngung
Gebet-gebet
11:11:11
TACHELES...
Shift 260610
Tod-Auferstehung
Dein Geschenk
GesprÀche mit Gott
Der göttliche Plan nach 2012
Es ist vollbracht
LOSLASSEN
Das Auge Gottes
Das Geheimnis
Nach dem Quantensprung
Krempelt die Ärmel hoch
Der innere Polsprung
Atmen Sauerstoff Urin
Die Angst zu versinken
MATRIX des Göttlichen
In die Leere eintauchen
Nichts als reine Liebe
Delfinbewusstsein
UR-Wasser
Du bist Liebe!
Achterbahn-GefĂŒhle
Was ist RealitÀt
Die neue Energie
KristallhĂŒter
Sirianische H.
König sein im eigenen Reich
Über SĂŒchte
Das Darmhirn
Tempel Ti-En
Kristalle
EnergieverstÀrker
Alpha Versus Converter
Chakra-AVC
Cosmic-Triple-AVC
Meister-Pyramide
Stimmgabeln
Kristallsalz
Wegbeschreibung
Lieferbedingungen
Marani-News

TIEF ATMEN

UND

IM SEIN VERWEILEN!

 

Wir grĂŒĂŸen Euch von ganzem Herzen! Gut, dann unterhalten wir uns eben noch auf diese Art und Weise eine gewisse Zeit lang, weil alles Zeit braucht, um sich zu etablieren. Ihr mĂŒsst Euch umgewöhnen, die Erde und alle darauf installierten Systeme mĂŒssen sich erst allmĂ€hlich umstellen, es gibt ja keinen „Crash“, Gott sei Dank, deshalb immer mit der Ruhe. Sollen wir unsere Botschaften in der Neuen Energie genauso beginnen wie in der Alten Energie? Sollen wir also wieder einmal die berĂŒhmten Worte sagen: „Ruht Euch aus!!!“? Die Körper und deren Energiesysteme sind momentan hoch angespannt, es ist eine Mischung aus aufgedreht sein und tiefer Erschöpfung, es macht sich eben bemerkbar, dass die Neue Energie komplett installiert ist, es herrschen die neuen Energiecodes der neuen magnetischen Eigenschaften vor. Bitte immer mehr tief atmen und im Sein verweilen. Je mehr Ihr versuchen wollt, die Dinge auf die alte Art und Weise zu handeln, desto schneller werdet Ihr an Grenzen stoßen und auch anhand Eures Körpers und Eurer GefĂŒhle werdet Ihr immer akkurater merken, dass die Dinge nicht mehr wie bisher funktionieren. Ganz viel von dem, was nach wie vor von Euch „getan“ wird, basiert eben auf alten Programmen! Mangel zu verhindern, FĂŒlle herbeizuschaffen, Krankheit abzuschaffen, Dinge verstehen zu wollen, vorankommen bzw. weiterkommen zu wollen, all das sind Dinge aus der alten DualitĂ€tsenergie. All das, was an Dramen oder Schwierigkeiten jetzt verstĂ€rkt auftritt, soll Euch an Eure tiefsten GefĂŒhle hinbringen und vielleicht ist es nicht wirklich schlecht, wenn der eine oder andere von Euch irgendwann nervlich oder körperlich so weit kommt, dass er einfach loslassen MUSS, dass er nur noch aufgeben kann im Sinne dessen: Ich weiß nicht mehr, was ich TUN soll, ich kenne keine Lösung, ich kann mich nur noch selbst lösen oder erlösen, indem ich die Dinge einfach geschehen lasse, auf mich achte und von Moment zu Moment das tue, was erforderlich ist. Und wir haben ja auch die Anfrage unserer lieben Freundin wegen ihres behinderten Kindes, was wir hier nicht mehr Kind nennen wollen, sondern es handelt sich hier um eine erwachsene, vollstĂ€ndige, göttliche Seele, die aus gewissen UmstĂ€nden