Marani-Verlag
&
Kristallzentrum
M. Held/A. Schäbel

Ruselstr. 5
84107 Unterneuhausen
Home
Marani-Verlag
Zentrum
Programm
Wir ĂĽber uns
BĂĽcher, CD
MARINA-Kristall
Matrix-Trilogie
Kugel der Heilung
Merlin-Stab
AK-DNS-Licht-Fluter
AURA-Cor-Kristall
Channelings
Anforderungsschein
Raus aus den Startlöchern
Paris
Merlin
Macht das Licht an
Nach innen schauen
Tempel der VerjĂĽngung
Gebet-gebet
11:11:11
TACHELES...
Shift 260610
Tod-Auferstehung
Dein Geschenk
Gespräche mit Gott
Der göttliche Plan nach 2012
Es ist vollbracht
LOSLASSEN
Das Auge Gottes
Das Geheimnis
Nach dem Quantensprung
Krempelt die Ă„rmel hoch
Der innere Polsprung
Atmen Sauerstoff Urin
Die Angst zu versinken
MATRIX des Göttlichen
In die Leere eintauchen
Nichts als reine Liebe
Delfinbewusstsein
UR-Wasser
Du bist Liebe!
Achterbahn-GefĂĽhle
Was ist Realität
Die neue Energie
KristallhĂĽter
Sirianische H.
König sein im eigenen Reich
Ăśber SĂĽchte
Das Darmhirn
Tempel Ti-En
Kristalle
Energieverstärker
Alpha Versus Converter
Chakra-AVC
Cosmic-Triple-AVC
Meister-Pyramide
Stimmgabeln
Kristallsalz
Wegbeschreibung
Lieferbedingungen
Marani-News

CHRIST-ALL:
ALLE TORE SIND OFFEN...!

Guten Tag! Alle Tore sind geöffnet und nun ab die Post, hinein ins Vergnügen, in den Photonenring! Horcht tief in Euer Herz hinein, es ist die Verbindungsstelle, der Knotenpunkt, das Koordinatenkreuz zwischen dem unteren und dem oberen Pol, dem männlichen und dem weiblichen. Und wenn diese beiden zusammen fließen, ohne dass Ihr deswegen Euer Geschlecht verändert, dann entsteht ein in sich geschlossenes, vereintes Ganzes, das sich mit jedem Atemzug weiter nach außen hin ausbreitet, magnetische Essenz, kristalline Strukturen. Krist-All, Welt-All, Uni-Vers-Um, also Einwort, kristalline Strukturen. Kristalle sind gefrorenes Licht. Wenn Ihr nun, Eure Zellen, Ihr als energetisch-physischer Mensch, aus gefrorenem Licht bestehen würdet in einem bestimmten Schwingungszustand und man würde Euch einfrieren, was käme dabei wohl heraus? Die Zellen würden zu...?

Sie würden wohl fest werden, also sie würden zu schwingen aufhören?, obwohl, ganz nicht.

Sie würden zu Kristallen werden. Die Erde hat einen kristallinen Kern, die Kristalle geben ihre Botschaften preis, heißt es. Wie programmiert Ihr Eure Computer? Mittels Kristallchips! Wenn nun Eure Zellen kristalline Strukturen hätten, also aus flüssigem Kristall bestehen würden, und sie tun das, dann wären sie damit also auch Licht und deswegen höchst programmierbar! Wo sitzt der Programmierer?

Ja, es gibt wahrscheinlich verschiedenen Programmierer oder?

Entweder IHR ĂĽbernehmt das selbst oder Ihr werdet...

...vom allgemeinen Feld, ja.

Das Massenfeld, das Euch prägt, indem Ihr sogenannt unschuldig, aber schon mit Grund- und Basisprogrammen auf die Welt kommt, und dann eben den Programmen Eurer Eltern und Eurer Umgebung ausgesetzt seid und irgendwann solltet Ihr anfangen, Eure Programmierung selbst zu übernehmen. Dazu ist aber etwas notwendig, nämlich das Wissen darum und der Glaube daran, dass Ihr selbst...?

...dass man dazu in der Lage ist?

Dass Ihr es TUN könnt! Es gibt immer diese Aussprüche, ja, da kann man nichts machen, man kann nicht raus aus seiner Haut, die Gene bestimmen das, welche Krankheiten man wann bekommt und welchen Charakter man hat, weil das liegt einem im Blut. Durch den Blutfluss entsteht Magnetismus! Es hat also magnetische Eigenschaften, ist ein Fluidum. Jetzt seht wieder Euren Computer an: Darin habt Ihr Strom und Magnetismus und kristalline Chips! Wir wollen Euch anregen zu bestimmten Bildern, um bestimmte „Aha-Erlebnisse“ in Euch selbst zu vollziehen... Euer Körper ist also vergleichbar mit einem Computer, der fortwährend programmiert wird. Wird er nicht vom Chef-Programmierer übernommen, überwacht und geleitet, dann laufen die Grundprogramme weiter ab, die vorhanden waren oder eben die Programme, die immer wieder neu eingegeben werden. Aber es besteht die Möglichkeit, SELBST zu programmieren. Wie macht Ihr das nun? Worauf reagieren Eure Zellen?

Auf GefĂĽhle, auf Gedanken usw.

Und auf das, was Ihr Euren „Glauben“ nennt. Nehmt die Medien oder Menschen, die Euch umgeben. Da kommt zum Beispiel jemand, dem Ihr Euren Glauben schenkt, von dem Ihr also viel haltet, der erzählt Euch etwas und dann seid Ihr davon BEEINDRUCKT. Ja, was macht das denn dann mit Euch, wenn Ihr es für wahr nehmt, also in Euch hineinlasst? Es hinterlässt Eindrücke in Euren gesamten Zellstrukturen, nicht nur da oben, in Eurem Gehirn. Jede einzelne Zelle Eures Körpers, das hatten wir mehrfach gesagt, ist beliebig austauschbar, hat also sämtliche Grundprogramme des gesamten Körpers in sich enthalten, hat sich zwar dann spezialisiert, aber die Grundprogramme sind überall gleich. Also wird sich etwas, was Ihr für wahr haltet, was Euch entweder positiv beeindruckt oder aufbaut oder aber auch negativ beeindruckt und hinunterzieht, irgendwo in Euren Zellen niederschlagen. Und Ihr wisst auch, dass Eure Zellen untereinander verbunden sind, also sie telefonieren oder kommunizieren miteinander, etwas, was aufgedruckt bzw. hineingenommen wurde, wird dann über das interne Kommunikationssystem in jede einzelne Zelle – vom Kopf bis zu den Zehenspitzen – hineingebracht, verfügbar gemacht. Also, ganz einfach, entsteht so ein Programm. Und das Programm ist bestrebt, immer wieder, wenn es abgerufen wird, diesen Inhalt wiederzugeben. Damit ist auch erklärbar, wenn Ihr dann zum Bespiel, wenn Ihr etwas gehört habt, das Euch erschreckt hat und es in Zusammenhang mit einem bestimmten Menschen, mit einem bestimmten Wetterzustand oder einem bestimmten Geruch steht, weil, also dieser Mensch Euch das erzählt hat, hat der Bauer auf dem Feld nebenan gerade Mist gefahren, dann wird all dies in Bruchteilen von Sekunden abprogrammiert in Euren Zellen. Angenommen, Ihr kommt Jahre später in eine Situation, wo genau diese Wetterverhältnisse von damals herrschen und genau derselbe Geruch vorhanden ist und Ihr hört bestimmte Worte von einem Menschen (vielleicht in einem ganz anderen Zusammenhang), dann holt Ihr damit das Programm heraus, das Ihr damals eingeprägt habt, aufgrund Eurer Wahl oder Grundeinstellung und so entstehen Koppelungen, die Ängste, Neurosen und damit Krankheit oder aber auch positive Gefühle und heilende Energien entstehen lassen. Es kommt also mittendrin ein Gefühl von „Honeymoon“ und Karibik in Euch auf, das hat aber gar nicht mit diesem Menschen zu tun, mit dem Ihr gerade zu tun habt oder Eurer jetzigen Umgebung, sondern da taucht – durch irgendetwas ausgelöst – ein altes Programm in Euch auf. Nun, solange Ihr im Massenfeld agiert, könnt Ihr Euch vorstellen, dass eben gewisse Kräfte vorhanden sind, welche nicht unbedingt daran interessiert sind, dass IHR Eure Programmierung übernehmt, also selbstverantwortlich seid, denn das bedeutet Autonomie für Euch und Machtverlust für „sie“. Aber, diese Wahl, diese Möglichkeit, wenn Ihr nun ab jetzt aus Eurem Herzzentrum heraus agieren werdet, Eurer eigenen Kraft bewusst, habt Ihr jetzt mit jeder Stunde und jedem Tag mehr und mehr...