heraus körperliche und geistige Disharmonien aufzuweisen scheint. Tja, wir hatten das letzte Mal schon darĂŒber gesprochen, seht jeden Menschen, egal, welche Behinderung, Krankheit oder welches Leiden er zu haben scheint, als vollkommenes, göttliches Wesen an und nehmt ihn auch genauso in die Verantwortung. Die Seele, die Geistessenz hinter der Persönlichkeit, versteht immer und jederzeit, auch wenn scheinbar das Wesen selbst, der Mensch, der hier im Ă€ußeren Tagesbewusstsein existiert, nicht zu begreifen scheint, was Ihr meint oder was Ihr ihm sagen wollt. Also aller erste Regel: Sich noch vielmehr um die eigenen Belange und BedĂŒrfnisse bzw. GEFÜHLE kĂŒmmern, Grenzen setzen (das ist ganz wichtig!) und wirklich nur das tun, was unbedingt notwendig ist. Ansonsten dieses Wesen der eigenen Seele, Erfahrung und Vollkommenheit ĂŒberlassen. Es MUSS jetzt alles, und das ist schon seit einigen Jahren so, alles auf die Spitze kommen, um die Dinge zum Kippen zu bringen, und das beinhaltet auch und vor allem alte VertrĂ€ge, wo eben beschlossen wurde, diese oder jene Behinderung oder BeeintrĂ€chtigung mitzunehmen, um nach altem Karmagesetz gewisse Dinge aufzulösen oder damit Botschaften zu vermitteln. Auch das kann jetzt transformiert werden, StĂŒck fĂŒr StĂŒck, aber nicht auf die alte Art und Weise, indem Ihr nach einer Heilmethode sucht oder nach GrĂŒnden dafĂŒr, WARUM etwas so oder so ist oder etwas erzwingen wollt. Gebt die Verantwortung von der Seele her an das jeweilige Wesen zurĂŒck und beginnt damit, Euch um Euch selber zu kĂŒmmern, fĂŒr Euch selbst zu sorgen, EUCH ZU LIEBEN wie noch niemals zuvor! Schaut nach Euch und stellt Eure eigene PrĂ€senz in den Mittelpunkt Eures Lebens. Geht immer mehr aus dem Denken heraus und fĂŒhlt Eure GefĂŒhle, das ist der Weg. Wenn eine schwierige oder scheinbar unlösbare, chronische Dauersituation vorhanden ist, dann sind stĂ€ndig die Gedanken im Kopf, wie das weitergehen soll, wie das noch werden wird, wie man damit fertig werden könnte, was man tun könnte, damit es anders wird, man fĂŒhlt sich bedroht, ĂŒberlastet, ausgebrannt usw. Auf diese Dinge eingehen und sie FÜHLEN, damit der Körper sie nicht zu ĂŒbernehmen braucht. Und wenn Ihr Eure eigenen GefĂŒhle transformiert habt, dann wird und MUSS sich im Außen auch die Situation oder die Reaktion der betroffenen Wesenheiten verĂ€ndern. Es geht hier in diesem speziellen Fall auch um Konfrontation (wie auch das zerkratzte Auto deutlich macht!) und versteckte Aggressionen, die nicht gelebt werden und wurden. All diese GefĂŒhle wurden so lange tief unten gehalten und sollen nicht an die OberflĂ€che kommen, so dass sie teilweise durch die aufbrausenden GefĂŒhlsstĂŒrme des Sohnes gespiegelt werden. Es nĂŒtzt nichts – und das ist eine alte, spirituelle Falle -, in alles verzeihender, alles gewĂ€hrender, uneigennĂŒtziger Liebe und Sanftmut zu verweilen, nach außen hin, und innen drinnen tobt der Kampf der eigenen Seele um Selbstverwirklichung und Freiheit... Ja? 

Dann haben wir die nĂ€chste Frage, da geht es um die Kryon-Schule, wo alle 48 Schritte durchgemacht worden sind und sich der gewĂŒnschte Erfolg einfach nicht einstellen will. Tja, was kann man denn ERREICHEN? Wenn man eine Schule, ein Studium oder einen UniversitĂ€tsabschluss macht, was will man denn damit erreichen? Man will Wissen anhĂ€ufen, Fachwissen ĂŒber ein bestimmtes Thema, um auf einem bestimmten Gebiet eben spĂ€ter selbst tĂ€tig sein zu können. Auch gerade im Falle von Ärzten oder helfenden Berufen, die anderen Menschen helfen wollen, kann man sich eine Menge Fachwissen aneignen, z.B. wie ein menschlicher Körper funktioniert und auf dem spirituellen Sektor funktioniert das genauso, man kann z.B. lernen, wie gewisse geistige Gesetze lauten, welche Ebenen im Universum es gibt, wer welcher Erzengel ist, Rituale ausfĂŒhren usw. Aber all das betrifft nur einen winzigen Teil eines göttlichen Wesens, dieses Wissen. Die Begabung oder FĂ€higkeit, mit Leidenschaft und aus dem Herzen heraus z.B. Arzt zu werden, weil man die Menschen liebt und ihnen helfen will oder einfach mit viel Intuition zu behandeln, die man schon aus frĂŒheren Leben mitgebracht hat, das kann man nicht lernen, nicht wahr? Das hat man oder hat  nicht. „Wissen“ vom Verstand her gehört also zur Alten Energie, zur DualitĂ€t: Oben, unten, links, rechts, hell, dunkel usw. Gut. Kann man aber ĂŒber eine Schule oder eine UniversitĂ€t erreichen, dass das Herz sich öffnet, dass man lieben lernt, dass man die innere Weisheit öffnet, dass man an sein eigenes, inneres „Wissen“ kommt, dass ja tief drinnen verborgen ist, denn JEDER von Euch ist ein göttliches Wesen, dass ALLES, was ist, in sich trĂ€gt? Es gibt keine Garantie fĂŒr so etwas! Man kann sich nicht zwingen, etwas annehmen oder lieben zu können, das geht einfach nicht. Es ist eine Herzensfrage, eine Frage der Lebensweise, der Transformation des Bewusstseins, und das kann man nicht durch Schulen erreichen oder MACHEN. Das geschieht oder geschieht nicht, und es geschieht dann, wenn es soweit ist und nicht eher! Wenn Ihr davon ausgeht, dass ALLES, was Ihr wahrnehmen könnt, denken könnt, sehen könnt, begreifen könnt, ein Traumgebilde ist, eine Illusion, die Ihr Euch selber erschaffen habt, um Euch selbst erfahren zu können mittels dieser TrĂ€ume, und Ihr seid der TrĂ€umende, WER kann Euch denn dann letztendlich aufwecken oder beschließen, dass Ihr nicht mehr trĂ€umen wollt? NUR IHR SELBST! Es tut uns von Herzen leid, wenn wir Euch damit vielleicht gewisse Illusionen nehmen oder Erwartungen enttĂ€uschen, aber es gibt keine Garantien fĂŒr spirituelles oder geistiges Erwachen! Und wer sollte das denn auch garantieren? Es geht nicht um höher oder tiefer, um weiter oder nicht so weit oder um gewisse Dinge, die man „tun“ kann, um etwas zu erreichen, und schon gar nicht, wenn es geistige Dinge sind, die man damit erreichen möchte. Ihr könnt Auto fahren, ein Haus bauen oder einen Pullover stricken, aber Ihr könnt im Geistigen nichts erzwingen und es KANN keine Garantien geben, weil es eine Herzensangelegenheit ist, eine Frage der Weisheit Eurer eigenen Seele und nichts und niemand kann das von außen her gewĂ€hrleisten. Es geht darum, sich seinen eigenen Sachen zu stellen, seine eigenen Gedanken zu beobachten, sein eigenes Umfeld zu studieren, die Wesenheiten, denen man begegnet, und viel Geduld zu haben; nicht wieder mit dem Kopf anzuschieben, sondern die Dinge GESCHEHEN ZU LASSEN. Letztlich geht es nur darum, sich selbst lieben zu lernen und fĂŒr alles andere, was man anscheinend nicht selber ist, sein Herz zu öffnen, und dann seht Ihr ganz von selbst etwas aus Euch heraussteigen, aufsteigen oder eben Euer Bewusstsein sich verĂ€ndern, denn IHR SEID ES! Ihr seid schon erwacht, erleuchtet oder wie auch immer, das kann man nicht suchen und finden und um „die RealitĂ€t“ wirklich zu sehen, muss man begreifen, dass alles, was man sehen, fĂŒhlen oder finden kann, TRAUM SEIN MUSS! Ein unlösbares Dilemma? Nein! Geht in Euer Herz... Seid nicht allzu enttĂ€uscht, wenn Eure Erwartungen nicht eintreffen, es hat alles einen Sinn. FĂŒhlt Eure GefĂŒhle, die hierdurch ausgelöst worden sind, das ist der einzige Sinn dahinter. 