Das, was momentan geschieht, bedeutet, dass Ihr als gefrorener Kristall, in welchem bestimmte Bereiche zwar flüssig waren, um leben und agieren zu können, der Rest aber „kaltgestellt“, jetzt beginnt langsam aufzutauen, Euch zu verflüssigen, durch Euer Verständnis, durch Eure Öffnung und Eure Liebe und durch das zunehmende Bewusstsein Eurer Göttlichkeit und Ihr werdet immer mehr „flüssiger Kristall“. Eure Zellen reagieren dann immer noch mehr und schneller auf das, was Ihr denkt, fühlt und für „wahr“ haltet.

Universum, der Zustand des einen Wortes. Kristall ist die Zusammensetzung aus den Worten „Christus“ und „alles, was ist“, die Wiederkunft Christi heißt eigentlich, dass das Urprogramm, das Ihr immer in Euch tragt, das aber verschüttet wurde, wieder aktiviert wird. Sonnenlicht, Wärme, hat kristalline Eigenschaften. Ihr merkt es, je wärmer Euch wird, je angenehmer Ihr Euch damit fühlt, desto weiter wird es in Euch, desto fröhlicher und unternehmungslustiger werdet Ihr, weil Euch das an Euren Urzustand erinnert. Es geht Euch dann auch alles leichter von der Hand, der Körper ist viel agiler und Ihr habt dann auch viel mehr Lust, etwas zu unternehmen. Nun, glaubt ihr, dass das, was Ihr hier in Form von gefrorenem Licht, von Kristallen, in Euren Räumen stehen habt, nicht auch in Euren Zellen vorhanden sein muss (sonst könntet Ihr es nämlich gar nicht einmal sehen!)?

Das muss ja so sein.

Es muss. Die gesamte Entwicklung, vom Aushauchen des Atmens Gottes an, wenn wir allegorisch werden wollen, bis hin zum Menschen hier und jetzt MUSS in Euch enthalten sein. Die Kristalle in gefrorenem, verhärteten Zustand können geöffnet werden, Ihr habt da ja auch schon Experimente mit dem Sonnenlicht gemacht, genau so etwas geschieht jetzt mit Euch, mit Eurem Körper, indem Ihr immer weiter in diesen „Photonenring“ hinein dringt, und was ist das?

Das ist auch wieder Licht.