Ihr wisst die alte Energie war davon geprĂ€gt, dass es ganz, ganz viele verschiedene Wege und Erfahrungsmöglichkeiten und Gruppen und Bereiche und Möglichkeiten gab, um vorzeitig dahin zu kommen, wohin Ihr jetzt in der Neuen Energie kommen werdet, um all die Variationen dessen zu erfahren, was Ihr NICHT seid. Es war einfach notwendig, um bis hierher zu kommen, aber alles, was gefangen war, wird jetzt befreit und alles, was im Dunklen verborgen war, kommt jetzt ans Licht, wenn auch manchmal sehr dramatisch, und es braucht nichts mehr GETAN zu werden, alles geht jetzt wie von selbst...  

Ihr merkt schon, wir mĂŒssen, um weiterhin mit Euch zu kommunizieren, wiederum Begriffe und Worte aus der DualitĂ€tsenergie benutzen, um Euch Dinge begreiflich machen zu können, aber es gibt kein „richtig“ und kein „falsch“, es gibt einfach nur das, was ist. FĂŒhlt hinter die Worte, dann liegt Ihr „richtig“.

Es gab dann noch die Frage, warum die spirituellen Bilder nicht verkauft werden könnten. Ja, warum sollten denn spirituelle Bilder unbedingt verkauft werden mĂŒssen? Draußen im Garten schillern wunderbare, rote Rosen in den duftendsten Farben! Sie sind einfach nur da, ohne Grund und ohne Rechtfertigung, um Euch das Leben zu verschönern und die Artenvielfalt der Erde zu bereichern, sie mĂŒssen nicht zwangslĂ€ufig verkauft werden. Es gibt sicher BlumengeschĂ€fte und Gartencenter, wo man Rosen kaufen kann, aber die meisten Rosen sind einfach nur da, um zu leben. Und genauso ist es mit diesen wunderbaren Bildern. Sie können die Herzen der Menschen öffnen, vor allem aber das Herz der KĂŒnstlerin UND sie sind adĂ€quater Ausdruck des gerade vorherrschenden Seeleninhalts unserer lieben Freundin. Das ist etwas sehr heilsames und wunderschönes fĂŒr denjenigen oder diejenige, die diese Bilder malt, aber nicht UNBEDINGT fĂŒr andere Menschen. SelbstverstĂ€ndlich kann es Menschen geben, die von diesen Bildern so beeindruckt sind, dass sie diese erwerben möchten, aber man kann auch hier nicht erzwingen, dass aus dieser kĂŒnstlerischen TĂ€tigkeit ein lukrativer Nebenerwerb entsteht. Wenn diese Bilder von Herzen freigegeben werden könnten, so dass es egal ist, ob sie nun verkauft werden oder nicht, und nur die Freude am Ausdruck und Erschaffen zĂ€hlt, dann kann es sein, dass die entsprechende Energie frei wird und in Form von Geldenergie zurĂŒckkommt, aber das ist nicht die eigentliche Bestimmung dieser Bilder! Auch in der Vergangenheit hatten viele von Euch das Problem des Mangels auf dem spirituellen Sektor, nicht wahr? FOLGT EURER LEIDENSCHAFT und alles andere wird sich finden! Aber sobald der Verstand kommt und sagt: „Ja, jetzt habe ich dieses oder jenes gemacht, aber ich kann es nicht an den Mann oder die Frau bringen!“, dann setzt Ihr Euren Willen und Eure Absicht bzw. Eure Überlebensangst mit ein und das fĂŒhrt genau dazu, dass Ihr dem Universum zu verstehen gebt, dass Ihr NICHT in der FĂŒlle seid, sondern im Mangel und damit kommt es immer wieder zu diesem Teufelskreis der sich selbst erfĂŒllenden Prophezeiung. IHR SEID FÜLLE! Wie könntet Ihr dann davon abhĂ€ngig sein, irgendetwas zu verkaufen? Ihr wisst, sobald Ihr Eurer tiefsten Leidenschaft und Eurem innersten HerzensgefĂŒhl aus dem Bauch heraus folgt und so lebt, wie Ihr wirklich von Eurer Seele her leben wollt, ohne Euch Gedanken darĂŒber zu machen, wie das weitergehen könnte, dann kommt alles, was Ihr wirklich braucht, von selbst zu Euch. Aber, die Dinge funktionieren absolut gar nicht mehr nach der Alten Energie! Also auch hier EnttĂ€uschungen und Desillusionierungen, aber Gott sei Dank ist das so... 

VERLASST EUCH NUR AUF EUCH SELBER! Erschafft, wĂ€hlt, versucht nicht, andere Menschen oder Situationen zu verĂ€ndern, geht nur IN EUCH SELBST. Ihr seid vollkommen selbstverantwortliche Schöpfer und nichts und niemand wird Euch diese Selbstverantwortung mehr abnehmen!!! 

Das soll heißen, dass eben diese sehr persönlichen Dinge auch keine Antwort mehr erwarten können? 

Es KANN nie eine klare Antwort geben, weil die TrĂ€umenden ihre TrĂ€ume selbst gestalten und wir niemals verantwortlich sein können fĂŒr die TrĂ€ume eines TrĂ€umenden. Wir trĂ€umen unseren Traum und Ihr trĂ€umt Euren Traum und jedes Wesen hat das Recht, den Traum zu trĂ€umen, den es trĂ€umen möchte. Bedingungslose Liebe, VerstĂ€ndnis, Akzeptanz und Offenheit, aber in aller erster Linie SELBSTVERANTWORTUNG, sich immer fragen WARUM man etwas tut und WIE man es tut und die Absicht dahinter erkennen. IHR KÖNNT IMMER UND JEDERZEIT NEU WÄHLEN!!! VERTRAUT EUCH ENDLICH...  

Wir haben aktuell prĂ€sent jetzt gerade nicht viel zu sagen, weil die Dinge sich langsam entwickeln mĂŒssen, habt Geduld mit Euch! Es ist nicht so einfach, von Heute auf Morgen umzuschalten, lasst es wachsen und seid Euch immer mehr dessen bewusst, dass Ihr wĂ€hlen könnt... 

Ja und dann habe ich noch den Eindruck, diese Transformationskristalle können noch wesentlich mehr, als wir momentan damit machen? 