Ja, gefrorenes Licht in magnetischem Zustand und das beginnt jetzt zu korrelieren mit Euch, sich zu vermählen, immer mehr Kontakt zu Euch aufzunehmen, Ihr werdet sozusagen momentan, langsam aber sicher GEÖFFNET, und das ist ein absolut wunderbarer Vorgang. Kryon sprach immer von „Implantaten“ kristallinen Ursprungs, um gewisse Bereiche in Euch begrenzt zu halten, nicht wahr? Gibt das ganze jetzt endlich ein zusammenhängendes Bild? Nun, Ihr habt ja auch leibhaftig mit Euren realen Kristallen hier erlebt, dass Ihr, wenn Ihr den Kristall öffnen konntet, neue Programme dort einspeichern konntet, also eine neue Wahl treffen. Wählt also jetzt, was Ihr erleben wollt, wer Ihr sein wollt, im Bewusstsein dessen, dass Ihr in Eurer tiefsten Liebe, in Eurer „Christus(Kristall!)-Eigenschaft“ Eure Macht nicht mehr missbrauchen könnt, weil der Grad des Erkennens da ist, dass Ihr SELBST Schöpfer Eurer Welt seid und eigentlich der einzige, der existiert. Denkt einfach darüber nach: Eure Zellwände, Eure Membranen, haben kristalline Strukturen, sie sind nicht irgendwie durcheinander oder verkreuzt angeordnet, sondern sie liegen in gleichmäßigen Abständen wie die Zähne eines Kammes nebeneinander. Christus, der Wandler, das heißt in der tiefen Symbolik, dass „er“ das neue Programm damals aktiviert hat für Euch heute und was sagte „er“ noch? „Ihr werdet die gleichen Dinge vollbringen können wie ich und noch viel mehr! Ich und der Vater im Himmel sind eins und Ihr seid alle Kinder gleich dem Vater (und der Mutter, das wurde ausgestrichen)!“. Also, Ihr seid ein lebender Biocomputer und nicht Eure Gene bestimmten darüber, ob Ihr nun bestimmte Schicksalsschläge oder wie auch immer erleiden müsst oder nicht, wenn Ihr bewusster Schöpfer Eurer selbst seid. Eure Gene sind lediglich Grundprogrammhalter für Euer System und REAKTIV antwortend auf das, was Ihr abruft oder neu programmiert. Also auch hier kein Opferstatus für Euch, sondern die Freie Wahl.

Ja, der „Sturm im Wasserglas“. Du hattest gerade von Deinem Traum gesprochen: Es gibt noch eine tiefe, tiefe Schicht von Ängsten in Euch, die in diesen Tagen einfach hoch brechen. Was macht Wind, was macht Sturm? Er bringt in erster Linie Veränderungen, etwas wird also anders. Und der Verstand liebt nicht diese unkontrollierten Dinge, die über ihn hereinbrechen, die er vorher nicht abschätzen oder einordnen konnte, weil er will ja sichergehen, dass alles so läuft, wie „er“ es möchte. Der Wind bzw. der Sturm ist ja auch die Symbolik für schnelle „Zerstörung“, also alles, was Ihr Euch in vielen langen Jahren mühsamst aufgebaut habt oder worauf Ihr Eure Sicherheit gesetzt habt, kann in Sekunden oder Minuten hinweggefegt sein, und was bleibt dann noch übrig für Euch? Also Chaos, Verwüstung, Zerstörung, Tod, aber auch Wandlung, Neuordnung und Neubeginn und darum sind auch gerade, weil Du letzte Woche Deinen Ehrentag hattest, der Wind, der Herbst und die skorpionischen Eigenschaften eng verbunden. Krise heißt immer auch Neubewertung und wenn Euer inneres Fundament gut gebaut ist, könnt ihr dann etwas völlig Neues darauf errichten... Wie haben denn damals Deine Eltern reagiert, wenn es Sturm gab?

Ich glaube ängstlich, immer im Hinterkopf, dass etwas kaputt gehen könnte.

Und wenn wir das Spiel weiter spielen, was ist dann, wenn etwas kaputt gehen könnt oder was ist, wenn etwas kaputt IST?

Ja, da ist dann wohl eine gewisse Opferhaltung vorherrschend.

Aber was muss ich denn dann tun, wenn etwas kaputt geworden ist? Die Reparatur an sich wäre dabei ja wohl auch nicht das Problem, aber es...?

... kostet Geld, und das war damals nicht vorhanden.

Genau und dann muss ich, auch wenn mein Auto liegen bleibt oder meine Waschmaschine kaputt geht, etwas bezahlen, also etwas von mir hergeben, um etwas Neues zu kaufen. Ăśberlebensangst und Mangeldenken. Hast Du dieses Programm vielleicht ĂĽbernommen?

Ich habe mich immer gewundert, weil ich wusste nicht, wo das herkommt, aber ich glaube, das ist eindeutig.