Ja! Das können Sie auch, weil Ihr seid auch diese Kristalle! Der Transformer-Kristall ist eigentlich das Pendant zu dem sich gerade entwickelnden Menschen in der neuen Energie! Man spĂŒrt die Kraft dahinter, das starke Pulsen und die schon hier und da aufblitzenden Möglichkeiten, aber Ihr traut Euch noch nicht wirklich. Und wenn IHR Euch langsam an Eure tief innewohnenden FĂ€higkeiten wieder hintraut und Eure selbst gesetzten Grenzen damit langsam sprengt, dann wird Euch das der Transformer-Kristall im Gegenzug dazu spiegeln, indem Ihr mit ihm Telepathie ausĂŒben könnt, Teleportation betreiben, ihn zur Energiegewinnung einsetzen könnt, damit Wasser aufheizen oder abkĂŒhlen, er wird heilen können bzw. Bewusstseinsverschiebungen einleiten, denn eine Heilung ist nichts anderes als eine Bewusstseinsverschiebung bzw. das Beenden eines falschen Gedanken oder Traums, in Zusammenarbeit mit Euch. In diesen Kristallen sind hoch intelligente Systeme, die mit Euch wachsen werden und je mehr Ihr Euch öffnen könnt, desto mehr kann aus diesen Transformern herausgeholt werden. Aber es ist vor allem DAS Mittel in dieser sich gerade etablierenden Energie, um Euch selbst weitergeben zu können, Eure Informationen zu speichern und weiterzugeben an andere Wesenheiten. Es können damit auch Dinge transformiert bzw. transportiert werden... Ihr könnt einfach einmal versuchen, eine Botschaft in Form eines Bildes oder eines Gedanken in so einen Kristall einzuspeichern und ihn dann einem anderen Menschen zu geben und der möge ihn öffnen und in sich hineinhören, ob er diese Botschaft schon abrufen kann. Experimentiert damit! Das alles sind Dinge, die jetzt wirklich schon laufen können, wenn Ihr Euch selbst vertraut! 

Ja, die Sache mit dem Vertrauen, das ist es wohl... 

Habt Geduld mit Euch, die Dinge sind jetzt so lange anders gelaufen, dass es einfach eine gewisse Zeit braucht, um Euch umzustellen. WIR LIEBEN EUCH!!! 

 

Und natĂŒrlich gibt es wieder was zu schmunzeln..

"Sag mal, schreit deine Frau auch wenn sie kommt?"

"Nee die hat nen SchlĂŒssel!"

 ********************

Eine Blondine und ein Rechtsanwalt sitzen nebeneinander im Zug. Dem Rechtsanwalt ist langweilig und er denkt, er zockt mal eben die Blondine ab: "Entschuldigen Sie, hÀtten Sie Lust auf ein Spiel? Wir stellen uns gegenseitig eine Frage, und wer keine Antwort hat, der gibt dem anderen 5 Euro."
Die Blondine will aber ihre Ruhe und lehnt ab.
Der Anwalt bleibt hartnĂ€ckig und erhöht zu ihren Gunsten den Einsatz, weil sie bestimmt sowieso nichts weiß. "Sie bekommen 50 Euro, ich weiterhin nur 5 fĂŒr jede nichtbeantwortete Frage."
Ok, die Blondine lĂ€sst sich darauf ein. Der Anwalt stellt eine lange und komplizierte juristische Frage, und da sie keine Antwort weiß, bekommt er seine 5 Euro.
Dann ist die Blondine dran: "Was hat vier Beine, wenn es den Berg raufgeht, und drei Beine, wenn es herunterkommt?"
Der Anwalt ĂŒberlegt, befragt mehrere CD-ROMs, recherchiert im Internet und gibt schließlich der Blondine 50 Euro. Sie steckt sie ein und dreht sich um.
"Ok", meint der Anwalt, "und was ist die Antwort?"
Darauf dreht sich die Blondine um und gibt ihm 5 Euro ...

 ********************************* 

Was ist Mut?
Wenn ein Mann nur mit einer Badehose bekleidet in die Oper geht.

Was ist Übermut?
Wenn er die Badehose an der Garderobe abgibt.

Was ist Schlagfertigkeit?
Wenn die Garderobenfrau fragt: „Wollen Sie den Knirps nicht auch noch abgeben?“

Und was ist die Krönung der Schlagfertigkeit?
Wenn der Mann darauf erwidert: „Nicht nötig, ich habe einen StĂ€nder“