Eine Programmierung also. Momentan geschieht es, dass diese kristallinen Strukturen der Zellen sich öffnen und das, was darin enthalten war, freigeben, ja? Es war ja die ganze Zeit immer so, dass Ihr nicht richtig hingekommen seid, zumindest nicht so einfach, und jetzt ist es so, dass diese Grundprogramme „ätherischer“ werden und sozusagen, vor allem wenn Ihr den bewussten Verstand abgeschaltet habt, also des nachts, „ausdünsten“, nach oben steigen und Ihr über Wahrträume und Visionen eben ganz tief spürt, dass da etwas ist, Ihr aber auch gleichzeitig die Gewissheit da habt, dass es wohl zu Euch als Mensch in dieser Inkarnation gehört, aber eigentlich doch nicht wirklich „Eures“ ist, sondern einfach übernommen von den Vorfahren. Auch Eure Eltern wiederum könnten das sagen usw., es geht um die Auflösung des Massenfeldes.

Dann ist also auch das, was ich seit Tagen so spĂĽre, dieses Umschleichen von heiĂźer Energie, bedrohlich irgendwie, nicht unbedingt meines?

Es hat nicht unbedingt etwas mit Euch zu tun, sondern momentan löst sich das Massenfeld auf und Ihr spürt das irgendwie. Wenn wir jetzt diese alten Programme als „Wesenheiten“ annehmen würden, dann sind die natürlich verstört und heimatlos, aber das ist vorübergehend. Bei Euch, insofern Ihr Euch ausgerichtet habt auf „Neue Energie“, ist kein Einlass, also bleibt also in Eurer Mitte und in Eurer Liebe und atmet tief. Je kristalliner und magnetischer und weiter Ihr werdet, desto intensiver wird dieses Gefühl, aber letztlich geht es ja doch wieder um Euch selbst, denn Ihr seid ja Teil all dessen, was ist. Stellt Euch vor, Ihr wärt ganz lange in einem dunklen Keller gesessen und dann kommt plötzlich sehr helles, weißes Licht, da hättet Ihr sicherlich momentan Adaptionsprobleme, nicht wahr? Geduld. Ruhig und klar beobachten, Herz öffnen, Ruhe gönnen und dann geht alles von selbst... Es ist wirklich gerade eine Brut- und Umwandlungszeit, die auch Ruhe und Verständnis braucht. Ihr könnt mit den Kristallen auch immer besser Kontakt aufnehmen, das wird sich immer mehr verstärken. Nehmt einen Kristall, stellt Körperkontakt zu ihm her und atmet einfach seine Essenz ein. Stellt Euch vor, dieser Kristall ist gefrorenes Licht, das unter Eurer Liebe und Herzenswärme beginnt, zu schmelzen und weich zu werden und vielleicht könnt Ihr Farben sehen oder tiefe Gefühle empfinden und Ihr werdet merken, dass vielleicht auch ganz neue Gedanken oder Bilder in Euch aufkommen, die Ihr bisher noch nie hattet. Alles hilft Euch! Auch umgekehrt ist es natürlich möglich, so einen Kristall als Speichermedium zu benutzen, für Eure Dinge, die Ihr so schöpfen wollt.

Wenn ich zum Beispiel jetzt das Hologramm nehmen wĂĽrde, also die holographische Matrix, dann kann man ja dort direkt einspeichern, das ist ja dann noch einfacher?

In der Tat. Übrigens, „holo“ heißt griechisch ganz und „gram“ bedeutet, für etwas zu sein, also bedeutet Hologramm eine ganze Struktur, in der alle Programme, die sind, jemals sein werden und immer waren, enthalten sind. Darum auch dieses kribbelnde Leichtigkeitsgefühl, wenn sie auf der Matrix stehen, sie werden dadurch sozusagen „geöffnet“.

Das ist doch super, das wĂĽnscht man sich doch immer.

Durchaus, auf der anderen Seite habt Ihr aber auch noch etwas vor und dafĂĽr ist eine gewisse Struktur wohl notwendig, nicht wahr?